Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Dateieigenschaften von txt-files wie Dateikodierung und darin verwendetes Trennzeichen (Tab , Komma etc) via batch-Datei auslesen und in neues textfile schreiben

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: bernd8183

bernd8183 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.07.2012, aktualisiert 13:45 Uhr, 5090 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo,

nachdem mir hier schon mal geholfen wurde, wende ich mich mit meinen Fragen wieder mal an euch

In einem Verzeichnis stehen u.a. mehrere tausend txt-files, die automatisch erzeugt werden.


Aus unerfindlichen Gründen werden diese Dateien mal mit encoding UTF-8 , mal als ANSI geliefert.
Außerdem ändert sich auch das in den txtfiles verwendete Trennzeichen. Mal wird in den Dateien das Trennzeichen TABULATOR verwendet , mal das Trennzeichen KOMMA.

Um nun herauszufinden wieviele Txt-files in welcher Variante vorliegen, möchte ich diese Eigenschaften der Dateien gerne per batch auslesen und in eine Zieldatei schreiben.

ich bin mir nicht sicher ob ich mein Thema im richtigen Bereich eingestellt habe....

Bin für alle Vorschläge dankbar...


Grüsse Bernd

Mitglied: TsukiSan
10.07.2012 um 16:44 Uhr
Hallo Bernd,

irgendetwas gibt mir zu denken! Kannst du mal - wenn ich richtig mit gezählt habe - 2 Beispieltextdateien liefern - nee, eigentlich 4! - die alle Möglichkeiten aufzeigen?
Du schreibst von Textdateien. Wie sehen die aus, wenn man die öffnet? Stehen da nur Zahlenwerte drinnen? Kann ich mir nicht vorstellen, weil wenn die strickt in den besagten Formaten vorliegen, sind die Trennzeichen ja auch in entsprechenden Formaten ausgeführt.
Also, das ganze verwirrt mich etwas.
Nur mal als Beispiel: Der Buchstabe A ist im UTF-8 Format 41 und in ANSI 65.
UTF-8 41 ergibt binär 01000001 und das entspricht dezimal 65. Damit sind wir bei gleichem
Ergebnis.

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
10.07.2012, aktualisiert um 22:59 Uhr
Hallo Bernd, Hallo Tsuki!

Hier schonmal vorab der VBS-Code zum Konvertieren von UTF-8 und UTF-16-Dateien ins ANSI-Format:
01.
Option Explicit 
02.
 
03.
Const CharSetIdUTF8 = "EFBBBF" 
04.
Const CharSetIdUTF16BE = "FEFF" 
05.
Const CharSetIdUTF16LE = "FFFE" 
06.
Const CharSetIdUTF32BE = "0000FEFF" 
07.
Const CharSetIdUTF32LE = "FFFE0000" 
08.
 
09.
Const adTypeBinary = 1 
10.
Const adTypeText = 2 
11.
Const adSaveCreateOverWrite = 2 
12.
 
13.
 
14.
'Main Begin 
15.
 
16.
'Call FileConvertUTFToAnsi("Dateipfad") 
17.
 
18.
'Main End 
19.
 
20.
 
21.
Sub FileConvertUtfToAnsi(ByRef File) 
22.
    Dim oFso, oBinaryStream, aBytes, sCharSetId, sCharSet, sText 
23.
 
24.
    Set oFso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") 
25.
     
26.
    'Die ersten 3 Bytes (Dateikennung) der Datei einlesen 
27.
    With oFso.OpenTextFile(File) 
28.
        sText = .Read(3) 
29.
       .Close 
30.
    End With 
31.
     
32.
    'Dateityp-Kennung 
33.
    sCharSetId = Hex(Asc(Left(sText, 1))) & Hex(Asc(Mid(sText, 2, 1))) & Hex(Asc(Right(sText, 1))) 
34.
     
35.
    'Nur Dateityp UTF-8 und UTF-16 konvertieren 
36.
    If sCharSetId = CharSetIdUTF8 Then 
37.
        sCharSet = "UTF-8" 
38.
    ElseIf sCharSetId = Left(CharSetIdUTF32LE, 3) Then 
39.
        Exit Sub 
40.
    ElseIf Left(sCharSetId, 2) = CharSetIdUTF16BE Then 
41.
        sCharSet = "UTF-16" 
42.
    ElseIf Left(sCharSetId, 2) = CharSetIdUTF16LE Then 
43.
        sCharSet = "UTF-16" 
44.
    Else 
45.
        Exit Sub 
46.
    End If 
47.
     
