Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Computerbeschreibung per Batch auslesen?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: angoletti1

angoletti1 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.03.2007, aktualisiert 23:41 Uhr, 11819 Aufrufe, 3 Kommentare

Wie mit DSQUERY die Computerbeschreibung auslesen

Hallo,

ich möchte die Computerbeschreibung eines PCs in der Domäne auslesen.
Ich habe zwar schon etwas mit den Befehlen DSQUERY und DSGET rumgetestet, komme aber nicht drauf.
Vielleicht kann mir ja einer weiterhelfen, das kann ja bloß ein Einzeiler sein.
Klappt das auch mit der lokalen Variable %computername%, sodass ich vom Computer "%computername%" die Beschreibung bekommen?

Grüße
Chris
Mitglied: onegasee59
02.03.2007 um 15:13 Uhr
Gib mal am cmd-prompt "set" und betätige Taste <Enter>- vielleicht meinst Du das?

beim mir käme da raus
01.
ALLUSERSPROFILE=C:\Dokumente und Einstellungen\All Users 
02.
APPDATA=C:\Dokumente und Einstellungen\xxxxxxxx\Anwendungsdaten 
03.
CLIENTNAME=Console 
04.
CommonProgramFiles=C:\Programme\Gemeinsame Dateien 
05.
COMPUTERNAME=XXXXXXXX-ED7EA2 
06.
ComSpec=C:\WINDOWS\system32\cmd.exe 
07.
DEVMGR_SHOW_DETAILS=1 
08.
DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES=1 
09.
FP_NO_HOST_CHECK=NO 
10.
HOMEDRIVE=C: 
11.
HOMEPATH=\Dokumente und Einstellungen\xxxxxxxx 
12.
LOGONSERVER=\\XXXXXXXX--ED7EA2 
13.
NUMBER_OF_PROCESSORS=2 
14.
OS=Windows_NT 
15.
Path=C:\WINDOWS\system32;C:\WINDOWS;C:\WINDOWS\System32\Wbem 
16.
PATHEXT=.COM;.EXE;.BAT;.CMD;.VBS;.VBE;.JS;.JSE;.WSF;.WSH 
17.
Pfad=C:\Programme\xxxxxxxxxxxx\xxxxx 
18.
PROCESSOR_ARCHITECTURE=x86 
19.
PROCESSOR_IDENTIFIER=x86 Family 15 Model 2 Stepping 9, GenuineIntel 
20.
PROCESSOR_LEVEL=15 
21.
PROCESSOR_REVISION=0209 
22.
ProgramFiles=C:\Programme 
23.
PROMPT=$P$G 
24.
SESSIONNAME=Console 
25.
SystemDrive=C: 
26.
SystemRoot=C:\WINDOWS 
27.
TEMP=C:\DOKUME~1\xxxxxxxx\LOKALE~1\Temp 
28.
TMP=C:\DOKUME~1\xxxxxxxx\LOKALE~1\Temp 
29.
USERDOMAIN=XXXXXXXX-ED7EA2 
30.
USERNAME=xxxxxxxx 
31.
USERPROFILE=C:\Dokumente und Einstellungen\xxxxxxxx 
32.
windir=C:\WINDOWS
Solltest Du die Erwartung haben Detail-Infos zur Hardware auslesen zu können, das wäre wenn überhaupt nur durch ein sehr komplexes Batch möglich und Batch dafür nicht unbedingt geeignet. In dem Falle hole dir von "Everest" oder "SiSoft Sandra" die Freeware-Versionen. Wobei ich jetzt nicht gepürft habe ob diese Netztwerkfähig sind. Aber mindestens von "Everest" gibt es eine Netzwerkfähige Versionen.

onegasee59
Bitte warten ..
Mitglied: AxelHahn
02.03.2007 um 15:21 Uhr
Hallo Chris,

suche es dir zusammen aus:

echo %computername%
net config workstation
net view \\%computername%


Viele Grüsse
-= Axel =-
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
02.03.2007 um 23:41 Uhr
Hallo angoletti1!

Soweit ich die Syntax von "dsquery" richtig verstanden habe, kannst Du damit anhand der Beschreibung nach Computern suchen ...

Zum Auslesen sollte folgendes klappen:
01.
'GetCompDescr.vbs 
02.
If WScript.Arguments.Count < 1 Then 
03.
	Set WshNetwork = WScript.CreateObject("WScript.Network") 
04.
	strComputer = WshNetwork.ComputerName 
05.
Else 
06.
	strComputer = WScript.Arguments(0) 
07.
End If 
08.
 
09.
Set adoConnection = CreateObject("ADODB.Connection") 
10.
Set adoCommand = CreateObject("ADODB.Command") 
11.
adoConnection.Provider = "ADsDSOOBject" 
12.
adoConnection.Open "Active Directory Provider" 
13.
Set adoCommand.ActiveConnection = adoConnection 
14.
 
15.
Set objRootDSE = GetObject("LDAP://RootDSE") 
16.
strDNSDomain = objRootDSE.Get("DefaultNamingContext") 
17.
strFilter = "(objectClass=computer)" 
18.
 
19.
strQuery = "<LDAP://" & strDNSDomain & ">;" & strFilter _ 
20.
    & ";Name,Description;subtree" 
21.
 
22.
adoCommand.CommandText = strQuery 
23.
adoCommand.Properties("Page Size") = 1000 
24.
adoCommand.Properties("Timeout") = 30 
25.
adoCommand.Properties("Cache Results") = False 
26.
 
27.
Set adoRecordset = adoCommand.Execute 
28.
Do Until adoRecordset.EOF 
29.
    If LCase(adoRecordSet.Fields("Name")) = LCase(strComputer) Then 
30.
		output = adoRecordSet.Fields("Name") & "," 
31.
		If Not IsNull(adoRecordSet.Fields("Description")) Then 
32.
			output = output & adoRecordSet.Fields("Description") 
33.
		Else 
34.
			output = output & "keine Beschreibung" 
35.
		End If 
36.
		WScript.Echo output 
37.
		Exit Do 
38.
	End If 
39.
    adoRecordSet.MoveNext 
40.
Loop
Beim Aufruf kann ein Computername übergeben werden, ansonsten wird die Beschreibung des aktuellen Computers ausgelesen. Die Ausgabe lässt sich durch Änderung der Zeilen mit "output = ..." anpassen (derzeit: Computername,Beschreibung).

In Batch könntest Du das Script (gespeichert zB als "C:\Scripts\GetCompDescr.vbs") so einsetzen:
01.
for /f "tokens=1,2 delims=," %%i in ('CScript //nologo C:\Scripts\GetCompDescr.vbs') do echo %%i - %%j


Grüße
bastla
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...