Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Dateien in verschiedenen Verzeichnissen löschen, nachdem im Originalverzeichnis diese entfernt wurden

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: mag-lion

mag-lion (Level 1) - Jetzt verbinden

15.02.2013 um 21:44 Uhr, 1842 Aufrufe, 6 Kommentare

Guten Abend zusammen,

ich benötige einen Denkanstoß bzw. eine Idee, wie ich folgendes Problem lösen kann.

Es wird langsam Zeit, mal wieder das Fotoverzeichnis aufzuräumen. Bisher habe ich das manuell erledigt. Nun soll mir ein kleines Script dabei helfen. Folgende Struktur liegt vor:
\Fotos
\Fotos\originale
\Fotos\bmp
\Fotos\jpg
\Fotos\tiff
... usw.

Alle Fotos kommen ins Unterverzeichnis \originale. Von Zeit zu Zeit bearbeite ich diese mit diversen Programmen. Diese bearbeiteten Fotos werden dann, je nach Programm / Endung in andere Unterverzeichnisse gespeichert. Es kann also z. B. unter \originale\geb_micha_01.jpg liegen und unter \bmp\geb_micha_01.bmp, unter \jpg\geb_micha_01.jpg usw.
D.h. es gibt in den verschiedenen Unterverzeichnissen gleichnamige Dateien mit verschiedenen Endungen.
Die Dateien unter \originale werden regelmäßig gesichert und nach einer bestimmten Zeit gelöscht.

Nun möchte ich ein Script erstellen, dass in allen anderen Unterverzeichnissen die Dateien löscht, die unter \originale nach der Sicherung gelöscht wurden.

Ich hoffe, ich habe mich nicht zu umständlich ausgedrückt.


Grüße
mag-lion

Mitglied: bastla
16.02.2013 um 00:24 Uhr
Hallo mag-lion!

Sollte (ungetestet) etwa so zu machen sein:
01.
@echo off & setlocal 
02.
set "Basis=D:\Fotos" 
03.
 
04.
for %%i in (bmp jpg tiff) do for %%a in ("%Basis%\*.%%i") do if not exist "%Basis%\originale\%%~na.jpg" echo del "%%a" 
05.
pause
Wegen des "echo" vor dem "del" wird (zum Testen) das Löschen durch Ausgabe des Löschbefehls nur simuliert - wenn Du das "echo" entfernst, wird tatsächlich gelöscht.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
16.02.2013 um 14:38 Uhr
Hallo bastla,


man möchte einen Denkanstoß - und bastla schüttelt die Lösung in nullkommanix aus dem Ärmel - wie immer
Vielen Dank dafür.

Ok, eine kleine Einsetzung habe ich noch vorgenommen: in Zeile 4 fehlte einmal %%i

01.
@echo off & setlocal  
02.
set "Basis=D:\Fotos"  
03.
 
04.
for %%i in (bmp jpg tiff) do for %%a in ("%Basis%\%%i\*.%%i") do if not exist "%Basis%\originale\%%~na.jpg" echo del "%%a"
Eine Frage habe ich zu dem "%~na" - ich kenne bei denen, die mit "n" anfangen: "%~n0", "%~nx0" und "%~npx0", aber wofür steht das "a"?

Und noch eine Frage. Leider gibt es für das "...usw." von oben noch eine Fortsetzung mit anderen Unterverzeichnissen: "\web", "\ausgedruckt" etc.
Wir kann ich diese "einschleifen"?

Meine erste Überlegung war, alle Dateinamen aus \originale ohne Endung "%~n0" in eine temporäre Datei zu speichern und diese dann mit einer Schleife über die anderen Unterverzeichnisse laufen zu lassen, wobei alle Dateien, welche nicht darin stehen aus diesen Unterverzeichnissen gelöscht werden.

Hm... was ist schneller / effektiver / besser?