48.
    Set oBinaryStream = CreateObject("ADODB.Stream") 
49.
     
50.
    With oBinaryStream      'UTF-8/UTF-16-Datei in Byte-Array einlesen 
51.
        .Type = adTypeText 
52.
        .Charset = sCharSet 
53.
        .Open 
54.
        .LoadFromFile File 
55.
         aBytes = .ReadText 
56.
        .Close 
57.
    End With 
58.
     
59.
    With oBinaryStream      'Byte-Array im Ansi-Format in Datei schreiben 
60.
        .Type = adTypeText 
61.
        .Charset = "x-Ansi" 
62.
        .Open 
63.
        .WriteText aBytes 
64.
        .SaveToFile File, adSaveCreateOverWrite 
65.
        .Close 
66.
    End With 
67.
End Sub
@Tsuki
Und den Rest darfst Du machen

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
11.07.2012 um 00:13 Uhr
Hallo Dieter,

danke für den Code. Den werde ich mir mal abspeichern

Allerdings will der TO nichts konvertieren, sondern
Um nun herauszufinden wieviele Txt-files in welcher Variante vorliegen, möchte ich diese Eigenschaften der Dateien gerne per batch auslesen und in eine Zieldatei schreiben.

Also für mich wäre mal 2 Beipiel-dateien mit UTF-8 und ANSI und davon je 2 Beispiele mit KOMMA und TABULATOR.
Dann könnte man(n) - Frau auch - eventuell nach Anhaltspunkten suchen und somit eine Auswertung vornehmen.

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: bernd8183
11.07.2012 um 07:44 Uhr
hallo und danke für die ersten antworten...

die dateien sehen aus wie folgt:

datei mit komma als trennzeichen:

BasisberichtKOMMA

Filter1:
blabla

Filter2:
blabla

Produktionsjahr,Produktionsmonat,,Metriken,Produzierte Teile,Anzahl Beanstandungen,Gesamtkosten,1,3,6,9,12,18,24,30,36,48,60,72,84,96,108,120
2011,Juni 2011,-13,,23,0,0,0,00,0,00,0,00,0,00,0,00,,,,,,,,,,,
2011,Juli 2011,-12,,121,0,0,0,00,0,00,0,00,0,00,0,00,,,,,,,,,,,
2011,August 2011,-11,,145,4,4.693,0,00,0,00,0,40,2,83,,,,,,,,,,,,
2011,September 2011,-10,,202,3,618,0,00,0,00,2,04,3,06,,,,,,,,,,,,
2011,Oktober 2011,-9,,62,3,410,0,00,1,10,4,57,6,62,,,,,,,,,,,,
2011,November 2011,-8,,147,2,215,0,00,0,00,1,46,,,,,,,,,,,,,
2011,Dezember 2011,-7,,1.526,22,10.344,0,00,0,40,6,78,,,,,,,,,,,,,
2011,Gesamt,,,2.226,34,16.280,0,00,0,30,5,08,2,60,0,00,,,,,,,,,,,
2011,Kosten pro Beanstandung,,,,,479,,,,,,,,,,,,,,,,
2012,Januar 2012,-6,,4.837,76,23.606,0,17,3,17,4,88,,,,,,,,,,,,,
2012,Februar 2012,-5,,6.657,43,17.467,1,98,2,50,,,,,,,,,,,,,,
2012,März 2012,-4,,6.580,14,17.623,1,61,2,65,,,,,,,,,,,,,,
2012,April 2012,-3,,6.596,5,4.714,0,01,0,71,,,,,,,,,,,,,,
2012,Mai 2012,-2,,7.623,6,4.134,0,03,,,,,,,,,,,,,,,
2012,Juni 2012,-1,,7.666,0,0,0,00,,,,,,,,,,,,,,,
2012,Juli 2012,0,,1.621,0,0,,,,,,,,,,,,,,,,
2012,Gesamt,,,41.580,144,67.544,0,62,2,20,4,88,,,,,,,,,,,,,
2012,Kosten pro Beanstandung,,,,,469,,,,,,,,,,,,,,,,
Gesamt,,,,43.806,178,83.824,0,59,2,04,4,94,2,60,0,00,,,,,,,,,,,
Kosten pro Beanstandung,,,,,,471,,,,,,,,,,,,,,,,



