Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Datei-Löschproblem unter Win2000 Server

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: tofa2003

tofa2003 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.01.2006, aktualisiert 17.10.2012, 4138 Aufrufe, 9 Kommentare

Dateien lassen sich mit normalen Mittel nicht löschen

Auf unserem Windows 2000 SP4 Server mit Raid Spiegelung sind in 3 Verzeichnissen viele ungelöschte TMP-Dateien entstanden, vermutlich durch Fehler beim Clienten-Herunterfahren. Wir haben das Verzeichnis "stillgelegt", d.h. nutzen es nicht mehr, es sind etwa 50 Dateien "übriggeblieben", die nicht löschbar sind. Habe die vollen Admin-Rechte, sind auch für die Dateien eingetragen. Über DOS nichts machbar. Beim Löschversuch kommt Meldung:"Datei ist nicht löschbar: Der Zugriff wurde nicht gestattet. Die Quelldatei ist möglicherweise geöffnet."Real ist die Datei nicht geöffnet, aber vermutlich ist irgend ein Bit gesetzt, das dies vorspiegelt. Irritierend finde ich, dass ich die Datei mit einem Texteditor öffnen, alle Textinhalte löschen, d.h. die Datei auf 0 Byte setzen und dann wieder speichern kann! Das versteh ich nun gar nicht.
Kann jemand mit Informationen darüber weiterhelfen, welches Programm erledigt solche Probleme (Windows-Filecheck und chkdsk /F ergeben keine Fehler!), kann man ev. mit einem einfachen Hexeditor das Problem in Handarbeit lösen?
Mitglied: Atti58
14.01.2006 um 17:33 Uhr
Versuche die Dateien direkt nach einem Bootvorgang zu löschen,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
14.01.2006 um 17:36 Uhr
Moin tofa2003,
kommt drauf an, wie dringlich das Ganze ist bzw. wie sehr diese Dateien "stören".
Wenn es "nur" ein ästhetisches Problem ist: Diese Dateien sind halt nicht ordnungsgemäß geschlossen worden, hängen also als so genannte "Orphans" dort herum. Geöffnet, aber ohne existierenden Öffner.

Das Simpelste, um diese Dateien tatsächlich zu schließen (und dann Löschen zu können) ist ein Server-Reboot. Vielleicht steht ja in den nächsten Tagen/Wochen mal ohnehin einer an. Dann würde ich so lange warten.

(Den geöffneteten Zustand ansehen und bestätigen lassen kannst Du mit dem Tools OH.exe, das M$ mitliefert. Aber leider die Dateien nicht schließen.)

Wenn kein Server-Reboot ansteht, Du aber dringend Plattenplatz freigeben willst bei "großen" Temp-Dateien - dann per Batch einmal drüberschrubbeln:
For /R [startDir] %%a in (*.*) do echo.>%%a
->>Setzt alles, was nicht zu exotisch ist (hidden/system/readonly) auf Null-Byte-Länge.

Wenn kein Server-Reboot ansteht und die Dateien aber "DRINGEND" gelöscht werden sollen... ich habe noch in meinen Archiven irgendwo ein selbst zusammengeschreddertes Tool, das derartige "Orphans" freigibt. Allerdings das letzte Mal vor der Jahrtausendwende benutzt - keine Ahnung, ob das unter W2000S/XP noch tut. Wenn Du mir eine PN schickst, such ich mal auf dem Dachboden danach...(aber nicht sofort).

Grüße Biber
[Edit] Upps, wieder zu spät... da hat Atti schon geantwortet... [/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
14.01.2006 um 17:43 Uhr
Na ja, Du schreibst ja auch immer gleich einen Roman ...

Gruß,

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
14.01.2006 um 17:53 Uhr
@Atti
Du schreibst ja auch immer gleich einen Roman
Außer bei Bätchen.. da schreibe ich am Liebsten Oneliner..