Grüße
mag-lion
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
16.02.2013 um 19:33 Uhr
Hallo mag-lion!
Eine Frage habe ich zu dem "%~na" - ich kenne bei denen, die mit "n" anfangen: "%~n0", "%~nx0" und "%~npx0", aber wofür steht das "a"?
Das ist die Schleifenvariable - "%~n0" bezieht sich auf die Batchdatei oder als "%~n1" auf den ersten Aufrufparameter ...
Um weitere Unterordner einzubeziehen ließe sich natürlich auch eine Schleife für alle Unterordner von "%Basis%" verwenden, wobei der Ordner "originale" übersprungen werden müsste, also etwa:
for /d %%i in ("%Basis%\*") do if /i "%%~nxi" neq "originale" for %%a in ("%%i\*.*") do if not exist "%Basis%\originale\%%~na.jpg" echo del "%%a"
- Nachteil hier: Es kann nicht mehr auf den Dateityp geprüft werden (da dieser nicht mit dem Ordnernamen übereinstimmt, sondern zB in "web" vermutlich "jpg" sein wird), sondern es werden alle Dateien im jeweiligen Unterordner verarbeitet - wenn sich nur Bilder darin befinden, wäre das aber kein Problem.
Meine erste Überlegung war, alle Dateinamen aus \originale ohne Endung "%~n0" in eine temporäre Datei zu speichern und diese dann mit einer Schleife über die anderen Unterverzeichnisse laufen zu lassen, wobei alle Dateien, welche nicht darin stehen aus diesen Unterverzeichnissen gelöscht werden.
Ginge natürlich auch - Du müsstest aber weiterhin für jede einzelne Datei den Namen ohne Typ bestimmen und dann zusätzlich per "findstr" prüfen, ob dieser Name in der Liste enthalten ist - schneller dürfte das (durch den jeweils erforderlichen Aufruf der "findstr.exe") im Vergleich zum internen "if exist" eher nicht sein ...

BTW: Wie bereits oben erwähnt, würde "%~n0" den Namen der Batch-Datei selbst liefern.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
16.02.2013 um 21:05 Uhr
Hallo bastla,

ja, das ist es
Vielen vielen Dank.
Würde sagen, besser als der erste Versuch. Denn hier kann ich beliebige Verzeichnisse erstellen, ohne auf die entsprechenden Endungen zu achten.
Dabei fällt mir wieder ein - wenn ich nicht nur \originale "ausklammern" möchte (neq "originale"), sondern noch ein zwei Verzeichnisse mehr... kann ich diese Abfrage mit einem "oder" verbinden?


Grüße
mag-lion
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
16.02.2013 um 21:12 Uhr
Hallo mag-lion!

Dann würde ich etwa so vorgehen:
for /d %%i in ("%Basis%\*") do echo #originale#das nicht#das auch nicht#|findstr /ic:"#%%~nxi#">nul || for %%a in ("%%i\*.*") do if not exist "%Basis%\originale\%%~na.jpg" echo del "%%a"
Das als Begrenzungszeichen verwendete "#" sollte nicht in den Ordnernamen enthalten sein und kann ggf auch durch zB "§" oder andere Sonderzeichen, die in Batch keine besondere Bedeutung haben, ersetzt werden.

Das "findstr" nur einmal je Ordner aufgerufen werden muss, sollte die Performance auch nicht wirklich leiden.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: mag-lion
16.02.2013 um 21:52 Uhr
Hallo bastla,

wieder mal schnell und perfekt.
Wie ordentlich doch jetzt meine Verzeichnisse sind.
Nochmals vielen vielen Dank.


Grüße
mag-lion
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst älteste dateien via batch löschen (6)

Frage von cali169 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch mit forfiles - Dateiendung filtern - Dateien löschen (2)

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Dateien in einem Ordner nach XY Tagen löschen (3)

Frage von Adnan88 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(5)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Statische Routen mit Shorewall, ISC-DHCP Server konfigurieren für Android Devices (24)

Frage von terminator zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Server
gelöst Wie erkennen, dass nur deutsche IPs Zugang zu einer Website haben? (22)

Frage von Coreknabe zum Thema Server ...

Hardware
16-20 Port POE Switch mit VLAN (19)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

Windows Server
Exchange HyperV Prozessorlast (18)

Frage von theoberlin zum Thema Windows Server ...