Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Daten von defekter Platte kopieren

Frage Microsoft

Mitglied: Domain-Jane

Domain-Jane (Level 1) - Jetzt verbinden

17.06.2011 um 14:43 Uhr, 3853 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

ich habe hier eine Platte, die sich mit Klackgeräuschen verabschiedet hatte.
Es handelt sich um eine alte IDE Platte von 2001. Nun klackt sie nicht mehr,
wird aber von Windows nicht erkannt.
Könnte Linux die Platte evtl. erkennen?

LG
Jane
Mitglied: Hitman4021
17.06.2011 um 14:47 Uhr
Hallo,

wird die Platte im Bios noch erkannt?

Wenn nicht kannst du versuchen die Platte über nacht ins Gefrierfach zu stecken und schauen ob es dann funktioniert.
Ich weiß höhrt sich komisch an aber einen Versuch ist es wert hat bei mir schon ein paar mal funktioniert.
Durch die Kälte zieht sich das Metall zusammen und kann sich dadurch wider leichter bewegen

Gruß
Hitman
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
17.06.2011 um 15:00 Uhr
Hat die Platte bloss geklackt oder auch zwischenzeitlich gefiept/gekreischt?

Wenn letzteres dann keine Chance.

Wo die Daten mit höheren % ausgelesen werden können --> Reinraum, wenn die Plattern physisch unbeschädigt sind. Kostet natürlich ne Kleinigkeit. ^^

Wenn nur die Platine hinüber ist gibts noch die Mgl. diese zu tauschen von einer Baugleichen Platte.

Ansonsten Versuch von Hitman ausprobieren oder gleich in den Müll. =)
Bitte warten ..
Mitglied: DrAlcome
17.06.2011 um 15:01 Uhr
Ahoi!

Falls die Platte im BIOS noch erkannt wird, kannst du es mal mit Linux probieren.
Erstell dir mal eine Knoppix Live-CD, damit habe ich schon oft Erfolg gehabt. Das Image kannst du ja für lau runterladen.
Bitte warten ..
Mitglied: Domain-Jane
17.06.2011 um 15:15 Uhr
Danke euch allen! Das mit dem Gefrierfach habe ich schon probiert.
Allerdings habe ich sie nur ca. 2 Stunden dringelassen. (vllt zu kurz?)
Ob die Platte vom BIOS erkannt wird werde ich heute Abend prüfen.
Gefiept hat sie nie; es traten plötzlich ein paar Klackgeräusche auf
und dann ist Windows eingefroren. Nach dem Neustart ist Windows
nicht mehr hochgefahren.
Ansonste würde ich gerne die Platte auseinandernehmen.
Es handelt sich um eine seagate barracuda 80GB. Ich würde
mir eine baugleiche schicken lassen und dann die Komponenten
austauschen.
Hat das schon mal jemand gemacht? Ist wahrscheinlich nicht leicht
'innen rein' zu kommen. Einen Reinraum habe ich nicht, aber die
Platte soll ja auch nicht Jahre laufen... Ein Versuch wärs wert.
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
17.06.2011 um 15:20 Uhr
Zitat von Domain-Jane:
Danke euch allen! Das mit dem Gefrierfach habe ich schon probiert.
Allerdings habe ich sie nur ca. 2 Stunden dringelassen. (vllt zu kurz?)
Kann sein. Läuft die Platte jetzt eigentlich noch an?

Ob die Platte vom BIOS erkannt wird werde ich heute Abend prüfen.
Wenn ja versuch ein Knoppix

Ansonste würde ich gerne die Platte auseinandernehmen.
Es handelt sich um eine seagate barracuda 80GB. Ich würde
mir eine baugleiche schicken lassen und dann die Komponenten
austauschen.
Hat das schon mal jemand gemacht? Ist wahrscheinlich nicht leicht
'innen rein' zu kommen. Einen Reinraum habe ich nicht, aber die
Platte soll ja auch nicht Jahre laufen... Ein Versuch wärs wert.
Wenn du die Platte aufmachst und etwas tauscht kannst du sie gleich gut wegwerfen oder mit dem Hammer draufhauen.
Aufmachen zum reparieren nur in einem Reinraum sonst wird noch mehr kaputt

Gruß Hitman
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
19.06.2011 um 21:27 Uhr
Zitat von Hitman4021:
Durch die Kälte zieht sich das Metall zusammen und kann sich dadurch wider leichter bewegen

Meist wirkt die Költe anders: Manche Chips bekommenmit der Zeit Wärmeprobleme und werden zu schnell warm und funktionieren dann nicht mehr.

Durch das Tiefkühlen schindet man einfach mehr Zeit heraus, bis die Temperatur zu hoch wird.

Die mechanischen Probleme lassen sich durch das Tiefkühlen selten beeindrucken.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
19.06.2011 um 21:30 Uhr
Zitat von Domain-Jane:
Danke euch allen! Das mit dem Gefrierfach habe ich schon probiert.
Allerdings habe ich sie nur ca. 2 Stunden dringelassen. (vllt zu kurz?)

Sollte normalerweise langen.

Ansonste würde ich gerne die Platte auseinandernehmen.

Sobald Du das Gehäuse aufmachst, wirst Du mi hoher wharscheinlichkeit Deine Daten abschreiben können.

Es handelt sich um eine seagate barracuda 80GB. Ich würde
mir eine baugleiche schicken lassen und dann die Komponenten
austauschen.

Sofern Du nur die Platine tauscht, könnte es funktionieren, aber so wie Du es beschrieben hast, ist es ein mechanisches Problem und damit durch Platinentausch vermutlich nicht behebbbar.

Hat das schon mal jemand gemacht? Ist wahrscheinlich nicht leicht
'innen rein' zu kommen. Einen Reinraum habe ich nicht, aber die
Platte soll ja auch nicht Jahre laufen... Ein Versuch wärs wert.

Sofern die Daten keine finanziellen Wert haben, kannst Du das gerne versuchen (und dabei auch die baugleiche Platte himmeln). Sollten die Daten aber irgendeinen finanziellen Wert für Dich haben, solltest Du Dich umgehend an ein Datenrettungsunternehmen wenden.
Bitte warten ..
Mitglied: Domain-Jane
20.06.2011 um 14:05 Uhr
Die Platte stammt noch aus einer Zeit, in der privat noch keine Datensicherung notwendig war... ;)
Finanziellen Wert haben die Daten nicht, aber hohen ideellen Wert.
Es sieht allerdings schlecht aus. Die Platte klickt nun gleichmäßig im Sekundentakt wie eine Uhr
und wird weder vom BIOS noch von Knoppix erkannt.
Wo bekomme ich nur so einen Reinraum her? :/
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
20.06.2011 um 14:11 Uhr
Zitat von Domain-Jane:
Die Platte stammt noch aus einer Zeit, in der privat noch keine Datensicherung notwendig war... ;)
Die war immer notwendig wurder früher nur vernachlässigt da die meisten Daten in alternativer Form vorhanden waren (Papier/CD etc.)

Es sieht allerdings schlecht aus. Die Platte klickt nun gleichmäßig im Sekundentakt wie eine Uhr
Hmm hört sich an als ob sie nicht mehr anlaufen würde. Lass sie während sie angesteckt ist mal aus ein paar cm runterfallen.

und wird weder vom BIOS noch von Knoppix erkannt.
Sehr schlecht.

Wo bekomme ich nur so einen Reinraum her? :/
KrollOnTrack kostet aber ;/

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Domain-Jane
21.06.2011 um 13:42 Uhr
Zitat von Hitman4021:
Hmm hört sich an als ob sie nicht mehr anlaufen würde. Lass sie während sie angesteckt ist mal aus ein paar cm
runterfallen.

Stimmt. Ich glaube auch, dass sie nicht anläuft, aber 'runterfallen lassen' finde ich etwas rustikal. Vllt schlägt dann der
Lesekopf auf der Platine auf und...

Am besten wäre wohl, wenn ich mir einen kleinen Reinraum mieten würde und mit einer baugleichen Platte die Platine tauschen würde.

Irgendwie ists mir zu schade, den Datenträger zu entsorgen, wenn ich weiß, dass die Daten noch alle vorhanden sind.
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
21.06.2011 um 13:52 Uhr
Zitat von Domain-Jane:
Stimmt. Ich glaube auch, dass sie nicht anläuft, aber 'runterfallen lassen' finde ich etwas rustikal. Vllt
schlägt dann der
Lesekopf auf der Platine auf und...
Als letzter Versuch?

Irgendwie ists mir zu schade, den Datenträger zu entsorgen, wenn ich weiß, dass die Daten noch alle vorhanden sind.
Wenn der Kopf auf der Scheibe gekratzt hat sind sowieso schon Daten futsch

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Datenbanken
gelöst DB2 Daten in Windows DB2 kopieren (1)

Frage von Emheonivek zum Thema Datenbanken ...

Microsoft Office
Excel 2010 - Microsoft Excel kann die Daten nicht kopieren (4)

Frage von EDV-Oellerking zum Thema Microsoft Office ...

Windows 10
gelöst Onedrive-Daten kopieren ohne neu zu synchronisieren? (5)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows 10 ...

Microsoft Office
Kopieren von auszuwählenden Daten in weitere Tabelle (1)

Frage von dus100 zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...