Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Datei mit (Pipe-Zeichen) im Namen lässt sich nicht mehr löschen.

Frage Microsoft

Mitglied: Atlanx

Atlanx (Level 1) - Jetzt verbinden

17.04.2008, aktualisiert 02.05.2008, 8992 Aufrufe, 19 Kommentare

(System: WinXP SP2)

Ich habe mit Firefox 2 eine Website auf der Festplatte gespeichert und dabei leider nicht bemerkt, dass sich im Namen der Webseite das Zeichen | (Pipe) befindet.

Die Datei lautet also: "test.net | the best website ever.html"


Nun habe ich das Problem, dass ich die Datei nicht mehr löschen kann, da ich vom Explorer folgende Fehlermeldung bekomme, wenn ich veruche sie zu löschen:

"Datei kann nicht gelöscht werden: Die Quelldatei oder vom Datenträger kann nicht gelesen werden."

Ebenfalls kann ich die Datei nicht umbennen, da ich diese Fehlermeldung bekomme wenn ich es versuche:

"Datei kann nicht umbenannt werden: Die Quelldatei oder vom Datenträger kann nicht gelesen werden."


Wenn ich versuche die Datei in der Konsole zu löschen erhalte ich folgende Fehlermeldung:
D:\x>del "test.net | the best website ever.html"
Die Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder die Datenträgerbezeichnung ist falsch.
Wie werde ich diese verfluchte Datei wieder los, ohne die ganze Partition formatieren zu müssen?
Mitglied: bastla
17.04.2008 um 02:11 Uhr
Hallo Atlanx und willkommen im Forum!

Vielleicht klappt's ja mit
01.
del "test.net ^| the best website ever.html"
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 62722
17.04.2008 um 06:37 Uhr
Hallo Atlanx,

Versuche es doch mal mit „Besitz übernehmen“, also:
- mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken
- dann „Sicherheit“ auswählen
- dann auf „Erweitert“ klicken
- dann wiederum „Besitzer“ auswählen
so und hier wenn die Datei nicht in deinem Besitz ist den Besitz übernehmen. Sollte es soweit geklappt haben kannst du nun alle Fenster mit OK/Übernehmen schließen und versuch dann die Datei zu löschen.

Sollte es nicht funktionieren kannst du deinen Rechner mit Knopix oder Kubuntu starten. Dann dein LW mounten, das Verzeichnis suchen in dem die Datei liegt und diese dann löschen. Dass sollte in jedem Fall klappen.

Gruß
Kojote
Bitte warten ..
Mitglied: bbyszio
17.04.2008 um 09:20 Uhr
Du kannst es auch mal mit

"del *ever.html" propbieren.

Manchmal klappt das auf diese weise.;)

Gruß
Bodo
Bitte warten ..
Mitglied: 54487
17.04.2008 um 16:23 Uhr
Gib mal in dem Verzeichnis, in dem die Datei sich befindet, in der Konsole
dir /x ein und versuche ein del mit dem Kurznamen der Datei.
Bitte warten ..
Mitglied: Atlanx
17.04.2008 um 16:49 Uhr
@bastia
Funktioniert leider nicht und bringt diese Fehlermeldung: "Die Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder die Datenträgerbezeichnung
ist falsch."

@62722
Also, ich gehe mal davon aus dass ich im Besitz der Datei bin.
Abgesehen davon existiert kein "Sicherheit" in den Eigenschaften
der Datei.
Ubuntu hab ich mir jetzt schon hergerichtet, aber es sollte
doch eigentlich auch unter Windows eine Möglichkeit geben, sowas
zu löschen. Immerhin konnte Firefox die Datei ohne Probleme
anlegen.

@bbyszio
;) Hab ich natürlich schon probiert nur nicht geschrieben.
Mit dem Wildcard kommt ebenfalls die Fehlermeldung:
"Die Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder die Datenträgerbezeichnung
ist falsch."

@54487
Leider verfügt die Datei über keinen Kurznamen.
dir /x liefert nur Leerzeichen für die Datei.
Bitte warten ..
Mitglied: 54487
17.04.2008 um 16:56 Uhr
aber es sollte doch eigentlich auch unter Windows eine
Möglichkeit geben, sowas zu löschen.
Immerhin konnte Firefox die Datei ohne Probleme
anlegen.

