Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Computerkonten übertragen?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Winfried-HH

Winfried-HH (Level 2) - Jetzt verbinden

12.07.2010 um 21:30 Uhr, 2823 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo ...

wir haben zur Zeit eine Domäne mit einem DomainController unter Windows 2000 Server. In der kommenden Woche müssen wir auf Server 2008 R2 x64 umstellen. Dabei tauschen wir auch die Hardware aus, starten also unsere Domäne komplett neu.

Unser Klassenraum-Kontrollprogramm (INIS) kann glücklicherweise alle Benutzer hinterher wieder anlegen und die entsprechenden Freigaben auf dem Server einrichten. Was mir aber Kopfzerbrechen bereitet, sind die Computerkonten. Ich habe keine Lust, 120 Computer manuell aus der Domäne rauszuwerfen und hinterher wieder aufzunehmen - jedesmal verbunden mit einem Neustart.

Gibt es da eine bessere Möglichkeit? Kann ich die Computerkonten irgendwie exportieren und hinterher in das neue AD importieren (mit den entsprechenden SIDs natürlich)?


Für allen brauchbaren Tipps herzlichen Dank!
Winfried
Mitglied: clSchak
12.07.2010 um 21:38 Uhr
Server installieren, den dann in die Domäne hängen. als AD Controller hochstufen, FSMO Rollen übertragen und dann das replizieren abwarten, alten Server runterfahren und Anmeldung testen, wenn alles soweit läuft die Domäne auf 2008 heraufstufen (zum. sollte das so funktionieren), es sei denn du hast da ein SBS bzw. EBS stehen, damit geht das nicht ohne weiteres.

Wenn dann alles soweit funktioniert ohne den alten Server, könntest den auch herabstufen und aus der Domäne nehmen, durch die Replikation des AD's werden auch alle Computerkonten mit übertragen, ob der 2008er als AD Controller läuft, kannst einfach testen per Ausführen -> \\localhost und in der entsprechenden Freigabe sollte sysvol auftauchen, ggf. noch die Eventlogs prüfen wie die Replikaiton läuft. Heraufstufen auf 2008er Domäne kannst auch erst wenn der 2000er nicht mehr da ist (soweit ich weis) und bei 120 Usern würde ich beide AD Controller laufen lassen, dann "macht es nichts" wenn mal einer _offline_ geht, ein AD Controller ist recht riskant würde ich sagen
Bitte warten ..
Mitglied: Winfried-HH
12.07.2010 um 21:48 Uhr
Da der neue Server den alten ersetzen soll, wird er auch den gleichen Namen und die gleiche IP bekommen. Und soweit ich weiß, sollte man bei einem DomainController den Namen und die IP nicht nachträglich ändern. Insofern kann ich nicht beide gleichzeitig laufen lassen. Gibt es keine andere Methode - per Script oder so?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
12.07.2010 um 21:52 Uhr
moin,

dann halt via 3. Beim Hütchenspiel gehts ja auch mit dreien am besten

  • einen CLient nehmen -dem eine andere Platte unterjubeln
  • W2k8 installieren
  • tipps von oben durchführen
  • einmal extra den ganzen repl. krams
  • client wieder seine client HD einbauen
  • glücklich sein.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
12.07.2010 um 21:56 Uhr
das wird dann schon schwierig, du kannst aber den "neuen" Server einfach eine weitere IP geben wenn dieser läuft und da dieser ohnehin einen DNS Server installiert hat kannst auch den Namen "umlenken" auf dem Server
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
Gruppenrichtlinie für User auf andere Rechner übertragen (1)

Frage von Robmantuto zum Thema Windows 7 ...

Microsoft Office
gelöst Aus Outlook 2013 Daten aus Tabellenfeldern in Excel übertragen (9)

Frage von ich2110 zum Thema Microsoft Office ...

VB for Applications
gelöst VBA Text mit Format übertragen und Zeichen ergänzen (11)

Frage von Dau12345 zum Thema VB for Applications ...

Batch & Shell
gelöst Per Batch Dateien in einen Ordner - ext. Festplatte übertragen (2)

Frage von tocksick zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...