Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Datenbankperformance sinkt zeitweise rapide ab

Mitglied: eccos01

eccos01 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.10.2011 um 11:28 Uhr, 2959 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem.

Wir haben eine Anwendung mit einem App-Server und einer relationalen Datenbank.
Eigentlich läuft das System gut (Hardware: Xeon-Quadcore, SATA-Raid1 mit WriteCache(BBU); 8GB RAM).

Das System läuft auf einem Win2k8 R2 - Server.

Wenn ich mir die Antwortzeiten der Datenbankanforderungen anschaue, dann habe ich mehrfach absolute Ausreißer.
Das betrifft sowohl Schreib- (Update/Insert) als auch Lesezugriffe (Select).
Beispiel:
Ich habe einen bestimmten Anweisungstyp 1000 mal aufgerufen (z.B. ein bestimmtes Insert) und die durchschnittliche Ausführungszeit beträgt unter 100ms.
Die maximale Ausführungszeit liegt aber bei fast 1s (also knapp 1000ms).

Hat einer eine Idee, wie ich die Ursache herausfinden kann? Ich vermute ein Problem mit der IO-Performance, denn CPU und Ram scheinen absolut nicht ausgelastet.

Im ResourceManager bekomme ich keine brauchbaren Informationen (oder ich kann sie nr nicht analysieren).
Z.B. was nützt mir die Aussage, daß eine bestimmte Geschwindigkeit erreicht wurde oder die maximale Last für 1% der Zeit erreicht wurde.

Ich muss herausfinden, ob mein Datenbankprozess auf die Festplatte warten mußte und daher die enormen Verzögerungen zu Stande kommen.

Viele Grüße
Mitglied: dan0ne
21.10.2011 um 12:08 Uhr
Hallo,

wieviele Leute greifen den auf die DB zu ? Schwankungen sind immer möglich, das hängt aber stark von der benutzung ab. Ich tippe allerdings auch auf die IO-Performance.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: eccos01
21.10.2011 um 12:31 Uhr
Zitat von dan0ne:
Hallo,

wieviele Leute greifen den auf die DB zu ? Schwankungen sind immer möglich, das hängt aber stark von der benutzung ab.
Ich tippe allerdings auch auf die IO-Performance.

Gruss
Das ist natürlich unterschiedlich... und natürlich entstehen die schlechten Zeiten eher wenn Last auf dem System liegt... aber auch unter Last habe ich dasselbe Problem.
Mein Problem ist aber, daß wenn ich andere Festplatten / SSDs, mehr Festpülatten usw. beiom Kunden durchsetzen will, muss ich
1. sicher sein, daß es daran liegt und
2. es auch irgendwie nachweisen können...
Vermutungen kommen bei Kunden schlecht, wenn man ihr Geld will.
Bitte warten ..
Mitglied: dan0ne
21.10.2011 um 12:50 Uhr
Dann wäre es doch sinnvoll wenn du mal sagen würdest um was für eine Datenbank es sich den handelt. Bei MySQL kannst du dies nachschauen, wie die DB das SYS auslastet. Du könntest dort auch nach sloq-querys etc.pp schauen...
Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: eccos01
21.10.2011 um 12:59 Uhr
Zitat von dan0ne:
Dann wäre es doch sinnvoll wenn du mal sagen würdest um was für eine Datenbank es sich den handelt. Bei MySQL
kannst du dies nachschauen, wie die DB das SYS auslastet. Du könntest dort auch nach sloq-querys etc.pp schauen...
Gruss

Ach ja... es geht um Sybase Anywhere Version 11
Bitte warten ..
Mitglied: dan0ne
21.10.2011 um 13:02 Uhr
Bei Sybase kenne ich mich leider nicht aus, allerdings gab mir Google das zurück Sybase Central Performance Monitor

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: eccos01
21.10.2011 um 16:36 Uhr
Zitat von dan0ne:
Bei Sybase kenne ich mich leider nicht aus, allerdings gab mir Google das zurück
Sybase Central Performance Monitor

Gruss
Ob es in Sybase eine Möglichkeit gibt, erfahre ich wohl nächste Woche... da hab ich einen Workshop.
Auf betriebssystem-Ebene kann man nichts herausfinden?

Nicht unbedingt, ob die Datenbank warten mußte... sondern z.B. ob generell Prozesse auf die Festplatte warten mussten und wie oft / wie lang?
Also ein Analyse-Tool / Monitor, der mir eine Info gibt, ob die Schreib-/Lese-Performance meiner Platte(n) ausreicht...

Ich kann zwar mit Tools die Transferraten, mittlere Zugriffszeiten testen... aber ob dies bei Last ausreicht, weiß ich deshalb noch immer nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
21.10.2011 um 23:52 Uhr
Moin Moin,

ich denke du suchst an der falschen Stelle. Solche "Ausreißer" kommen zu 90% zustande, wenn der Datenträger eine Macke hat. .. oder ...
Falls die DB nicht alleine auf einer Partition installiert sein sollte....was ist noch drauf installiert, dass Performance benötigt?

Ich würde daher erst mal das Raid überprüfen inkl. Controller, dann beide Platten auf Fehler checken!

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Transferrate im PowerLAN sinkt "über Nacht"
gelöst Frage von Super-NerdLAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Folgende Netzwerkumgebung findet sich in meinem privaten Haushalt: VDSL von o² 50 MBit/10MBit. Diese werden auch tatsächlich stabil geliefert ...

Windows 7
Zeitweise Netzwerkprobleme
gelöst Frage von PhilzipWindows 722 Kommentare

Hallo zusammen, in einem Domänennetzwerk habe ich an einer einzigen Station zeitweise Netzwerkprobleme. Das äußert sich darin, dass die ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Verbindungsrate sinkt bis zum Abbruch ab
Frage von directasLAN, WAN, Wireless1 Kommentar

Hallo, ich verwende eine ganze Serie von DLINK Ap2553 Access Points in diversen Netzen. Mobilgeräte können sich verbinden und ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID1 wiederherstellen mit Intel Rapid Storage
gelöst Frage von watchdoggFestplatten, SSD, Raid10 Kommentare

Hallo, hat jemand Erfahrung mit Intel Rapid Storage beim Wiederherstellen eines RAID1 nach einem Plattenausfall? Ich finde keine verständliche ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 20 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit25 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Windows 10
Automatische daten kopieren, USB zu USB unter Win10 im Hintergrund
Frage von DerEisigeWindows 1016 Kommentare

Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Skript, dass von einem USB Stick automatisch nach dem einstecken ...