Klar doch. Mit diesem zusammengefrickelten Mist bekommt man das beste Windows kaputt.

Das Pipe-Zeichen ist wie diverse Zeichen auch für Windows ein ungültiges Zeichen für Ordner- und Dateinamen.

Formatiere deine Partition neu, nachdem du die benötigten Daten kopiert hast und besorge dir spitze Schuhe, damit du
die Entwickler des Frickelfoxes mal kräftig in den A .. llerwertesten treten kannst..
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
17.04.2008 um 17:01 Uhr
Hi,

nur so eine Idee: sorg dafür, dass die ominöse Datei die einzige im Verzeichnis ist (den Rest temporär woanders hinschieben) und versuchs mal mit del *.*

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
17.04.2008 um 17:11 Uhr
Noch eine Variante:
01.
del "\\?\D:\x\test.net | the best website ever.html"
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 54487
17.04.2008 um 17:18 Uhr
Funktioniert sicherlich auch nicht. Ich habe sowas vor 1 Stunde auf meiner Ramdisk ausprobiert. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Atlanx
17.04.2008 um 18:08 Uhr
@psycho Dad (Mario)
*.* liefert leider die gleiche Fehlermeldung: "Die Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder die Datenträgerbezeichnung ist falsch."

@bastla
del "\\?\D:\x\tes usw führt ebenfalls zur Fehlermeldung: "Die Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder die Datenträgerbezeichnung ist falsch."
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
17.04.2008 um 18:25 Uhr
Eine Idee hätte ich noch:

versuch doch mal das Teil mit dem Total Commander zu löschen.

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: Atlanx
17.04.2008 um 21:47 Uhr
Auch Total Commander kann die Datei nicht verschieben/löschen.
Bitte warten ..
Mitglied: 62722
17.04.2008 um 22:09 Uhr
Hast du es auch schon mit diesem Tool "Unlocker" versucht? Der Beschreibung nach ist es nicht 100% das was du suchst aber vieleicht geht es ja damit.
Bitte warten ..
Mitglied: Atlanx
17.04.2008 um 23:22 Uhr
Nein, Unlocker kann mir nicht helfen die Datei zu löschen, da die Datei ja nicht von einem Prozess gesperrt ist.
Bitte warten ..
Mitglied: 54487
17.04.2008 um 23:28 Uhr
Mach das Verzeichnis X bis auf diese Datei leer, indem du die anderen Dateien verschiebst und versuche dann

rd d:\x /s /q
Bitte warten ..
Mitglied: Atlanx
18.04.2008 um 00:51 Uhr
Habs versucht, aber ich bekomme folgende Fehlermeldung:

"- Die Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder die Datenträgerbezeichnung ist falsch."
Bitte warten ..
Mitglied: 54487
18.04.2008 um 00:59 Uhr
Dann bleiben eigentlich nur noch Chkdsk, ein Hexeditor mit direktem Plattenzugriff oder eine Neuformatierung übrig.
Bitte warten ..
Mitglied: Atlanx
18.04.2008 um 01:06 Uhr
Ok, hab die Datei jetzt unter Ubuntu gelöscht.
Bitte warten ..
Mitglied: Atlanx
02.05.2008 um 19:54 Uhr
Hab da noch was gefunden. Es gibt in Windows eine zweite Annotationsart um auch auf Dateinamen mit reservierten Zeichen bzw überlangen Verzeichnissen zugreifen zu können.

DEL \\.\drive letter:\path\file name

Beispiel:
DEL \\.\c:\somedir\"test | test.txt"

Ob das funktioniert habe ich aber noch nicht getestet.

Quelle: http://support.microsoft.com/kb/315226

Korrektur: Stand ja schon weiter oben nur mit \\?\ statt \\.\
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
VB for Applications
gelöst Datei mit variablem Namen einlesen und als Excel speichern (1)

Frage von Anrion zum Thema VB for Applications ...

Windows Server
gelöst Windows ACL "Löschen verweigern" greift nicht - Datei lässt sich immer löschen (28)

Frage von Hastduschonneugestartet zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...