Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Kommentar vom Moderator Biber am 02.11.2009 um 18:55:17 Uhr
Die Dateigrössen aus Verschiedenen Verzeichnissen auslesen
...um nicht zu sagen "Die Dateigrössen aus kürzlich Verschiedenen Verzeichnissen auslesen"...
GELÖST

Die Dateigrössen aus Verschiedenen Verzeichnissen auslesen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: UZehnder

UZehnder (Level 1) - Jetzt verbinden

02.11.2009, aktualisiert 18:55 Uhr, 3781 Aufrufe, 7 Kommentare

Mit ImageMagick komprimiere ich alle z.b *jpg Grafiken/Bilder in einem Verzeichnis
und verteile diese auf verschiedene Verzeichnisse.
(je nach dem Komprimierungslevel mit gleichem Namen)

Jetzt hätte ich gerne eine Batch-Datei gebastelt, welche mir den Dateinamen und
die entsprechenen Dateigrössen in Bytes ausliest und in die "augabe.txt" schreibt.
Trotz vielem Ueben schaffe ich es aber nicht, die Variabeln aus dem Unteraufruf
"call :im" zurückzugeben...

01.
@echo off 
02.
set "Filter=org\*.jpg" 
03.
set "outTxT=ausgabe.txt" 
04.
IF exist %outTxT% del %outTxT% 
05.
 
06.
FOR /R %%f in (%Filter%) do set name=%%~nf%%~xf& call :im& echo "%%~nf%%~xf:%%~zf:%bgA%:%bgB%:%bgC%">>%outTxT% 
07.
goto :EOF 
08.
 
09.
:im 
10.
set "Filter2=im70\%name%" 
11.
FOR %%g in (%Filter2%) do set bgA=%%~zg 
12.
set "Filter3=im60\%name%" 
13.
FOR %%h in (%Filter3%) do set bgB=%%~zh 
14.
set "Filter4=im50\%name%" 
15.
FOR %%i in (%Filter4%) do set bgC=%%~zi 
16.
goto :EOF 
17.
 
18.
PAUSE 
19.
goto :EOF

Das Ergebniss sollte dann so Ausehen:
"DateiName.jpg:30553:123456:56733:78000"
Mitglied: bastla
02.11.2009 um 13:41 Uhr
Hallo UZehnder und willkommen im Forum!

Ungetestet etwa so:
01.
@echo off & setlocal 
02.
set "Filter=org\*.jpg" 
03.
set "outTxT=ausgabe.txt" 
04.
If exist "%outTxT%" del "%outTxT%" 
05.
 
06.
FOR /R %%f in (%Filter%) do set "name=%%~nxf" & call :im %%~zf 
07.
goto :eof 
08.
 
09.
:im 
10.
set "Filter2=im70\%name%" 
11.
for %%g in (%Filter2%) do set bgA=%%~zg 
12.
set "Filter3=im60\%name%" 
13.
for %%h in (%Filter3%) do set bgB=%%~zh 
14.
set "Filter4=im50\%name%" 
15.
for %%i in (%Filter4%) do set bgC=%%~zi 
16.
echo "%name%:%1:%bgA%:%bgB%:%bgC%">>%outTxT% 
17.
goto :eof
Die jeweiligen "set"-Zeilen für "Filter2", "Filter3" und "Filter4" kannst Du eigentlich einsparen, wenn Du die Variablen nur einmalig in der folgenden Zeile benötigst - dann würde genügen:
for %%g in (im70\%name%) do set bgA=%%~zg
Es spräche auch nichts dagegen, immer die selbe Laufvariable anstelle von "%%g", "%%h" und "%%i" zu verwenden ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 5t8d1e
02.11.2009 um 13:45 Uhr
Hallo,

meine Empfehlung nimm Powershell:

gci -Recurse * | ft name,Length | Out-File Aus.txt
Bitte warten ..
Mitglied: UZehnder
02.11.2009 um 14:18 Uhr
WoW

Herzlichen Dank für die superschnelle Antwort
das funkt prima,

habs jetzt auf so umgestellt:

@echo off & setlocal
set "Filter=org\*.jpg"
set "outTxT=ausgabe.js"
If exist "%outTxT%" del "%outTxT%"

echo var bildervergleich = [>%outTxT%
FOR /R %%f in (%Filter%) do set "name=%%~nxf"& call :im %%~zf
rem goto :eof
echo "last"];bildervergleich.pop();>>%outTxT%
goto :EOF

:im
for %%f in (im70\%name%) do set bgA=%%~zf
for %%f in (im60\%name%) do set bgB=%%~zf
for %%f in (im50\%name%) do set bgC=%%~zf
echo "%name%:%1:%bgA%:%bgB%:%bgC%",>>%outTxT%
goto :eof

Ausgabe:
var bilder = [
"8020.jpg:308:296:296:296",
"8070.jpg:313:297:294:294",
"r-1030.jpg:312:295:293:293",
"r-2020.jpg:317:296:296:297",
"r-3010.jpg:308:293:295:293",
"r-9000.jpg:315:294:293:294",
"r-9050.jpg:302:293:291:291",
"r-s50.jpg:313:294:294:292",
"silberchrom.jpg:389:349:340:334",
"basic.jpg:135614:30863:26879:24375",
"DSC00024.JPG:326704:133152:95831:81653",
"DSC00033.JPG:243627:131398:105891:96904",
"last"];bildervergleich.pop();

Frage:
gäbe es eine Möglichkeit, das letzte Komma wegzulassen, damit ich mir
das
echo "last"];bildervergleich.pop();>>%outTxT%
sparen könnte??