datei mit tab als trennzeichen

BasisberichtTAB

Filter1:
blabla

Filter2:
blabla

Produktionsjahr Produktionsmonat Metriken Anzahl prod Anzahl beanst Anzahl Beanstandungen 1 3 6 9 12 18 24 30 36 48 60 72 84 96 108 120
2011 September 2011 413 0 0 0,0000 0,0000 0,0000 0,0000
2011 Oktober 2011 3.107 0 0 0,0000 0,0000 0,0000 0,0000
2011 November 2011 7.526 1 1 0,0133 0,0133 0,0133
2011 Dezember 2011 6.539 1 1 0,0000 0,0153 0,0153
2011 Gesamt 17.585 2 2 0,0057 0,0114 0,0114 0,0000
2012 Januar 2012 9.166 2 2 0,0000 0,0218 0,0218
2012 Februar 2012 11.569 1 1 0,0000 0,0000
2012 März 2012 12.183 2 2 0,0000 0,0164
2012 April 2012 11.757 1 1 0,0085 0,0085
2012 Mai 2012 13.521 0 0 0,0000
2012 Juni 2012 12.832 0 0 0,0000
2012 Juli 2012 0 0 0
2012 Gesamt 71.028 6 6 0,0014 0,0112 0,0218
Gesamt 88.613 8 8 0,0023 0,0112 0,0150 0,0000


Sorry habe leider nicht gefunden wie ich die Dateien hier hochladen kann... Ích kann die files aber gerne auch per mail senden...
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
11.07.2012, aktualisiert um 10:25 Uhr
Hallo bernd8183!

Wenn alle Dateien den gleichen Kontext beinhalten, dann kann man das anhand der Anzahl Tokens ermitteln und die Dateien gegebenenfalls durch Dateien mit einem einheitlichen Trennzeichen ersetzen.

Beispiel:
Token = Split(Textzeile, ","): If UBound(Token) = BestimmteAnzahl Then Trennzeichen = ',' .....

Beginnen die betreffenden Zeilen immer mit 'Produktionsjahr' und enden mit 'Gesamt'?

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
11.07.2012, aktualisiert um 11:22 Uhr
Na seh'n S'e,

ist doch gleich ein ganz anderer Sachverhalt

Ich denke mal, die Idee von Dieter ist das eleganteste.
Einfach die gesamte Datei öffnen, beide Möglichkeiten (KOMMA oder TABULATOR)
ersetzen durch das Trennzeichen seines Vertrauens und fertig ist die Sache.
Mann kann natürlich vorher noch raussuchen, welche Datei was für ein Trennzeichen hat(te), aber da stellt sich mir die Frage nach der Sinnhaftigkeit. Ich denke, man(n) hat doch schon genug zu tun auf der Arbeit und schlägt sich mit genug Staistiken etc. pepe herum

Viele Grüße

Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: bernd8183
11.07.2012 um 14:30 Uhr
Danke für die Tipps, allerdings war es nicht mein Ziel die Trennzeichen zu reparieren. Hintergrund ist der daß seit nem update eine Applikation Dateien mit Trennzeichen Komma statt Trennzeichen Tab ausspuckt. Seltsamerweise werden aber nicht alle Dateien falsch geliefert sondern nur ein Teil. Diese Dateien werden in einem Tool weiter verarbeitet und der Dateiparser läuft auf Error wenn die Datei "nicht UTF-8" und das Trennzeichen gleich Komma ist.
Um jetzt herauszufinden wie groß der Schaden ist wollte ich die Trennzeichen und Kodierung aus Datei bzw. Dateieigenschaften auslesen.

Mein Workaround von heute mittag:

Windows-Suche mit eindeutigem Kennzeichen innerhalb der Datei für falsch gelieferte Dateien (hier ,, (KommaKomma)

Suche bei 60000 Dateien dauert ziemlich lange, aber liefert ein Ergebnis.


Um das Suchergebnis weiter zu verarbeiten, exportiere ich das Suchergebnis mit dem tool sysexporter.
Somit habe ich eine Liste mit Dateiname, Ordner, Mod-Date, etc.

Und das sind die Daten die ich für mein Monitoring brauche.

Schön wäre es wenn man das mit ner batch und nem nächtlichen Schedule automatisieren könnte. Vielleicht hat jemand noch nen Tipp wie ich die zeitraubende Windowssuche nachts laufen lassen kann....


