Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Dateireplikation mit dem RFS geht nicht

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: bluesguy

bluesguy (Level 1) - Jetzt verbinden

23.06.2008, aktualisiert 24.06.2008, 9192 Aufrufe, 9 Kommentare

Zwei Server sollen ihre Daten automatisch abgleichen. Ich versuche das mit DFS und dem darüberliegenden RFS zu lösen ... und falle damit auf die Nase.

Hallo, Community!

Nachdem mir hier so oft gute Tipps gegeben wurden, hier eine harte Nuss:

Die Ausgangssituation: Ein Server (Windows Server 2003 Small Business) sitzt in der Zentrale und hält Daten. In der Filiale surrt ein Windows 2003 Standard Server vor sich hin und will die Daten auch haben. Zwischen den Standorten gibt's eine 2MBit IPSec-Verbindung (symmetrisch), die aber tagsüber gebraucht wird (E-Mail & Co.). Deshalb soll die Replikation in der Nacht stattfinden. Das Mittel der Wahl war das DFS. Ach ja ... beide Server sind Domänencontroller in derselben Domäne und haben aktuellen Patch-Level. Die Clients sind alle Windows XP Professional, SP3, aktuelles Patch Level.

Folgende Vorgehensweise habe ich gewählt:

1.) Auf beiden Servern DFS-Dienst gestartet

2.) Auf beiden Servern Replikationsdienst gestartet

3.) Ping von beiden Servern auf beide Server, um Netzwerk und DNS zu testen: Geht klar

4.) Check in "Active Directory-Standorte und -dienste"
Beide Server eingetragen

5.) Check, ob Replikation des ActiveDirectory geht: Geht klar

6.) Definition des Stammes (Zentrale) (xxx = anonymisiert)
Domänenstamm
Domäne: xxx
Servername: xxx
Stammname: dfs_stamm
Kommentar: xxx
Freizugebender Ordner: c:\Users Shared Folders

7.) Check des Stammes:
Status überprüfen: Online

8.) Definition des zweiten Zieles (Filiale)
Neues Ziel
Servername: xxx
Zu verwendende Freigabe: dfs_stamm (vorgegeben)

9.) Überprüfen des zweiten Zieles:
Status überprüfen: Beide Online

10.) Replikation einrichten
Replikation konfigurieren
Beide Server: Stagingordner: c:\Frs-Staging
Erster Master: Server in der Zentrale
Strategie: Full Mesh
Eigenschafte -> Replikation -> Ausnahmen: *.iso hinzufügen

11.) Testen der Replikation
Replikationsinformationen anzeigen: Beide "Aktiviert"
Status anzeigen: Beide "Online"

Nachdem der Server der Filiale derzeit noch leer ist (und in der Zentrale am LAN hängt um die Erstsynchronisation nicht über den Tunnel machen zu müssen) habe ich damit gerechnet, dass der mal damit beginnt, sich alle Daten rüberzusaugen. Er tut aber gar nix.

In den Event-Logs steht bei beiden Servern, dass der Replikationsdienst den Replikatssatz hinzugefügt hat. Nach einigen Minuten kriege ich ein:

Nein ein paar Minuten bekomme ich den Fehler 13508: Der Replikationsdienst kann die Dateireplikation nicht aktivieren.

Das stimmt auch, es werden keine Files repliziert.

Was habe ich falsch gemacht?


Danke

Bernhard
Mitglied: bluesguy
23.06.2008 um 23:11 Uhr
Hi, Günther!

Vielen Dank. Leider löst auch langes Warten (eine Nacht lang) mein Problem nicht und die AD-Datenbank wird korrekt gesynct.


LG

Bernhard
Bitte warten ..
Mitglied: bluesguy
23.06.2008 um 23:16 Uhr
Hi, Nochmals!

Jetzt wird's wirklich pervers. Nachdem's in der Domäne ja wurscht ist, hab' ich versucht, das Ganze nicht vom Small Business-Server, sondern vom Standard_Server aus aufzusetzen. Das geht nicht mit der Fehlermeldung: "Der DFS-Replikationsdienst ist nicht installiert."

Also irgendwie kennt der Standard-Server den Dienst des SBS nicht. Obwohl ich überprüft habe, dass er installiert ist und läuft.

LG

Bernhard
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
24.06.2008 um 01:56 Uhr
Hallo.

Du setzt aber schon DFS ein und nicht DFS-R der Windows 2003 R2 Version. Das kann nämlich der SBS nicht bzw. ist auch nicht im SBS 2003 R2 implementiert.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: bluesguy
24.06.2008 um 07:36 Uhr
Von DFS-R hab' ich noch nix gehört. Es gibt also neben DFS und FRS noch einen DFS-R-Dienst?

Es sind beide Server R2. beim SBS hatte ich eine CD dabei mit den Updates auf R2 und der Standard-Server hatte gleich R2-CDs. Deshalb hab' ich auch mit ADPREP das ActiveDirectory auf Version 31 bringen müssen, bevor ich den Standard Server dranhängen konnte.

Könntest du mir das mit DFS, FRS und DFS-R bitte nochmals erklären?


DANKE

Bernhard
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
24.06.2008 um 09:05 Uhr
Hallo.

Ich habe mir das noch einmal angesehen. Das wird bei dir nicht klappen, denn der SBS kann mit dem DFS der Windows 2003 R2 Version nichts anfangen. Und wie du beschrieben hast, hast du bei den Standardversionen die R2 Version installiert

Auszug aus Wikipedia: "SBS 2003 R2 enthält nicht "Distributed File System Replication DFRS", was zusammen mit den anderen Releases des Windows-Server 2003 R2 eingeführt worden ist. SBS 2003 R2 muss sich nach wie vor mit dem normalen DFS begnügen und mit seinen Einschränkungen bzgl. standortübergreifender Replikation (fehlende Bandbreitenoptimierung)."

Ansonsten, ein gutes HowTo findest du hier - http://www.serverhowto.de/Planung-Installation-und-Konfiguration-des-Di ...

Aber auch diese Angaben beziehen sich auf die W2003 R2 Version.

Und bevor du einwendest, ich habe einen SBS 2003 R2. Die R2 Version des SBS 2003 hat mit dem großen Bruder nur den Ressourcen-Manager für Dateiserver gemeinsam, ansonsten nichts.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: bluesguy
24.06.2008 um 10:01 Uhr
Hi, Günther!

Jetzt ergibt das Ganze einen Sinn. Ich hab' mich schon gewundert, warum die DFS-Verwaltung auf den beiden Servern unterschiedlich aussieht. Ich hab' vermutet, dass das mit dem Unterschied Small Business - Standard zusammenhängt. Dass auf zwei Servern, die beide Windows Server 2003 R2 heißen unterschiedliche Versionen der Dienste drauf sind (die auch wieder gleich heißen), damit hab' ich nicht gerechnet.

Seh' ich das also richtig, dass ich nur versuchen kann, am Standard-Server an die alten Dienste zu kommen?


Vielen Dank

Bernhard
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
24.06.2008 um 10:06 Uhr
Hallo Bernhard.

Gibt es eine Möglichkeit, den SBS auf die neue DFS-Version upzugraden?

Nein, nicht in der SBS Version. Die einzige Möglichkeit wäre hier den SBS auf die Vollversion (Transistionspack) upzugraden.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: bluesguy
24.06.2008 um 10:15 Uhr
Hallo, nochmals.

Ich weiß, heute bin ich lästig. Sorry.

Der Sysadmin in der zweiten Firma, in der ich arbeite, hat mir erzählt, dass ich am Standard-Server die "neuen" Dienste deinstallieren kann und mit den "alten" fahren. Stimmt das?

LG

Bernhard
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Weiterbildung
Cebit 2017 - Geht ihr hin ? (7)

Frage von AveiroCR7 zum Thema Weiterbildung ...

Multimedia & Zubehör
Digicam Menü display geht Vorschau nicgt (3)

Frage von tsunami zum Thema Multimedia & Zubehör ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(7)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...

Linux
gelöst Google Chrome startet nicht (12)

Frage von Thomas91 zum Thema Linux ...