Gruss
Ulrich
Bitte warten ..
Mitglied: UZehnder
02.11.2009 um 14:22 Uhr
Danke für den Tip

die Idee dahinter von mir ist,
das ganze auf normalen Windows PC's zum laufen zu bringen,
möglichst ohne zusätzliche Programme.

gruss
Ulrich
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
02.11.2009 um 16:19 Uhr
Hallo UZehnder!
gäbe es eine Möglichkeit, das letzte Komma wegzulassen
Soferne Du das allerletzte Komma meinst, etwa so (weiterhin ungetestet ):
01.
@echo off & setlocal 
02.
set "Filter=org\*.jpg" 
03.
set "outTxT=ausgabe.js" 
04.
If exist "%outTxT%" del "%outTxT%" 
05.
 
06.
set "Zeile=" 
07.
echo var bildervergleich = [>%outTxT% 
08.
FOR /R %%f in (%Filter%) do set "name=%%~nxf"& call :im %%~zf 
09.
if defined Zeile echo "%Zeile%">>%outTxT% 
10.
::echo "last"];bildervergleich.pop();>>%outTxT% 
11.
goto :EOF 
12.
 
13.
:im 
14.
if defined Zeile echo "%Zeile%",>>%outTxT% 
15.
for %%f in (im70\%name%) do set bgA=%%~zf 
16.
for %%f in (im60\%name%) do set bgB=%%~zf 
17.
for %%f in (im50\%name%) do set bgC=%%~zf 
18.
set "Zeile=%name%:%1:%bgA%:%bgB%:%bgC%" 
19.
goto :eof
Grüße
bastla

P.S.: Falls auch Dir die von mir verwendete Darstellung (des Batches) besser gefallen sollte: Code-Formatierung (lässt sich sogar nachträglich anwenden )
Bitte warten ..
Mitglied: UZehnder
02.11.2009 um 17:48 Uhr
...da staunt der Laie
perfekt , vielen Dank

01.
@echo off & setlocal 
02.
set "Filter=org\*.jpg" 
03.
set "outTxT=ausgabe.js" 
04.
If exist "%outTxT%" del "%outTxT%" 
05.
 
06.
set "Zeile=" 
07.
echo var bildervergleich = [>%outTxT% 
08.
FOR /R %%f in (%Filter%) do set "name=%%~nxf"& call :im %%~zf 
09.
if defined Zeile echo "%Zeile%">>%outTxT% ];>>%outTxT% 
10.
goto :EOF 
11.
 
12.
:im 
13.
if defined Zeile echo "%Zeile%",>>%outTxT% 
14.
for %%f in (im70\%name%) do set bgA=%%~zf 
15.
for %%f in (im60\%name%) do set bgB=%%~zf 
16.
for %%f in (im50\%name%) do set bgC=%%~zf 
17.
set "Zeile=%name%:%1:%bgA%:%bgB%:%bgC%" 
18.
goto :eof
die ausgabe.js :

var bildervergleich = [
"8020.jpg:308:296:296:296",
"8070.jpg:313:297:294:294",
"r-1030.jpg:312:295:293:293",
"r-2020.jpg:317:296:296:297",
"r-3010.jpg:308:293:295:293",
"r-9000.jpg:315:294:293:294",
"r-9050.jpg:302:293:291:291",
"r-s50.jpg:313:294:294:292",
"silberchrom.jpg:389:349:340:334",
"basic.jpg:135614:30863:26879:24375",
"DSC00024.JPG:326704:133152:95831:81653",
"DSC00033.JPG:243627:131398:105891:96904",
"tshirt.jpg:6115:5588:4841:4009" ];

kann ich so direct in die HTML-Seite als Java-Array reinziehn

ist diese Zeile so konform? if defined Zeile echo "%Zeile%">>%outTxT% ];>>%outTxT%
falls nicht defined diese Ausgabe: ];>>%outTxT%

nochmals vielen Dank für die Lösung

Gruss
Ulrich
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
02.11.2009 um 17:56 Uhr
Hallo UZehnder!
ist diese Zeile so konform? if defined Zeile echo "%Zeile%">>%outTxT% ];>>%outTxT%
Wenn schließende Klammer und Semikolon ja auf jeden Fall (und auch nicht in eine neue Zeile) geschrieben werden sollen, genügt eigentlich
echo "%Zeile%" ];>>%outTxT%
wobei aber noch zu überlegen wäre, dass im Fall der leeren Variable %Zeile% (an dieser Stelle nur dann möglich, wenn keine einzige Datei gefunden wurde) das Ergebnis vielleicht ohnehin unbrauchbar ist ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Eventlog Druckjobs mit VBS auslesen (2)

Frage von joni2000de zum Thema Batch & Shell ...

Netzwerke
gelöst Zugriff auf Server von verschiedenen VLANs aus (7)

Frage von Kroeger02 zum Thema Netzwerke ...

Batch & Shell
gelöst Appx aus Image auslesen und entfernen (9)

Frage von Markus2016 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Powershell - Dateien aus verschiedenen Arrays - Attribute vergleichen (5)

Frage von Giffas zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...