Danke
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
11.07.2012, aktualisiert um 15:30 Uhr
Hallo Bernd,

das ist sich gar nicht so mit ohne

Jetzt nehme ich mal an, du suchst nach Doppelkomma und das wäre ein Indiz dafür, dass etwas faul ist mit deiner Datei. Dann hätte ich zum spielen folgenden VBS-Schnipsel, den du mit einer Batch-Datei aufrufst und die Ergebnisse in eine Datei umleitest.
Nehmen wir an, du benamst dein VBS-Datei: "Meine.VBS" dann rufst du im gleichen Ordner
der VBS-Datei mittels ein Batch-Datei die VBS auf:
01.
CScript Meine.VBS //NOLOGO >>Ergebnis.txt
In die VBS fügst du diesen Schnipsel ein:
01.
Dim FSO 
02.
Dim Ordner, Pfad 
03.
Dim Suchzeichen 
04.
 
05.
Suchzeichen = ",," 
06.
Pfad = "C:\TestOrdner" 
07.
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") 
08.
 
09.
Set Ordner = FSO.getfolder(Pfad) 
10.
    For Each File In Ordner.Files 
11.
        Pfadangabe = File.Path 
12.
        Set AktuelleDatei = FSO.OpenTextFile(Pfadangabe, 1) 
13.
		AktuelleDaten = Split(AktuelleDatei.ReadAll,Suchzeichen) 
14.
		If Ubound(AktuelleDaten) > 0 Then 
15.
			Wscript.Echo "Die Datei [" & Pfadangabe & "] enthaelt falsche Trennzeichen!" 
16.
		End If 
17.
        AktuelleDatei.Close 
18.
    Next 
19.
 
20.
Set FSO = Nothing
Hier musst du noch den Pfad anpassen! Und zwar muss dort hinein, wo deine rund 60000 Dateien abgelegt sind.
Die Batch und die VBS würde ich in einen anderen Ordner ablegen.

Nun, wenn das soweit das tut, was du erst einmal möchtest, kannst du mit einem Taskplaner von Windows die Batch zu jeder Uhrzeit starten, die dir recht ist und dann den Rechner nachts arbeiten lassen.

Solong erst einmal und viele Grüße

Tsuki

[Edit]
Ups, noch ein ">" in die Batch eingefügt
[/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
11.07.2012, aktualisiert um 15:42 Uhr
Hallo Tsuki!

Ich denke, dass Dilemma mit den Kommas sind falsche Zahlenwerte und von daher sollte es nicht mit Split, sondern anhand einer größeren Anzahl aufeinnanderfolgender Kommas hin geprüft werden. Kann mich natürlich auch irren und wenn, dann ist ein Test auf UBound gerade mal > 0 auf jeden Fall zu wenig

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
11.07.2012 um 15:43 Uhr
Hallo Dieter,

genau soetwas vermute ich auch. Die beiden Beispieldatensätze lassen kein eindeutiges Muster erkennen, wie ein Programm explizit auf etwas aufmerksam werden soll.
Weil wenn man nur nach KOMMA-trennung sucht, stören Realwerte/Doubles etc. die mit Komma als Trenzeichen enthalten sind (andere sind wieder durch PUNKT getrennt).
Also bezugnehmend auf die letzte Info vom TO: da werden Doppelkommas angemeckert. Das ist dann schon mal ein Hint

Ich würde mal sagen, lass ihn mal die Dateien mit meinem Schnipsel durchsuchen und auflisten. Mal sehen, was dabei rumkommt. Ein gutes Gefühl habe ich immer noch nicht, aber es interessiert halt

Viele Grüße

Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
11.07.2012, aktualisiert um 16:04 Uhr
Hallo @All!

Vielleicht auch andersrum: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Dateien, die nicht TAB-getrennt sind, TAB beinhalten? Letzteres festszustellen benötigt gar kein Split() sondern ist einfach per InStr() zu realisieren ...

Grüße
bastla

P.S.: Da in der Schleife die Datei ja schon als Objekt vorliegt, kann sie einfach mit "File.OpenAsTextStream.ReadAll" eingelesen werden ...
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
11.07.2012, aktualisiert um 16:11 Uhr
Hallo bastla,

deine Überlegung kommt auch noch hinzu! Das meinte ich, dass ich noch kein gutes Gefühl habe bei der ganzen Sache.
Es gibt - laut TO - zu viele Kombinationen/Möglichkeiten. Sowas kann ein Prozessor nur ganz umständlich/hässlich abfangen

Gruss
Tsuki

Ps.: Weil neulich angesprochen von bastla kann die Zeile15 oben durch
01.
Wscript.Echo "Die Datei [" & Fso.GetBaseName(Pfadangabe) & "] enthaelt falsche Trennzeichen!"
ersetzt werden
Bitte warten ..
Mitglied: bernd8183
12.07.2012 um 11:01 Uhr
HAllo Tsuki,

das Skript läuft super, Danke... Habe in die Textausgabe noch das ModificationDate der jeweiligen Datei eingebaut

ModDate =File.DateLastModified
Wscript.Echo "[" & Pfadangabe &"] ["& ModDate &"] [Delimiter=Komma]"

Wenn auch jetzt noch die Dateien in den Subfolders (unter Pfad = "C:\TestOrdner" ) berücksichtigt werden könnten , dann wäre ich GLÜCKLICH
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
12.07.2012, aktualisiert um 18:18 Uhr
Hallo Bernd,

na es freud mich, wenn es bei dir klappt

Um alle Unterordner einzubeziehen könnte man das ganze Script so aufbauen:
01.
Dim FSO 
02.
Dim Ordner, Pfad 
03.
Dim Suchzeichen 
04.
 
05.
Suchzeichen = ",," 
06.
Pfad = "C:\TestOrdner" 
07.
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") 
08.
 
09.
DateienEinlesen(Pfad) 'hier die Sub-Routine aufrufen 
10.
 
11.
Private Sub DateienEinlesen(tempPfad) 
12.
Set Ordner = FSO.getfolder(tempPfad) 
13.
    For Each File In Ordner.Files 
14.
        Pfadangabe = File.Path 
15.
        Set AktuelleDatei = FSO.OpenTextFile(Pfadangabe, 1) 
16.
		AktuelleDaten = Split(AktuelleDatei.ReadAll,Suchzeichen) 
17.
		If Ubound(AktuelleDaten) > 0 Then 
18.
			'Wscript.Echo "Die Datei [" & Pfadangabe & "] enthaelt falsche Trennzeichen!" 
19.
			Wscript.Echo "Die Datei [" & Fso.GetBaseName(Pfadangabe) & "] enthaelt falsche Trennzeichen!" 
20.
		End If 
21.
        AktuelleDatei.Close 
22.
    Next 
23.
 
24.
   For Each Unterordner In Ordner.SubFolders 
25.
        Ordner = Unterordner.Path 
26.
        DateienEinlesen (Ordner) 
27.
   Next 
28.
End Sub 
29.
 
30.
Set FSO = Nothing 
31.
Set Ordner = Nothing 
32.
Set AktuelleDatei = Nothing
dann einfach deinen Zweizeiler dazu/ersetzen und es müsste funktionieren.

Viele Grüße

Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: bernd8183
13.07.2012 um 11:55 Uhr
Hallo an alle!

hat geklappt.. zumindest mit lokalen Laufwerken. Liegen die Dateien auf nem share, muß ich bestimmt per vbs noch ein netzlaufwerk mappen...

na ja.. da such ich nächste Woche mal danach

Jetzt ist erst mal Wochenende.

Danke nochmal und Viele Grüße


Bernd
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
13.07.2012 um 13:24 Uhr
Hallo bernd8183!
Liegen die Dateien auf nem share, muß ich bestimmt per vbs noch ein netzlaufwerk mappen...
UNC?

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: bernd8183
14.07.2012 um 10:15 Uhr
Hallo Bastla,

ja... (\\server\xyz\Folder\)


hab gestern noch versucht in meiner Trennzeichen.bat ein Netzlaufwerk zu verbinden (\\server\xyz\Folder\) und dann in meine.vbs auf den gemappten Laufwerksbuchtaben zuzugreifen. Hat aber nicht geklappt...

Gruß Bernd
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
14.07.2012 um 11:11 Uhr
Hallo Bernd,

bastla meint es etwas anders.

Spiel mal mit dieser Pfadangabe etwas herum:
file:///D:/Dokumente/HTML/blablabla.bla

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: bernd8183
16.07.2012 um 16:03 Uhr
Mein Problem ist gelöst ... Bei mir lag es an der Groß- / Kleinschreibung bei der Pfadangabe

Jetzt läuft alles wie es soll!

Danke für die Hilfe und schöne Grüße
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
RODC über VPN - Verbindung weg (10)

Frage von stefan2k1 zum Thema Windows Server ...