Allerdings muss ich dann immer 50 Kommentarzeilen dazuschreiben für die anderen... *gg

Schönes Wochenende
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
14.01.2006 um 19:43 Uhr
Würde mir so was PartPE anlegen. Dann hast du Windows on CD und kannst davon hoch booten und die Dateien löschen!!
Bitte warten ..
Mitglied: tofa2003
15.01.2006 um 00:57 Uhr
Hallo, toll, soviel schnelle Reaktionen, die aber das Problem leider noch nicht lösen. Der Server steht übers Wochenende bei mir, kann also booten, soviel ich will, keine Änderung direkt nach dem Booten.
Es ist eher ein mind-Problem, da ich die größeren Dateien schon einfach durch Inhalt löschen auf 0 gesetzt habe. Es stört mich einfach, dass ich das Ding nicht dazu kriege, das zu tun, was ich will (kann aber nicht behaupten, das "er" das sonst immer tut). Und besonders ist es mir ein Rätsel, warum ich die Datei bearbeiten aber nicht löschen kann, weder noch könnte ich besser akzeptieren.
Mit anderem Betriebssystem hochzubooten ist wegen des Fasttrak 100 Raidcontrollers nicht möglich, der verlegt sich dann auf Nichtstun.
Vielleicht schraub ich die erste Platte mal raus und hänge sie in ein anderes System als 2. Platte und geh dann mit dem Schlachtermesser auf die Dateien los. Aber die feinere Art, bei der ich nachher was verstanden habe, wäre mir lieber.
Schönes Wochenende noch ...
ToFa
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
15.01.2006, aktualisiert 17.10.2012
Na, ToFa,

das wundert mich aber... dass die Dateien "bootresistent" sind - hätte ich nicht erwartet.

Kannst Du bitte einmal mit OH.exe drüberschrapeln, wer oder was die denn offenhält?

Und danach, wenn sie Dich wirklich stören... bisher haben wir ja noch nicht mal die Stimme erhoben... ein bisschen mehr können wir schon hier.

Du kannst eine von Windows vorgesehene (und dokumentierte) Mimik zum Löschen dieser hartnäckigen Dateien verwenden.
Die Mimik nennt sich "PendingFileRenamingOperations", kannst Du von Hand über die Registry abfackeln (Forumssuche nach "PendingFile....") ODER (recommended) über einige Utilitities, die das eingebaut haben.

Zu nennen und über Suchmaschinen und auch im Forum zu finden sind Eraser52 oder Unlocker. Oder MoveEx.
In dem einen PendingFileRenamingOperations-Thread <a href=http://www.administrator.de/forum/dateien-l%c3%b6schen%2c-obwohl-sie-vo ... target="blank">Datei löschen, obwohl sie von einem anderen Prozess...</a> wird auch auf ein c't-Utility samt Link verwiesen, von dem ich aber abrate. Alternativen hab ich dort im Thread gepostet.

HTH Biber
Und natürlich auch Schönes Wochenende!
Bitte warten ..
Mitglied: tofa2003
15.01.2006 um 14:09 Uhr
Hallo Biber,
danke für die Tipps, aber ....
ich bin mit oh drübergeschrapelt (ich nehm es zumindest an, was genau heißt eigentlich schrapeln? wikipedia???)
das ergibt lange Listen, in denen die fraglichen Files nicht auftachen. Das problematische Dir steht ganz unauffällig drin. Habe versucht einen von den nichtlöschbaren files durch oh überprüfen zu lassen (oh filename), dann zeigt es gar nichts an.
unlocker: beim Rechtsklick auf eines der Files sagt, er kann kein Filehandle finden, verspricht aber, nach dem nächsten Booten die Files zu löschen. Aber da sieht man mal wieder ... nach dem Booten sind sie alle noch da!
eraser: verzeichnis eingestellt, löschen incl. Subdir. Ergebnis nix, alles weiter da.
Wenn man verstehen könnte wie diese Files das machen, könnte man vielleicht eine Menge Geld damit machen? z.B. unlöschbare Viren oder Werbungsanzeiger!

Noch ein Paradoxon: ich kann das Verzeichnis mit "den Unlöschbaren" ausschneiden und woanders hinschieben!!!! Vielleicht könnt ich die Dinger sogar als EMail-Anhang versenden???

Ich mühe mich weiter, das mit dem PendingFile per hand habe ich noch nicht probiert. Aber wenn die Utilities dies auch verwenden, das wird wohl den gleichen Erfolg bringen.

Aus einem entspannten Wochenende grüßt
tofa
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
15.01.2006 um 14:45 Uhr
Moin ToFa,

na, jetzt macht mich das aber fast neugierig.. das Geheimnis würde ich ja schon gern ergründen.

