Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Daten aus Access in ein Rechnungsformular in excel einfügen

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: Skatemaus86

Skatemaus86 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.02.2011, aktualisiert 18:11 Uhr, 8918 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

ich habe ein Problem, ich habe jetzt Tage hin und her gebastelt, aber keine effektive bzw. nutzbare Lösung gefunden.
Bin etwas überfragt wie ich nun die Lösung finde.

So...

ich habe eine Access-Datenbank Kunden mit Daten wie Name, Vorname, Strasse, PLZ, Ort und Kennzeichen, Fahrgestellnummer und andere Daten.
Sowie Daten aus einer Access Datenbank mit Lohn und Reparaturteilen Einzelpreis...

Dann hab ich ein Rechnungsformular erstellt in Excel, welches nun die Daten aus der Access-Datenbank füllen soll.

Ich hatte schon versucht einen Bericht in Access zu gestalten um da ein Rechnungsformular draus zu basteln, aber das funktionierte auch nicht.
Die Sache ist auch so, das mit dem Endprodukt dann ein Laie arbeiten muss. Also muss es so einfach wie möglich gestaltet sein.

Hat jemand eine Lösungsvorschlag..?
Wäre echt dankbar für jede Hilfe.
Mitglied: Xaero1982
20.02.2011 um 18:30 Uhr
Hi,

ja, machs mit einem Bericht - dafür sind die Dinger da.

Wenn du dich mit Access auskennst ein Kinderspiel - wenn nicht besorg dir nen Buch!

VG
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
20.02.2011 um 22:14 Uhr
Moin Moin,

So...
...geht das aber nicht!

ich habe eine Access-Datenbank Kunden mit Daten wie Name, Vorname, Strasse, PLZ, Ort und Kennzeichen, Fahrgestellnummer und andere
Daten.
schön, aber was hast du denn? eine Datenbank, oder eine Tabelle in einer Datenbank? Wichtig wäre auch zu wissen, welche Version von Access genutzt wird.

Sowie Daten aus einer Access Datenbank mit Lohn und Reparaturteilen Einzelpreis...
schön, aber was hast du denn? eine Datenbank, oder eine Tabelle? gleiche AC Version?

Dann hab ich ein Rechnungsformular erstellt in Excel, welches nun die Daten aus der Access-Datenbank füllen soll.
könnte es sein, dass du deine Liebesbriefe auch mit Excel schreibst? Kein Witz, ein Mitarbeiter von mir schreibt seine Angebote, Rechnungen ja und auch seine private Post mit Excel. Er hat es vor 15 Jahren mal gelernt und konnte sich nie mit Word und/oder Access anfreunden.

Ich hatte schon versucht einen Bericht in Access zu gestalten um da ein Rechnungsformular draus zu basteln, aber das funktionierte auch nicht.
was funktionierte (auch) nicht? könntest du mal deine Vorgehensweise genauer beschreiben? "geht nicht" ist keine ausreichende Beschreibung

Die Sache ist auch so, das mit dem Endprodukt dann ein Laie arbeiten muss. Also muss es so einfach wie möglich gestaltet sein.
Aber doch nicht mit Access und Excel zusammen? Warum nicht Word und ein Zeichenprogramm?

Hat jemand eine Lösungsvorschlag..?
Belege einen Access - Kurs für Anfänger, dann belege einen Access - Kurs für Fortgeschrittene, dann lese ein paar Bücher und lerne das Programmieren.
Dann fange an, ein Programm für andere Menschen zu programmieren.

Sollte diese Aufgabe aus so einem Kurs kommen, oder von deinem Ausbilder in deiner Firma, so sprich mit der entsprechenden Person, dass du das Prinzip noch nicht verstanden hast.
Deinen Ausführungen entnehme ich, dass du so lange mit Access arbeitest wie du in der Überschrift angegeben hast = ein paar Tage?

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
21.02.2011 um 07:02 Uhr
Das war nun aber gemein Wolfgang!

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Skatemaus86
21.02.2011 um 07:21 Uhr
das hab ich eine Woche lang probiert, aber das funktioniert nicht..so wie ich das brauche..
Aber danke für die Antwort
Bitte warten ..
Mitglied: Skatemaus86
21.02.2011 um 07:26 Uhr
Ich dachte solche Foren sind für Hilfesuchende da..
aber wenn man solche Antworten bekommt, dann denk ich mir auch, dass ich es mir hätte sparen können.

Danke

Hier wird man wie dämlich dargestellt, weil man einen Lösungsansatz benötigt.

Dann brauch ich keine Hilfe.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
21.02.2011 um 08:10 Uhr
Entschuldige mal, Skatemaus86,

und übrigens willkommen im Forum.

Zitat von Skatemaus86:
Ich dachte solche Foren sind für Hilfesuchende da..
aber wenn man solche Antworten bekommt, dann denk ich mir auch, dass ich es mir hätte sparen können.
Bitte versuche mal kurz den Platz/die Rolle mit NetWolf zu tauschen.
Und stell dir vor, da biegt ein Ich-brauch-ma-eben-schnell-Frager um die Ecke und erzählt im Kontext Access.
"Ja nee, weil ich keinen brauchbaren Access-Report hinbekommen habe und die Endbenutzer quengelig werden,
da hab ich mir überlegt, ich gebe die Daten als Excel-Formular aus"

Würdest du jemand auf diesem Weg unterstützen wollen oder auch nur Mut machen?

Danke

Hier wird man wie dämlich dargestellt, weil man einen Lösungsansatz benötigt.
Erstens wird man hier als dämlich dargestellt, und zweitens ist dem gar nicht so.
Es wäre viel hinterhältiger, dich sehenden Auges ins offene Messer laufen zu lassen,
wenn du so eine zusammengewurschtelte Pappe-klebt-auf-Motorblock-Lösung anfangen willst.

Dann brauch ich keine Hilfe.
Okay, dann setz den Beitrag auf "Erledigt" und "Geschlossen".

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Skatemaus86
21.02.2011 um 08:20 Uhr
Hallo Biber,

danke für die Antwort.

Ich versteh euch auch, das ihr von Fragestellern auch manchmal genervt sein. Das mit dem Schnell-Antworten musste nicht sein, es war eher hier rein geschrieben um einfach mal Denkanstösse zu bekommen.

Ich finde der Ton macht die Musik... ich sehe auch einige Punkte ein, aber ich bin der Meinung wenn man hier Hilfe sucht, dann wäre es nett, auch ne normale Antwort zu bekommen. Und nicht so wie Wolfgang.

Aber egal, ich sehe ein, dass ich auch nen Fehler gemacht hab.

Einen schönen Tag noch.
skatemaus86
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
21.02.2011 um 17:20 Uhr
Hi,

ich verstehe nicht, warum du das nicht mit einem Bericht machst?!

Alles was in den Tabellen steht kannst du in Access auf vielfältige Art und Weise nutzen....

Nur musst du wissen wie und das scheint hier leider nicht der Fall zu sein. Daher der Rat: Kauf dir ein entsprechendes Buch oder versuche uns mal an Hand eines einfachen Beispiels zu erklären was du eigentlich genau vor hast.

Wirklich, nicht negativ oder böse gemeint, aber Frauen haben oft das Problem im EDV Bereich etwas einfach auszudrücken.

Also schreibe uns einfach genau, aber einfach was du machen willst

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Skatemaus86
21.02.2011 um 17:34 Uhr
Hallo nochmal,

ich hab min Access 70 Prozent Kenntnisse..ich weiss wie ich Berichte, Formulare etc erstelle.

Aber leider funktioniert das mit dem Rechnungsbericht nicht.

Es sollen alle Kundendaten in dem Bericht angezeigt werden das bekomm ich auch noch hin, aber die Artikeltabelle sowie die Berechnung der Posten und zum Schluss die Zusammenrechnung dieser netto sowie Brutto funktioniert nicht.

Posten Artikelnummer Bezeichnung Menge Preis-einzeln Preis-Gesamt



Summe
MwSt.
Summe Gesamt Brutto


Ich weiss ich sollte das im Formular Fuss mit Bezeichnung der jeweiligen Felder mit Summe machen, aber es hat weder die Felder angezeigt noch den Formularfuss des Unterformulars.

Und bei den jeweiligen Artikeln soll es so sein, man fügt Artikelnummer x ein und es füllt Bezeichnung und Einzelpreis selbst aus... Das hat nur sporatisch funktioniert..
Und dann hat man auch die Felder nur in einem Abstand von 2 Cm angezeigt bekommen..

Ja, das mit dem EDV-Erklärungsproblem kenn ich zugenüge..Bin Admin in Flowfact und mach die IT bei uns...(Kleinigkeiten)

Danke schon mal..

Dann wäre eine andere Frage, gibt es eine Variante, welche die Abfragen nicht speichert, die man bei der Erstellung des Berichtes anlegt ?? (Nur interessehalber)

Danke

Skatemaus
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
21.02.2011 um 18:31 Uhr
Hallo,

also das mit den 70 % Kenntnisse ignorier ich mal ... ich habe davon sicher mehr Ahnung als du, aber nicht mal im Ansatz 70%

Also zum Einen unterscheiden wir nun mal Berichte und Formular.

In einem Bericht kannst du (ich will hier nicht auf etwaige Änderungsmöglichkeiten innerhalb eines Berichts eingehen) Daten aus Tabellen ausgeben, nach der von dir gewünschten und vorher festgelegten Ansicht z.B. für Rechnungen. Die Daten müssen hier aber in der Tabelle vorhanden sein bzw. auch in mehreren - spielt keine Rolle.

Ein Formular dient u.A. der Datenerfassung oder Datenänderung, also den Tabellen entsprechenden Inhalt hinzuzufügen oder zu ändern und nicht um irgendwelche Rechnungen oder ähnliches anzuzeigen.

Für deine Berechnungen gibt es eigentlich nur die Möglichkeit über aktualisierungen, sprich:

Du gibst in dein Feld: Artikelnummer die Artikelnummer, welche NUR aus deinen vorhandenen Daten kommen kann, damit es ausgefüllt werden kann - d.h. hier sollten andere Werte ausgeschlossen sein. Über das Ereignis: Nach aktualisierung kannst du dann entsprechende Funktionen in VBA einbauen, die dann die entsprechenden Abfragen starten und in den Feldern Bezeichnung und Einzelpreis die Daten schreibt.

Was du mit den Feldern und dem Abstand meinst weiß ich nicht ...

Unterformular? Wozu brauchst du das?

Wie erstellst du die Formulare? Mit dem Assi?

Wenn du noch Fragen hast nur zu ... oder schreib mir ne PN, dann schau ich mir dein Konstrukt auch gerne mal an (Ohne Daten versteht sich)

VG
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
22.02.2011 um 23:09 Uhr
Moin Moin,

es war nicht meine Absicht, dich zu beleidigen. Auch will ich nicht deine Fähigkeiten bewerten.

Es sollen alle Kundendaten in dem Bericht angezeigt werden das bekomm ich auch noch hin, aber die Artikeltabelle sowie die
Berechnung der Posten und zum Schluss die Zusammenrechnung dieser netto sowie Brutto funktioniert nicht.
ok, damit kann man was anfangen

Posten Artikelnummer Bezeichnung Menge Preis-einzeln Preis-Gesamt
verwende bitte immer Feldbezeichnungen ohne Sonderzeichen und/oder Leerzeichen! Nutze maximal den Unterstrich!
Die Berechnung sollte bereits bei der Eingabe im Formular erfolgen. Falls das bei dir nicht der Fall ist:

Preis_Gesamt -- Steuerelementinhalt: = [Menge]*[Preis_einzel]

Summe
MwSt.
Summe Gesamt Brutto

falls das wirklich deine Feldbezeichnungen sein sollten, liegt es vermutlich daran, dass du den reservierten Begriff SUMME als Feldbezeichnung verwendest.

