Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

CPU Auslastung über 50 Prozent durch outlook.exe

Frage Microsoft Outlook & Mail

Mitglied: 77624

77624 (Level 1)

15.04.2009, aktualisiert 15:42 Uhr, 13201 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich habe ein Problem mit Outlook 2000 auf einem Xp-Rechner SP2.

Wenn ich im Outlook-Kalender einen Termin anlege und die Erinnerungsfunktion aktiviere nimmt die outlook.exe am Tag des Termins zwischen 50% und 70% CPU Last. Die Folgen sind ein träges System und ein CPU-Kühler der klingt als würde er gleich abheben. Und bei der Drehzahl die er aufnimmt (knapp unter 4000) traue ich ihm dies glatt zu.
Lösche ich einen oder alle Termin(e) bevor die Erinnerung aufpopt bzw. dieser fällig ist, wird die Erinnerung zum Erinnerungszeitpunkt trotzdem aufgepopt und die CPU gibt keine Ruhe. *grübel*

Habe bereits Outlook mit der cleanreminders-funktion gestartet und gehofft, dass er sich so wieder fängt, aber da war ich wohl etwas zu optimistisch.
Auch eine neue outlook.pst Datei hat nur für ein paar Tage abhilfe geschaffen. Ein Virenscanner erkennt nix bedrohliches.

An Tagen an denen keine Termine eingetragen sind bleibt alles ruhig.

Hat einer von Euch vielleicht eine Idee woran das liegen könnte?
Mitglied: ANGER77
15.04.2009 um 16:43 Uhr
Hallo Zippie,

es gibt schon seit Ewigkeiten Porbleme mit dem Outlook Kalender, zum Glück soll das mit dem Service Pack 2 für Office behoben werden.
Entweder wartest du darauf, oder ich würde eine Office Neuinstallation empfehlen^^

Gruß Enrico
Bitte warten ..
Mitglied: qwasyx
15.04.2009 um 19:01 Uhr
Hi,

Microsoft selbst bietet eine Lösung für dieses Problem an:

Zitat: "Microsoft stellt ein Update für Microsoft Outlook 2000 zur Verfügung. Dieses Update behebt ein Problem in Outlook 2000, das auftritt, wenn Outlook mit der Option "Nur via Internet" (Internet Mail Only, IMO) installiert wurde und Office 2000 Service Pack 3 (SP-3) installiert ist. In diesem Szenario verhalten sich Erinnerungen in Outlook 2000 möglicherweise nicht wie erwartet oder lasten den Prozessor unter Umständen zu 100% aus. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie das Update für Microsoft Outlook 2000 vom 18. Dezember 2002 herunterladen und installieren können."


http://support.microsoft.com/kb/811167

Ich hoffe das hilft weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: 77624
16.04.2009 um 11:11 Uhr
Hi qwasyx, oder besser Agent Smith (cooler Avatar!)

habe das mal gecheckt Office 2000 SP3 ist installiert, habe dem Rechner dann noch einen aktuelleren Windows Installer verpasst (3.1), gecheckt ob die Option "Nur via Internet" eingestellt ist (ist so eingestellt) und versucht das Update wie empfohlen zu installieren.
Nach dem die Abfrage wegen Lizenz etc, gelaufen ist kommt folgende Meldung:

"The expected version of the product was not found on your system"

Was möchte mir der Dichter denn jetzt damit sagen??
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
DCOM-Serverprozess Widows Server 2016 50 Prozent CPU Auslastung (3)

Frage von Kiste zum Thema Windows Server ...

Microsoft
Server 2012 cpu Auslastung durchgehend bei 10 prozent (1)

Frage von thomasreischer zum Thema Microsoft ...

Hyper-V
Verständnisfrage zu CPU Auslastung (5)

Frage von AndreasOC zum Thema Hyper-V ...

Switche und Hubs
SG300 Routing und CPU Auslastung (5)

Frage von mario89 zum Thema Switche und Hubs ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server-Hardware
HP DL380 G7: Booten vom USB via USB 3.1-PCI-e Karte möglich? (24)

Frage von Paderman zum Thema Server-Hardware ...

Windows 7
Bluesreens unternehmensweit (19)

Frage von SYS64738 zum Thema Windows 7 ...

LAN, WAN, Wireless
IP Adressen - Modem - Switch - Accesspoint (17)

Frage von teuferl82 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Synology DS213j (13)

Frage von Hendrik2586 zum Thema SAN, NAS, DAS ...