Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Datenschutzgesetz - Vorratsdatenspeicherung - muß ich jetzt was beachten wenn ich ein Netzwerk betreibe?

Frage Sicherheit Rechtliche Fragen

Mitglied: stoppi

stoppi (Level 1) - Jetzt verbinden

25.02.2008, aktualisiert 26.02.2008, 4836 Aufrufe, 4 Kommentare

Mahlzeit,

folgende Ausgangslage:

Ich betreibe ein Netzwerk mit einem Internetzugang, bei dem ca. 30 Clients über einen Router (IPCop) ins Internet gehen.


Jetzt die Frage dazu:


Nach dem neuen Gesetz wird jetzt ja eine Vorratsdatenspeicherung vorgenommen. Muß ich jetzt irgendwie etwas protokollieren, wer auf welcher Webseite rumeiert? Wenn jemand auf einer nicht ganz legalen Seite surft, wird sehr wahrscheinlich dann dem Inhaber des DSL-Anschlusses was gedreht.

-> Muß ich jetzt das ganze mit einem schlechten Gewissen weiter betreiben?
-> Dürfte ich eine Protokollierung betreiben, in der ich ersehe, wer-wo rumsurft?
-> Ich kann ja schlecht einen Adressfilter einrichten, bei dem ich quasi alle schlechten Seiten sperre, wäre ich ja eine lange Zeit beschäftigt.


Hab ich da jetzt einen Denkfehler drin oder bin ich da auf der richtigen Spur?

Vielen Dank im vorraus...
Mitglied: SpeechFree
25.02.2008 um 12:56 Uhr
Hi,

was ist das für eine Art von Netzwerk?
Du bist auf jedenfall sehr nahe an einer Art Provider.
Das eine Firma sämtliche Aktivitäten ihrer Mitarbeiter im Web mitschneiden muss stimmt nicht. Die Frage stellt sich sogar, ob dies im Rahmen von persönlichkeits Rechten bzw. Datenschutzgründen überhaupt erlaubt ist.
Sowas immer nur in Absprache mit dem Chef, dem Betriebsrat und der Rechtsabteilung durchführen.

Überlegen könntest du, und das wäre im Sinne einer Vorratsdatenspeicherung zu sehen die Zeiten, wann einzelne IP deiner User im Netz sind, somit hast du eine Kontrolle. Wobei die Haftung für dich erstmal natürlich besteht, wenn du Inhaber des DSL-Anschlusses bist.
Mir stellt sich die Frage, wie hast du dich vorher abgesichert? Wahrscheinlich gar nicht, dann hättest du auch schon vorher ein schlechtes Gewissen haben müssen. Du bist erstmal primär haftend.

Gruß FS
Bitte warten ..
Mitglied: stoppi
25.02.2008 um 13:49 Uhr
Moin,

es handelt sich hierbei um ein Netzwerk innerhalb eines Unterkunftgebäudes.
Der Zugang wird über WLAN und WPA2 Verschlüsselung hergestellt.
In diesem Falle handelt es sich um eine rein private Geschichte.

Ich hab mir sowas schon fast gedacht, das eine Speicherung bzw. ein Mitloggen nicht zulässig sein wird.
Ich habe bis jetzt das ganze in Absprachen / gutes Vertrauen gemacht.

Nachdem jetzt das Neue Gesetz in Kraft getreten ist, ist mir eigentlich erst so richtig die Rechtslage auch mal bewusst geworden.
Auch nachdem es so stark auch in den Medien breitgetreten wurde.

Aber was wäre da eine sinnvolle Lösung?
Immerhin kann ich u.U. ganz schön ins Fettnäpfchen treten.

Besten Dank erstmal

Stoppi
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
25.02.2008 um 23:40 Uhr
Hallo,

das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung wird dich nicht betreffen, das gilt (wenn ich da jetzt nicht ganz falsch liege) erst für Telekommunikationsdienstleister mit mind. 1000 Kunden. Was du aber richtig siehst: als Anschlussinhaber bist du prinzipiell verantwortlich für allen Schindluder, der von dem Anschluss aus betrieben wird. Hier kannst du dich nur absichern, wenn du einzelne Anfragen auch wirklich konkreten Personen zuordnen kannst. Rechtlich ist das kritisch, wenn du allerdings alle Nutzer klar darauf hinweist, was du alles speicherst bist du (gerade bei privaten Angeboten) Datenschutzrechtlich schon relativ gut dabei. Die technische Frage ist eine andere.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: stoppi
26.02.2008 um 10:28 Uhr
MoinMoin,

herzlichen Dank für die Hilfe.

Werde mir dann mal was einfallen lassen müssen.

Gruß

Stoppi
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
gelöst Cisco SG 200-08 firmware boot code language upgrade Was ist zu beachten ? (5)

Frage von dxellas zum Thema Switche und Hubs ...

Peripheriegeräte
Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank (8)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(8)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte