Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Darstellung für Profile auf neues (neu aufgesetztes System) übertragen?

Frage Microsoft

Mitglied: Enclave

Enclave (Level 2) - Jetzt verbinden

25.05.2005, aktualisiert 30.05.2005, 6076 Aufrufe, 10 Kommentare

Ich will meinen PC neu aufsetzen (W2K SP4) und ich wollte meine Einstellungen der Darstellung und andere Sachen (Hintergrundbilder, etc.) übernehmen. Weis jemand ob es überhaupt möglich ist und wie ich das machen muss???

thx



Enclave
Mitglied: 11078
25.05.2005 um 12:54 Uhr
Hi Enclave,

die Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten. Wenn es wirklich nur um Einstellungen wie Desktop-Hintergrundbild, Fensterfarben, etc. geht, reicht es wohl schon aus, einige Teile (oder den ganzen) Registry-Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Control Panel zu exportieren und auf dem neu aufgesetzten Windows wieder zu importieren.

Ich weiß allerdings beim besten Willen nicht, ob da wirklich alles drin ist, was man so über die Systemsteuerung > Ansicht einstellen kann. Wenn man sich die Unterschlüssel in HKEY_CURRENT_USER\Control Panel ansieht, sieht es ziemlich komplett aus (mauseinstellungen, etc. inbegriffen)

Vielleicht ist es ein Teil der Lösung

Gruß,
TIM
Bitte warten ..
Mitglied: schneidergoe
25.05.2005 um 14:42 Uhr
Hallöle,
wenn ich das richtig verstehe, läuft der PC unter Win2k, und soll das wieder tun.

Alle benutzerbezogenen Informationen liegen im Pfad:

%Systemlaufwerk%\Dokumente und Einstellungen\%Anmeldename% .

In diesem Ordner befindet sich auch die ntuser.dat . In dieser Datei sollten alle Registry-bezogenen Einträge für den jeweiligen Benutzer abgespeichert sein.

Erstell mal einen neuen Benutzer und kopiere die Datei ntuser.dat aus deinem Profilordner da rein und meld den neuen Benutzer neu an. Wenn dich das Ergebnis zufrieden stellt, sollte das deine Lösung sein.

mfg
Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: Snooker
25.05.2005 um 15:03 Uhr
Nachtrag:

... und kopiere
die Datei ntuser.dat aus deinem Profilordner

Soweit ich mich erinnern kann, kannst du die Datei ntuser.dat nur kopieren, wenn du unter einem anderen Adminkonto angemeldet bist
(Datei kann nicht kopiert werden wenn sie benutzt wird...oder so was war da...)

Aber ansonsten denke ich auch dass es dass sein müsste.

Kannst ja mal bescheid geben wenns geklappt hat!

Greets
Snooker
Bitte warten ..
Mitglied: 11078
25.05.2005 um 15:09 Uhr
Hallo,

Erstell mal einen neuen Benutzer und kopiere
die Datei ntuser.dat aus deinem Profilordner
da rein und meld den neuen Benutzer neu an.
Wenn dich das Ergebnis zufrieden stellt,
sollte das deine Lösung sein.

ich fürchte, dass es so einfach nicht geht, denn ein neuer User erhält eine neue SID und da
die nicht mit der alten SID für die ntuser.dat übereinstimmt wird diese für den neuen User nicht nutzbar sein.


TIM
Bitte warten ..
Mitglied: schneidergoe
25.05.2005 um 17:14 Uhr
Hallöle,
also ich hab zu Hause auch Win2k installiert. Da funktioniert das wie ich es beschrieben hab. Ich hab vom aktuellen Administratorkonto aus mein Benutzerprofil mit dem ich immer arbeite mit nem alten ersetzt (per Kopieren der alten ntuser.dat in mein aktuelles Profil), wo bestimmte Einstellungen völlig anders sind , beispielsweise war da meine Internetverbindung noch über dfü, nun über router.

Der alte Eintrag ist, wie einige andere, noch vorhanden, weil ich mal neu installiert hab, ohne format c: und ins selbe Verzeichnis rein das ganze, sozusagen Karteileichen.

Ich kann mich problemlos anmelden und hab die alten dfü-Einstellungen etc. aktiv, also ich würd sagen es könnte so gemacht werden.

mfg
Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: 11078
25.05.2005 um 17:47 Uhr
Hi!


Ich kann mich problemlos anmelden und hab
die alten dfü-Einstellungen etc. aktiv,
also ich würd sagen es könnte so
gemacht werden.


Mhm, das ist echt eine interessante Info!


Was für ein Dateisystem hast Du verwendet: Fat32 oder NTFS?



Gruß,
TIM
Bitte warten ..
Mitglied: schneidergoe
25.05.2005 um 19:39 Uhr
Hallöle,

Dateisystem ist NTFS.

Bezüglich des Einwands mit der SID.

Diese ist meiner Meinung nach nicht in der ntuser.dat gespeichert.

Die SID wird beim Erstellen eines neuen Benutzers mit dessen Benutzerkonto verknüpft. Die relevanten Berechtigungen müssen danach festgelegt werden.

