Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Datenreplikation bei Windows Server 2008 R2

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: ATVATV

ATVATV (Level 1) - Jetzt verbinden

15.02.2012 um 21:14 Uhr, 3931 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Forengemeinde,

ich suche Vorschläge und Anregungen, wie folgendes gelöst werden kann.

Zur Ausgangssituation: An einem neuen Standort existiert ein jetzt noch recht jungfräuliches Netzlaufwerk. Damit die dortigen Daten gesichert sind und im Falle eines Systemcrashs auch unterbrechungsfrei weitergearbeitet werden kann, sollen die Daten am Hauptstandort repliziert werden und im Bedarfsfall über ein WAN zur Verfügung stehen. Mitarbeiterzahl ca. 1000, geplantes Datenvolumen 50 GB, Anbindung über WAN mit ausreichend schneller Leitung.

Ich habe bereits mehrere Möglichkeiten gefunden, hoffe aber dass ihr vielleicht noch einen Tipp für mich habt. Da ich noch recht neu im Thema bin, habe ich noch folgende Fragen:

Kann man mit Bordmitteln bei einer DFS-Replikation einstellen, wann repliziert wird? (Bspw. nur von 1-6 Uhr?)
Was passiert, wenn Daten während dieser Zeitspanne nicht repliziert werden konnten? Nur Eintrag im Log? Oder wird dann automatisch weiter repliziert?

Ist eine Lösung über MS Exchange eine Alternative?

Danke!
Mitglied: redocomp
15.02.2012 um 21:38 Uhr
hi,

das DFS ist deine Lösung.
Funktioniert zuverlässig u. ist an deine Bedürfnisse (Replikatiobszeit/ Durchsatz) anpassbar..

redocomp
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
16.02.2012 um 07:26 Uhr
Hallo

Kann man mit Bordmitteln bei einer DFS-Replikation einstellen, wann repliziert wird? (Bspw. nur von 1-6 Uhr?)

Ja natürlich

Was passiert, wenn Daten während dieser Zeitspanne nicht repliziert werden konnten?

Eintrag im Log

Oder wird dann automatisch weiter repliziert

nein nur in der eingestellten Zeit.
Sogar die Bandbreite kannst du einstellen die er verwenden soll...

Danke!
Bitte

Ist eine Lösung über MS Exchange eine Alternative?
Wie willst du denn mit einem Mail System Daten replizieren ?! Bitte um Aufklährung

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: ATVATV
16.02.2012 um 09:51 Uhr
Danke für eure Antworten! Gibt es auch Bordmittel, die eine Funktionalität ähnlich eines Heartbeats bieten? Oder switcht das DFS automatisch um sobald ein Server nicht mehr verfügbar ist?
Bitte warten ..
Mitglied: redocomp
16.02.2012 um 10:18 Uhr
hi,

du kannst ein sogenanntes Clientfallback innerhalb der Replikationsgruppe definieren.
Sprich, wenn server01 nicht mehr da, dann gehe zu server02.

redocomp
Bitte warten ..
Mitglied: ATVATV
29.02.2012 um 10:55 Uhr
Derzeit suche ich noch nach einem geeigneten Tool. Schaue mir die Tools von Brocade (Storage X), Vision Solutions (Double Take), NetApps und EMC an. Habt ihr Erfahrungen damit? Oder noch Tipps für andere Werkzeuge?


Wie kann sichergestellt werden dass die Daten von Nebenstandort B auf den Server am Hauptstandort A repliziert werden, die Mitarbeiter von B aber (sofern verfügbar) auf den Server vor Ort zugreifen? D.h. der Server von A nur im Desaster-Fall genutzt wird?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (17)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...