Ach so, falls wikipedia zu dem Fachbegriff "drüberschrapeln" nichts hergibt: das bedeutet soviel wie "in einer automatisierten, stinkelangweiligen Form seitenweise Statusinformationen anzeigen lassen, um eventuell über Auffälligkeiten zu stolpern".
M$ nennt das im Original immer "..processing with.."

Falls Du da immer noch Lust hast, weiterzubohren - sysinternal's FileMon.exe wäre mein nächster Versuch. Irgendwer muss diese Dateien ja (zumindest laut den betriebssystem-internen Listen und ListOfLists) im Zugriff haben.
So was würde mir ja keine Ruhe lassen...

Lass dann aber das händische Registry-Einträge-Machen weg. Das sehe ich genau wie Du: Das wird auch ins Leere greifen.

Alberne Alternativstrategie - lässt sich denn wider Erwarten das Verzeichnis selbst umbenennen? Bei M$ ist ja alles denkbar...

Gruß Biber
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Apache Server
Apache Server Vhost Datei
gelöst Frage von ZeraphieApache Server2 Kommentare

Hallo Administratoren/innen, ich bin eigentlich nur Entwickler und brauche daher mal eure Hilfe zu einer Vhost Datei eines Ubuntu ...

Outlook & Mail
PST-Datei auf Server speichern
gelöst Frage von SarekHLOutlook & Mail55 Kommentare

Hallo zusammen, wie greift Outlook auf eine PST-Datei zu, sequentiell oder wahlfrei? Ein Kunde möchte seine PST-Datei gerne auf ...

Benchmarks
Server-Überwachung mit Protokollierung in Datei
Frage von jan99Benchmarks1 Kommentar

Moin! wir haben einen Win2008R2 Server laufen mit einer GIS-Software (MapServer) und es gibt Probleme mit zugreifenden Anwendungen. Das ...

Windows Server
Ordnerpfad auf allen FS Server Dateien
Frage von lupoloWindows Server5 Kommentare

Moin, wir haben die Anforderungen bekommen, auf einem neuen FileServer auf jedem Dokument den Dateipfad zu "drucken". Hat jemand ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft Office

Office 2010 Starter erneut auf einer frischen Windows-Version installieren

Tipp von Lochkartenstanzer vor 22 StundenMicrosoft Office8 Kommentare

Moin, vor ein paar Tagen schlug bei mir ein Kunde auf, der sein Widnows 7 geschrottet und es inklusive ...

Datenbanken

Upgrade MongoDB 3.4 auf 3.6

Erfahrungsbericht von Frank vor 1 TagDatenbanken

Seit kurzem gibt es das 3.6 Update für die MongoDB: Sicherheit, das Sortieren, Aggregation und auch die Performance wurde ...

SAN, NAS, DAS

Backdoor Zugang und Upload-Bug in vielen Western Digital MyCloud Geräten

Information von Frank vor 1 TagSAN, NAS, DAS2 Kommentare

James Bercegay von der Firma Gulftech hat die Fehler an Western Digital gemeldet und das Unternehmen stellt bereits ein ...

Microsoft Office

Outlook 2016 - Beim Weiterleiten keine PDF Anhänge mehr - KB4011626 entfernen

Erfahrungsbericht von Deepsys vor 1 TagMicrosoft Office3 Kommentare

Wenn ihr feststellt das ihr beim Weiterleiten von E-Mails keine PDF Anhänge mehr versendent, dann dankt Microsoft. Diese tolle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
NTFS-Berechtigung
Frage von Daoudi1973Netzwerke23 Kommentare

Hallo zusammen und frohes neues Jahr (Sorry, ich bin spät dran) Meine Frage: 1- Ich habe einen Ordner im ...

iOS
Einladung vom iphone kalender
Frage von jensgebkeniOS15 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, folgendes Problem - immer wenn ich von meinem Iphone einen Termin einztrage und diesem Termin Teilnehmer zuweise, ...

Windows Netzwerk
Drucker isolieren in Windows Domäne
gelöst Frage von lcer00Windows Netzwerk14 Kommentare

Hallo zusammen, habe eine Windows-AD (2012R2) in der es einen Druckerserver gibt. Mittlerweile verliere ich das Vertrauen in die ...

Drucker und Scanner
Gesucht DIN A3 Drucker
Frage von NebellichtDrucker und Scanner14 Kommentare

Hallo, ich möchte einen neuen DIN A3 Drucker kaufen. Um ab und zu, ca. 1 mal die Woche Farbausdrucke ...