Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Daten extern speichern, ohne den ganzen Datenbaum ständig kopieren zu müssen

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: Paccoline

Paccoline (Level 1) - Jetzt verbinden

24.01.2009, aktualisiert 07:40 Uhr, 6670 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich arbeite mit Windows Xp auf drei Rechnern und mache meine Datensicherung auf einer externen Festplatte, in dem ich den Datenstamm einfach jedesmal kopiere. Besteht die Möglichkeit, dass man die Daten die wöchentlich neu erstellt werden, einfach hinzugefügt werden. Ich möchte einfach vermeiden, dass irgentwann der falsche Datenstamm einen anderen überschreibt. Früher gab es für Dos ein kleines Sicherungs batsch. Funktioniert so etwas heute mit Windows xp noch genauso, da ja das MS Dos Eingabefenster nicht mehr existiert?

Oder hat wer eine Idee, wie man so etwas lösen könnte, ohne dass ich jetzt mit Server und & Co anfangen muss?


Gruß Pacco
Mitglied: VW
24.01.2009 um 07:47 Uhr
Moin und Willkommen im Forum,

per Batch (DOS Stapelverarbeitung / Skript) kannst du auch unter WinXP noch sichern. Wenn du unter Start - Ausführen... den Befehl
cmd
eingibst, bekommst du die DOS-Box angezeigt.

Zum erstellen von Batch-Dateien kannst du den in Windows integrierten Editor verwenden, musst allerdings darauf achten, dass du in den Einstellungen des Explorers (Extras - Ordneroptionen - Ansicht im Explorer/Arbeitsplatz) die Dateiendungen nicht ausgeblendet hast, da sonst eine Datei.bat.txt dabei rauskommt, die nicht als Batch verarbeitet wird.

MfG,
VW

PS: Wir haben hier im Forum unter der Kategorie Programmierung auch eine Batch-Kategorie.
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
24.01.2009 um 08:47 Uhr
dem ist eigentlich nurnoch hinzuzufügen, dass Du mal nach robocopy googlen solltest. Damit kann man nämlich diverse Backupmethoden umsetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: Kmpec1
24.01.2009 um 08:54 Uhr
Hallo,
wenn du wichtige Daten hast würde ich Dir zu einen Backupprogramm raten. Hiermit kannst Du eine Vollsicherung deiner Daten anlegen und anschließend nur noch die Änderungen „Inkrementelles Backup“ sicheren. Dies erfolgt dann voll automatisch.

Dies hat außerdem weitere Vorteile z.B. :
1. die Daten werden komprimiert, es passen mehr Daten auf deine Sicherungsfestplatte
2. es lassen Sich auch Daten wieder herstellen, die du bei deiner Datensicherungsmethode in der Vorwoche überschreibst
3. du wirst an die Datensicherung erinnert
4. bei vielen Programmen kann man einen Passwortschutz einrichten
MfG
Bitte warten ..
Mitglied: ctietje
24.01.2009 um 09:23 Uhr
als Einsteiger würde ich zunächst in der DOS-Box: "Win-Taste" + r, "cmd" tippen und dann die endgültig erfolgreiche Variante in eine Batchdatei schreiben. So habe ich auch damals angefangen. Der von mir empfhohlene Befehl lautet:

xcopy /?
z. B. xcopy c:\*.* d:\ /s/m/v/c

/m kopiert nur Dateien, deren Archivattribut gesetzt ist und setzt es zurück.

xcopy ist aber hinsichtlich der Hilfsdateigröße begrenzt. Bei vielen Dateien und langen Pfad- und Dateinamen versagt es irgendwann. Deshalb ist Robocopy von Microsoft schon langfristig besser, bietet mehr Schaltermöglichkeiten und vor allem stabiler (Robust Copy ...).
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
24.01.2009 um 09:50 Uhr
Also ich bin mir ja da nicht so sicher aber ich hab mal vor vielen vielen Jahren gehört das microsoft ein Backupprogramm für Windows mitliefert.

Bei XP Home muss es nachinstalliert werden

http://support.microsoft.com/kb/302894/de

Der Kern für das Programm ist soweit ich mich erinnere Veritas BackupEXEC mitlerweile Symantec. Also nicht einmal ein schlechtes Programm.
Bitte warten ..
Mitglied: Pandora
24.01.2009 um 10:15 Uhr
Hi,

wenn du nicht unbedingt mit einer Batch arbeiten willst kannst du dafür auch das (kostenlose) SyncToy von Microsoft verwenden.

Damit kannst du verschiedene Ordner auch zwischen mehreren Rechnern und externen Festplatten synchron halten.
Bitte warten ..
Mitglied: 8schpi
24.01.2009 um 12:21 Uhr
ich kann noch das programm acronis true image empfehlen. damit kann man wahlweise das ganze system oder nur bestimmte daten automatisch oder manuell auch auf netzwerklaufwerke sichern und sich zwischen kompletter datensicherung und einer datensicherung, die nur änderungen sichert, entscheiden.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Datenbanken
gelöst DB2 Daten in Windows DB2 kopieren (1)

Frage von Emheonivek zum Thema Datenbanken ...

Microsoft Office
Excel 2010 - Microsoft Excel kann die Daten nicht kopieren (4)

Frage von EDV-Oellerking zum Thema Microsoft Office ...

Windows 10
gelöst Onedrive-Daten kopieren ohne neu zu synchronisieren? (5)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows 10 ...

VB for Applications
gelöst Xml-Datei laden bzw. auf Festplatte kopieren und per VBA in eine Access-Tabelle speichern (22)

Frage von machohunk zum Thema VB for Applications ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (15)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...