Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Datenmengen zwischen Computern austauschen

Mitglied: murphy-junior

murphy-junior (Level 1) - Jetzt verbinden

16.06.2008, aktualisiert 18.06.2008, 12036 Aufrufe, 7 Kommentare

Daten zwischen zwei Computern die nebeneinander stehen austauchen

Hallo,
Ich habe ein Frage bezüglich austausch von Daten zwischen zwei Computern (genauer ein Computer und ein Notebook). Da ich lieber an dem Computer arbeite und dort meine Sachen erledige, muss ich des öfteren die Daten die ich dort bearbeitet habe, umständlich auf USB stick ziehen und dann zu Notebook kopieren.

Meine Frage ist, ob sich da nicht eine bessere Lösung finden lässt, da ich gerne auch größere Datenmengen kopieren möchte, die eine Größe von mind. 20GB haben. Ich habe mir vielleicht gedacht beide Geräte mit einem Cross-over Netzwerkkabel zu verbinden. Wäre das eine Lösung und wenn ja, was muss ich tun damit ich die Daten verschieben/kopieren kann?

Gruß
murphy-junior
Mitglied: TraceHard40
16.06.2008 um 21:21 Uhr
Hallo,

>Ein Cross-Kabel wäre die einfachste Lösung... geht schnell und verbraucht keine Ressourcen.
Du kannst z.B. ein Netzlaufwerk erstellen (eins vom PC zum Laptop / eins vom Laptop zum PC).

>Man könnte aber auch eine externe Festplatte nehmen. Je nach dem um was es sich handelt, kann man die Daten ja auch direkt auf der ext. Festplatte lassen.

MfG,
TraceHard
Bitte warten ..
Mitglied: moesch123
16.06.2008 um 23:23 Uhr
Die Idee mit der externen Festplatte halte ich für die beste Lösung.

So eine kleine 2,5" passt in jede Tasche und es gibt sie in diversen Kapazitäten.

Wenn dir aber viel daran liegt die Daten fest auf dem Rechner zu hinterlegen, brauchst du nur dieses Netzwerkkabel in die beiden Rechner stecken, IP-Adressen und Gateway vergeben und kannst dann über die Netzlaufwerke die Daten kopieren.

Ich weiß ja nicht wie du ins Internet gehst, aber evt. hast du zuhause ja schon ein intaktes Netzwerk.

Internet --> Router --> PC und Laptop. Dann wäre es ein leichtes das vorhandene Netzwerk zu benutzten. Der Router würde dann in dem Fall den ich aufgezeichnet habe, auch als Switch fungieren und du könntest dir mit den Freigaben und Netzlaufwerden die Daten schon so rüberschieben.

Gruß

Moesch
Bitte warten ..
Mitglied: rony-x2
16.06.2008 um 23:56 Uhr
wenn du die daten syncron haben willst, und ohne lästiges kopieren und klicken, gibbet das tool allwayssync... das sysncronisieret deine daten in beide / in eine richtung und kann noch viel mehr ;)
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
17.06.2008 um 16:28 Uhr
Frage: Arbeitest Du an dem Computer NUR, wenn das Notebook da ist? Dann wäre es nämlich am sinnvollsten, die Daten NUR auf dem Notebook zu haben, dort freizugeben und beim PC als Netzlaufwerk zu verbinden. Dann hast Du auch kein Problem mit Redundanzen ...
Bitte warten ..
Mitglied: murphy-junior
17.06.2008 um 21:02 Uhr
Hi,
Ich habe bereits mehrere externe Festplatten, allerdings gefällt mir die Lösung nicht so besonders. Da zum einen erst alle Daten von PC auf externe Festplatte übertragen werden müssen und dann von externe Festplatte zu PC, da ich eigentlich gerne die Daten auf der Festplatte des Notebooks habe. Außerdem muss ich dann zum einen nicht noch an das USB Kabel/Festplatte denken und zum anderen woanders nicht so viel aufbauen (Ich weiß das anschließen einer externen Fesplatte ist in 3sek. geschafft, aber ich bevorzuge trotzdem die Notebookfestplatte als Speicherort.

Zuhause sind PC und Laptop über Wlan angeschlossen. Leider bin ich noch absoluter Neuling in Sachen Netzwerk und arbeite mich erst sehr langsam herein. Ein Kollege von mir, der auch als IT Person arbeitet, hat mir das Wlan eingerichtet. Leider kann ich aber die Computer nicht untereinander sehen, finde zum einen die Funktion nicht, zum anderen kann ich nicht sagen, ob ich überhaupt richtig versuche die Verbindung aufzubauen. Mein Router ist eine Fritzbox.

Gruß
murphy-junior
Bitte warten ..
Mitglied: misterdemeanor
18.06.2008 um 11:42 Uhr
Mahlzeit!

Zu den aufgezeigten Lösungen über Ethernet kann man ja eigtl. nichts mehr anfügen. Wenn Deine Desktop NIC und vor allem die NIC Deines Notebooks 1GBit schlucken kann ist das sicher eine gute Lösung.

Die Daten übers WLAN zu speien würde ich erst gar nicht in Erwägung ziehen...

