Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Welche Daten gehen beim Löschen der Domäne verloren?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Reputation

Reputation (Level 1) - Jetzt verbinden

21.06.2007, aktualisiert 22.06.2007, 6928 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

in der Firma in der ich arbeite, benutzen wir zur Zeit einen Windows 2003 Server, welcher als interner DNS, Dateiserver und als physikalischer Server für einen Großteil der eingesetzten Software im Einsatz ist.
Ursprünglich wollten wir jetzt auf eine Domäne umschalten, das heißt wir haben das jetzt auch gemacht. Dabei stellte sich heraus, dass einige der Softwarekomponenten, welche auch über Laufwerkfreigaben funktionieren, dann anscheinend Probleme bereiten.
Ich wollte daher die Domäne eigentlich heute Abend wieder löschen, damit der Betrieb morgen ganz normal weiter gehen kann. Auf die Domäne schalten wir dann erst um, wenn das auf einem virtuellem Rechner ausgiebig getestet wurde. (Klar, hätten wir eigentlich vorher machen sollen. Aber nachher ist man immer schlauer)

Bei dem Versuch die Domäne über DCPromo zu entfernen, stieß ich nun jedoch über eine Bemerkung, dass die Daten auf der "Anwendungspartition" entfernt werden würden. Da mache ich mir jetzt natürlich Sorgen, dass da viele Daten verloren gehen. Anwendungspartition klingt ja fast nach der Festplattenpartition.
Ich dachte bisher, dass nur die Benutzer, die im Active Directory waren, verloren gehen würden. Jetzt stelle ich mich natürlich die Bange Frage, welche Daten gehen beim löschen einer Domäne eigentlich verloren?

Könnt Ihr mir bei dieser Frage weiterhelfen?

Mit freundlichem Gruß
Reputation
Mitglied: cykes
22.06.2007 um 08:11 Uhr
Hi,

vielleicht kannst Du die Anwendungsprobleme auch beheben. Da offensichtlich vom Urzustand keine Sicherung in Form eines Images vorhanden ist, würde ich eher mal nachsehen, ob die benötigten Freigaben die richtigen Rechte haben. Es ist nämlich keineswegs so, dass nach Entfernung des AD
alles wieder wie vorher ist.

Ich vermute, dass es sich um Berechtgungsprobleme bei installiertem AD handelt und die
Anwendungen bzw. die Benutzer, die diese starten keine Zugriffsrechte auf die Freigaben mehr
haben.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: Reputation
22.06.2007 um 08:26 Uhr
Hi,

das ist genau, was mich interessiert. Was ändert sich alles, wenn ich die AD wieder entferne?
Solange es nur darum geht, dass einige Benutzer nicht funktionieren und ich die neu anlegen könnte ist mir das ja egal.
Die Anwendungsprobleme lassen sich so anscheinend erst einmal nicht lösen. Anscheinend benutzt eine Anwendungssoftware den Samba um auf eine Netzwerkfreigabe des Servers zuzugreifen. Die Version darauf kommt aber nicht mit Domänen zurecht. Ich habe zwar die Hersteller kontaktiert, aber bis die eine Antwort oder gar eine Lösung haben dauert es noch ein wenig.
Daher würde ich gerne solange die Domäne wieder entfernen. Damit es hier erst einmal weitergehen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Sylvio
22.06.2007 um 08:28 Uhr
Hi,

Ich kann dazu nur 100% folgendes zitieren!
>...
Es ist nämlich keineswegs so, dass nach Entfernung des AD alles wieder wie vorher ist.
...
...die Benutzer, die diese starten keine Zugriffsrechte auf die Freigaben mehr haben.
...

Ich denke Viel mehr das du den falschen Pfad benutzt um die application zu starten.

es gibt ja 2 wege
a: \\servername\freigabe\anwendung.exe
und
b: \\Domainname.local\freigabe\anwendung.exe

In variante "b" kommt dein beschriebener fehler sehr oft vor da du dann via ADC auf den share zugreifen möchtest.
wenn du variante "a" versuchst sollte es funktionieren.

Sylvio
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
22.06.2007 um 10:24 Uhr
Mal ganz allgemein, ein AD sollte in einer Produktivumgebung - dabei spielt die Groeße des Netzes
fast keine Rolle - immer vorher gfeplant werden, zumindest die Freigaben und Zugriffsrechte sollten
vor der Umstellung dokumentiert werden.

Ich würde die AD Umgebung in jedem Fall überarbeiten. Schreib Dir auf einen Zettel, wer auf was zugreifen darf, richte zumindest ein paar Gruppen ein und schiebe dort die entsprechend User rein.
Dann die Freigaben bearbeiten udn die Zugriffsrechte für die entsprechenden User/Gruppen setzen.