Ich weiss ich sollte das im Formular Fuss mit Bezeichnung der jeweiligen Felder mit Summe machen, aber es hat weder die Felder
angezeigt noch den Formularfuss des Unterformulars.
ok, ich versuche mal die Begrifflichkeiten (die leider sehr wichtig sind, damit wir alle von der selben Sache reden) zu sortieren:

- Du hast einen Bericht (Hauptbericht) mit der Bezeichnung "Rechnung" generiert
- Datenbasis ist die Kundentabelle (? Name nicht bekannt --> "Kunden") und die Tabelle (? --> "Rechnungsdetails") beide sind über die ? --> "Kundenummer" verknüpft.
- der Hauptbericht zeigt die Kundendaten und globalen Rechnungsdaten wie z.B. Datum und RE-Nummer an
- auf diesem Hauptbericht befindet sich ein Unterbericht (mit der Bezeichnung ? -> "Rechnungsposten"?)
- dieser ist an die Tabelle/Abfrage (? Name nicht bekannt) gebunden
- Hauptbericht und Unterbericht sind über die Feldbezeichnung (? nicht bekannt --> Rechnungsnummer?) miteinander verknüpft
- der Unterbericht listet die Rechnungsposten auf
- unten gibt es einen Fußbereich von 2 cm
- dort hast du selbst manuell folgende Felder eingefügt:

Netto_Summe -- Steuerelementinhalt: =Summe([Preis-Gesamt])
MwSt --- Steuerelementinhalt: =[Netto_Summe]*0.19
Brutto_Summe -- Steuerelementinhalt: =[Netto_Summe] + [MwSt]

Und bei den jeweiligen Artikeln soll es so sein, man fügt Artikelnummer x ein und es füllt Bezeichnung und Einzelpreis
selbst aus... Das hat nur sporatisch funktioniert..
das funktioniert nur in einem Formular, nicht in einem Bericht

Und dann hat man auch die Felder nur in einem Abstand von 2 Cm angezeigt bekommen..
wo? welche Felder? im Bericht kann man die Felder beliebig anordnen

Ja, das mit dem EDV-Erklärungsproblem kenn ich zugenüge..Bin Admin in Flowfact und mach die IT bei uns...(Kleinigkeiten)
hmm, da hätte ich gerade von dir erwartet, uns ein paar mehr Informationen zu geben.

Dann wäre eine andere Frage, gibt es eine Variante, welche die Abfragen nicht speichert, die man bei der Erstellung des
Berichtes anlegt ?? (Nur interessehalber)
Die Abfrage die du beim Anlegen des Berichts mit dem Assistenten erstellt hast, musst du nicht speichern. Du kannst zu jeder Zeit eine "normale" Abfrage erstellen und dem Bericht sagen, dass er diese extern von dir erstellte Abfrage nutzen soll. Der Vollständigkeit halber: eine Tabelle geht natürlich auch.

Bei den Eigenschaften des Berichtes gibt es den Reiter [Daten]. Dort kann man hinter Datensatzquelle eingeben, von wo die Daten herkommen sollen. Dort wählst du eine Tabelle oder Abfrage aus, oder du klickst auf die drei Punkte am Ende der Zeile und erstellst eine neue Abfrage. Diese muss NICHT separat gespeichert werden!! da sie im Bericht - und dann nur dort - gespeichert wird.

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Aus Outlook 2013 Daten aus Tabellenfeldern in Excel übertragen (7)

Frage von ich2110 zum Thema Microsoft Office ...

VB for Applications
Bestimmte Daten aus eine CSV-Datei in eine Excel-Tabelle importieren (2)

Frage von MariaElena zum Thema VB for Applications ...

Microsoft Office
gelöst Excel Pdf Datei als Icon Symbol in Word einfügen per Drag and drop? (4)

Frage von Geforce zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...