Was ich dem Thread aber noch hinzufügen möchte:
Ein sogenanntes USB PC-Link Kabel. Soll jetzt keine Hersteller-Werbung sein, diese werden m.W. nach so genannt.
Solche "Kabel" arbeiten in der Regel ab Win98SE treiberlos. Manch Älteres benötigt für Win98SE dann doch noch eine Treiberinstallation; ab Win2K nicht mehr.

Natürlich wird die theoretische Bandwith von USB 2.0 mit 480 MBits nie voll erreicht; analog zu Ethernet.
Praktisch erreiche ich persönlich so um die 300MBits wenn der USB Bus ansonsten "frei" ist.
Viele bieten auch Netzwerkfunktion an.

Gegenüber einer 100MBits Crossover/FritzBox Switch Lösung also in aller Regel eine schnellere Datenübertragung und keine Konfiguration der Netzwerkeinstellungen nötig. Würde also entfallen wenn man sich mal an einen "fremden" PC anstöpselt. Dann natürlich vorrausgesetzt das eine Kommunikation über USB nicht per Richtlinien verboten wurde...

Bg, Felix -misterdemeanor-
Bitte warten ..
Mitglied: klubbingman
18.06.2008 um 11:49 Uhr
Die Daten übers WLAN zu speien würde ich erst gar nicht in Erwägung ziehen...

Das währe die wohl schlechteste Methode ...



USB PC-Link Kabel.

Gut Idee, jedoch nicht gut wenn der Laptop z.B nur USB 1.1 hat.
Auch Problematisch wenn viele Geräte am USB Host sind, da sinkt die
Datenübertragung dann auch rapide ...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server

EXCHANGE 2013 Woher die "Datenmengen"

Frage von Flais78Exchange Server4 Kommentare

Moin Moin Community, ich habe eine Frage bzgl. des Exchange 2013. Mein Exchange 2013 läuft als Virtuelle Maschine auf ...

Hosting & Housing

Grose Datenmengen Last Verteilen

Frage von Loip104Hosting & Housing3 Kommentare

Servus, Ich möchte unsere aktuelles System etwas umstellen. Aktuell sieht es so aus 1 Server 4 TB HDD, 250mbit ...

Netzwerke

Firewall Austausch

gelöst Frage von UnbekannterNR1Netzwerke7 Kommentare

Hallo zusammen, ich bräuchte mal ein paar Ideen bzw. Anregungen von euch. Ich habe mal einen deutlich gekürzten Netzplan ...

Festplatten, SSD, Raid

Festplatte austauschen

gelöst Frage von jarimlimFestplatten, SSD, Raid16 Kommentare

Ich habe Server Modell HP Proliant DL380 G6 und bei einer platte leuchtet die diode rot. Neue Platte bestellt. ...

Neue Wissensbeiträge
Vmware
VMware Update für den ESXi 5.5 verfügbar
Information von sabines vor 2 StundenVmware

Nach dem ganzen Hickhack um Update mit Microcode Anpassungen und Rückzug, gibt es nun für den ESXi 5.5 ein ...

CPU, RAM, Mainboards

Meltdown und Spectre: Intel zieht Microcode-Updates für Prozessoren zurück

Information von keine-ahnung vor 6 StundenCPU, RAM, Mainboards4 Kommentare

Moin, extrem lutztig. Nur gut, dass ich noch nicht beim Probanden-Bingo mitgemacht habe :-) LG, Thomas

Router & Routing
PfSense als Addon auf QNAP
Information von magicteddy vor 20 StundenRouter & Routing3 Kommentare

Moin, für Spielereien eine ganz nette Idee aber ich fürchte das soetwas auch als echte Firewall genutzt wird: In ...

Datenschutz

Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

Information von magicteddy vor 1 TagDatenschutz1 Kommentar

Moin, jetzt werden IoT Geräte endgültig zur Wanze? Anscheinend kann man auf einem Dashboard seine Geräte visualisieren Ich stelle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Preis für Wartungsvertrag ok?
gelöst Frage von a-za-zNetzwerkmanagement26 Kommentare

Hallo! Mal ne Frage, weil ich mich mit dem akzeptablen Preis für einen Reaktionszeitvertrag nicht auskenne. Meine Firma hat ...

Windows Server
TEMP-Profile
gelöst Frage von Forseti2003Windows Server21 Kommentare

Guten Morgen, wer kennt sie nicht, die lieben Temporären Benutzerprofile, vorallem immer dann, wenn man sie am wenigsten braucht. ...

Multimedia & Zubehör
Welches Tablet für die Verkäufer?
Frage von Hendrik2586Multimedia & Zubehör15 Kommentare

Guten Morgen meine Lieben, vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Es geht um unsere Außendienstmitarbeiter /Verkäufer. Sie sollen demnächst ...

Windows Netzwerk
Ist ein Portforwarding auf einen PC ohne lauschendes Programm ein (großes) Sicherheitsproblem?
Frage von PluwimWindows Netzwerk13 Kommentare

Hallo zusammen, zur Fernwartung eines Rechners an einem anderen Ort nutze ich VNC. Da dieser Rechner einfach nur eine ...