Im Prinzip muesstest Du die gleiche Arbeite nach Entfernung des AD machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Reputation
22.06.2007 um 10:47 Uhr
@cykes
Ich gebe Dir recht, es war nicht mein hellster Moment, dass ich das AD "einfach mal so" aktiviert habe. Normalerweise teste ich vorher auf einem virtuellen System. Dieses Mal dachte ich jedoch "kann ja nichts schief gehen". Müssen wir nicht drüber reden, dass das doof war.

@silvio
Ich benutze eigentlich nur den von Dir beschriebenen Weg a.
Leider funktioniert das trotzdem nicht.

Ich habe in der FAQ folgenden Hinweis gefunden:

01.
"Erstellen Sie nur auf dem Windows-Computer mit lokaler Benutzer - Domänen- und Active Directory-Anmeldungen funktionieren nicht."
Der Satz ist zwar schwer zu verstehen, da er leider sehr schlecht übersetzt wurde, ich glaube jedoch dass er auf genau mein Problem aufmerksam machen will.
Ich denke von da her also noch immer, dass sich das Problem nicht so einfach lösen lässt.
01.
Es ist nämlich keineswegs so, dass nach Entfernung des AD alles wieder wie vorher ist.
Weiß denn jemand ungefähr, was danach fehlt. Wenn nur die Freigaben weg sind und ich ein paar Benutzer anlegen muss, dann hätte ich das ja in wenigen Minuten erledigt. Aber wenn der ganze Platten löschen würde, dann hätte ich natürlich ein Problem. (Mir hat ja nur diese Meldung dass die Daten auf der Anwendungspartition gelöscht werden Sorgen bereitet.)

Tut mir leid, wenn ich jetzt sturr erscheine, aber ich denke mir dass es einfach sein sollte den Fehler (AD) rückgängig zu machen, als die Anwendungsprobleme zu lösen, die laut Support und FAQ nicht so einfach zu lösen sind.

MfG Reputation
Bitte warten ..
Mitglied: Sylvio
22.06.2007 um 11:23 Uhr
Meines wissens nach gehen keine Daten verloren, eben nur die AD datenbanken und co...
Aber wie cykes schon sagte was fehlt sind die Domain benutzer accounts, du müsstest noch für jeden benutzer einen Account Im AD anlegen, und ann noch nen paar zugriffs gruppen, dann an den clients der user die accounts amelden alle daten (favorite usw.) aus dem alten profil kopieren...

das ist dann schon etwas mehr aufwand!
wenn du in meiner beitrags History suchst findest du auch eine anleitung wie man das lokale profil zu nem Domain profil ändert, so verlierst du / der user wenigstens keine Daten aber.....aber... aber...

mach nen demotion und entferne das AD, dann nochmal testen testen testen

Gruss,

Sylvio


PS: Du klingst leicht panisch im bezug auf deine Daten, solltest villeicht mal über 'ne Backup strategie nachdenken
Bitte warten ..
Mitglied: Reputation
22.06.2007 um 13:23 Uhr
@silvio
Panisch wegen der Daten bin ich eigentlich nicht. Die Netzlaufwerke und Datenbanken werden jeden Tag gesichert. Richte gerade ein neues Nas-System ein, weil das alte System zu klein geworden ist. Daten habe ich also auf alle Fälle. Ich wirke nur panisch, weil zur Zeit natürlich einige Leute vor meiner Bürotür stehen und gerne wieder normal arbeiten würden. Ich hätte natürlich einfach das letzte Image laden können und dann das gestrige Backup einspielen. Aber in der Zeit hätte keiner arbeiten können, so kann momentan wenigstens die Hälfte der Arbeit erledigt werden.
Wenn nur die Datenbank des Active Directory verloren geht, dann bin ich glücklich. Werde das dann nämlich in Angriff nehmen. Ich denke nämlich, dass ich vor meinem Büro schon was von Mistgabeln und Fackeln gehört habe.

Besten Dank für die Information
Bitte warten ..
Mitglied: Sylvio
22.06.2007 um 13:40 Uhr
He He. na dann viel spaß noch!

Gruss,

Sylvio

PS: vergiss nich diesen Beitrag als "gelöst" zu markieren.
Beitrag "editieren" und unten den hacken in die Box
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Server Daten sicher löschen (6)

Frage von baxxter333 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Exchange Server
Exchange 2010 Akzeptierte Domäne löschen (4)

Frage von Rob1982 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
Daten löschen - Windows Error Reporting (WER) (2)

Frage von Otto1699 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Skript für Daten löschen (3)

Frage von DarkJM zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...