Es ist ja prinzipiell möglich, neuangemeldeten Benutzern ein vorgefertigtes Profil zu verpassen, das dann u.a. eine ntuser.dat enthält, die nicht mehr der unberührten default-Variante von Windows entspricht.

Was haltet ihr von der Idee, die ntuser.dat (oder auch das gesamte Profil, wenn alle Programme wie auf dem alten System installiert werden) nach dem Neuaufsetzen des Systems in den Ordner ...\Dokumente und Einstellungen\Default User zu kopieren, und dann den neuen Benutzer zu erstellen?

Wenn ich mich mit meinen Überlegungen auf den Holzweg begebe , weist mich bitte zurecht, ich lerne gern dazu

mfg
Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: 11078
25.05.2005 um 20:09 Uhr
Hi!

Bezüglich des Einwands mit der SID.

Diese ist meiner Meinung nach nicht in der
ntuser.dat gespeichert.

Das weiß ich eben nicht. Das ganze ist recht verwirrend, ich habe zu diesem Thema eben nur Sachen wie diese hier gefunden:

<font class="code">
The information in HKCU comes from the user profile for the person currently logged in and (optionally) from system policies or from group policies. The user profile consists of per-user Registry settings (stored in a flat file called NTUSER.DAT, with one copy of NTUSER.DAT associated with each SID) and files associated with that SID. If a user is logging onto a computer or domain for the first time, they'll use the version of NTUSER.DAT assigned to Default User, which will then be copied to their user directory and loaded whenever they log on thereafter.

[Quelle: http://www.ccaheaven.com/TSE%20profile%20issues.htm]
</font>

Wenn die ntuser.dat wie im Text beschrieben "associated" mit der SID ist, muss es da doch irgendeine Connection geben, die evtl. Schwierigkeiten machen kann, wenn man die Datei einfach einem anderen User zuschiebt - zumindest ohne dass man diesem user über regedit Rechte auf die Schlüssel in der ntuser.dat gegeben hat?!


Die SID wird beim Erstellen eines neuen
Benutzers mit dessen Benutzerkonto
verknüpft. Die relevanten
Berechtigungen müssen danach festgelegt
werden.

Ja, das ist schon klar! Aber ob jemand Berechtigungen auf eine Datei hat wird doch anhand der SIDs geprüft, oder?


Also, Ihr merkt schon, ich finde das mit den SIDs immer noch sehr verwirrend - da muss ich mir mal zu Weihnachten ein Buch schenken lassen


Aber ansonsten gilt natürlich immer: Was funktioniert passt so schon



Viele Grüße,
TIM
Bitte warten ..
Mitglied: schneidergoe
25.05.2005 um 21:08 Uhr
Hallöle,

also ein Satz später steht doch etwas, was meinen Vorschlag praktikabel erscheinen lässt.

>If a user is logging onto a computer or domain for the first time,
>they'll use the version of NTUSER.DAT assigned to Default User ...

Für die die Überprüfung eines Benutzerkontos benutzt Windows die SID, eine Zahlenkolonne die für unsereinen wenig intuitiv ist, ein Abschnitt der SID kennzeichnet eindeutig die Domäne/Arbeitsgruppe, einer das Benutzerkonto. Ebenso haben alle Gruppennamen (vom System vorgegebene und selbsterstellte) eine eindeutige Kennung.

Wenn überprüft wird, ob der Nutzer für eine Aktion die nötigen Berechtigungen hat, überprüft das System die SID, nicht den Namen. Das hat den Vorteil, dass man die Namen bei Bedarf ändern kann (Heirat, Mitarbeiter wechselt, Abteilung für die ne Gruppe existiert wird umbenannt, etc.) ohne neue Konten anlegen zu müssen.

Wenn im Profil Anwendungen liegen, für die der Nutzer Berechtigung hat, sollte das also funktionieren.

P.S. Bitte die Ausführungen nicht als Belehrung zu verstehen, eher als "ich hab laut gedacht, um´s mir selber zu verdeutlichen", denn etwas verwirrend ist die Thematik, da stimme ich dir zu.

Ich hoffe, du bist der Lösung deiner Aufgabenstelllung etwas näher gekommen. Würd mich ja interessieren, ob es denn auch geklappt hat. Viel Erfolg jedenfalls beim Neuinstallieren

mfg
Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: Enclave
30.05.2005 um 11:03 Uhr
Ich hoffe das es klappt. Im Moment bin ich noch beim Datensichern. Ich muss noch was machen bevor ich neuinstaliere.



Aber ich hoffe es klappt.


thx




Enclave
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
Hilfe verschiedene Bluescreen, neues system (5)

Frage von dx1900 zum Thema Windows 7 ...

Windows 10
System Builder - Lizenz übertragen (29)

Frage von CNCNOD zum Thema Windows 10 ...

Vmware
gelöst Neu-erstelltes VMware Guest System bekommt kein Zugriff aufs Netzwerk (10)

Frage von DenverCoder9 zum Thema Vmware ...

Exchange Server
SBS 2011 Exchange Datenbank und User Profile übertragen (5)

Frage von Michael71 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...