Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Datensicherung aber wie 2 Probleme

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Kritzkratz

Kritzkratz (Level 1) - Jetzt verbinden

26.12.2006, aktualisiert 02.01.2007, 3530 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

such jetzt schon mehrere Tag nach einer geeigneteten Strategie wie man wirklich sinnvoll Daten sichert.

Bei einer Arbeitsstation kommt da ja immer wieder das Thema System auf C: Daten auf D:... und dann ein Image mit True Image oder änlichem durchführen. Leider konnte ich in keiner der Berichte aber lesen, wie das wirklich genau gemacht wird. Was passier mit den ganzen Daten die unter C:\Dokumente und Einstellunge\ ... liegen. die sind z.B. mit einer Acronis Rücksicherung auch nur auf dem statt der Rücksicherung. Hier können aber auch wertvolle Daten liegen und die ganze Pfade nachträglich auf das Laufwerk D: anpassen endet ganz sicher im Kaos.
Daher meine Überlegung mit Nlite eine Windows zu konfigurieren von dem schon von Haus aus die C:\Dokumente und Einstellungen\ auf das LW D: gelegt werden. Des weitern hab ich mit überlegt die Profiele als Server gespeicherte Profile abzulegen. Hierbei sollten mit diesen Daten auch nichts passieren. Ist diese Überlegung richtig, oder spricht hierfür etwas dagegen? Wenn einer Erfahrungen hierüber hat bin ich jedenfalls für jeden hinweis ziehlich dankbar.

Mein 2tes Problem betrifft dann den Server. Mit Acronis und Active Directory klappt das ja nicht so (nach dem Recovery kann der DNS Server zerschossen werden). Daher hab ich mit folgendes Konzept überlegt: Bei Ghost soll eine mächtiges Batchwerkzeug mitgelifert werden mit dem es auch möglich ist selbst Automatisisierte Sicherungs Scripte zu erfassen. Daher würde ich auf dem Server eine seperate Partition für Ghost einrichten und mittels solch eines Scriptes die Sicherung automatisch unter Dos ausfürhern. So umgehte ich auch das Problem mit den geöffentetn Datenbanken. Kann mir einer sagen ob dies mit Ghost oder einem anderen Programm machbar ist? Ich fände das eine perfekte Lösung die auch nur recht weig Zeit zur wiederherstellung benötigen würde.
Mitglied: snake87
27.12.2006 um 08:59 Uhr
Hallo Kritzkratz,
dein erster, sowie dein zweiter Gedanke ist auf alle fälle super.
Vorallem das mit den servergespeicherten Profilen... die beste Lösung in einer Domaine.
Ich auch das Laufwerk C:\Dokumente und Einstellungen\ auf den Server routen lassen... Damit musst du es nicht lokal sichern, sondern es wird vom Server gesichtert (wenn der denn sichert )

Noch Fragen? Bitte...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
27.12.2006 um 10:54 Uhr
@ Servergespeicherte Profile.

Für mich machen Servergespeicherte Profile nur dann Sinn, wenn innerhalb des Profiles keine Daten gesichert werden oder an jedem Platz der User sein Komplettes Profil braucht, da der User keinen festen Arbeitsplatz hat. Warum ist einfach zu erläutern. Wenn viele User ihre Datein unter Eigene Datein speichern, oder den Desktop als MP3 Sammlungsordner zu missbrauchen, dann hast du einen " gewaltigen Traffic " auf der Leitung. Viele User werden dann früher oder später anfangen rum zu nörgeln warum das alles so langsam wird und so weiter. Denke das ist eine schlechte Lösung.

Ich weis ja nicht was die User wo wie speichern ... das zu wissen würde die Sache sehr erleichtern.

Ich würde ggf folgende Lösung empfehlen.

Baue dir für die Clients eine sauberes Image mit z.b. Acronis. Lege dieses wech. -> Du hast ein Ist zustand des Clients. Zwa wird bei der Rücksicherung alles gekillt, aber du hast ein sauberes System. Planne auf jeden Client mit NTBackup einen Task, der dir alle Datein, Pfade und Co in eine DATEISicherung sichert, die von Intresse sind. Verschiebe diese Backupdatein dann auf den Server und schon sind die Clients gesichert. Aus den Backupfiles kannst du dann auch bequem nur einzelne Verzeichnisse oder Datein herstellen.

Auf dem Server kannst du natürlich dann auch solch eine Lösung umsetzten, allerdings solltest du dann auf Bänder / Tapes sichern und nicht in Backupfiles.

Das beste wäre aber den Usern eine Freigabe auf dem Server zu mappen, in denen dann User Ihre Datein zu speichern haben. Dann brauchst du da nicht die ganzen Clients ewig sichern.
Du brauchst dann nur noch den Server ordentlich sichern. Ich empfehle da eher eine Profi Sicherungsoftware mit einer ordentlich durchdachten Sicherungsautomatismus auf Band Tape.
Näheres kann ich bei bedarf noch erläutern.

Mit freundlichen Grüßen Metzger
Bitte warten ..
Mitglied: TomTomBon
30.12.2006 um 20:01 Uhr
Hallo
Köttest du professionelle Programme nennen,
dazu eine ungefähre Stundenzahl damit das vernünftig klappt und Preise der Programme?

Bin immer wieder auf der Suche nach vernüftigen Sicherungs-Methoden.
(Nebenbei gesagt, gegen Servergespeicherte Profile sprach sich auch schon das ADS-Handbuch sbs 2003 aus )
Bisher habe ich meist per Script auf Server und den dann vernünftig gesichert, oder per Task (bei kleinen Systemen) mit True Image.


Danke
Thomas D
Bitte warten ..
Mitglied: TomTomBon
30.12.2006 um 20:01 Uhr
Hallo
Köttest du professionelle Programme nennen,
dazu eine ungefähre Stundenzahl damit das vernünftig klappt und Preise der Programme?

Bin immer wieder auf der Suche nach vernüftigen Sicherungs-Methoden.
(Nebenbei gesagt, gegen Servergespeicherte Profile sprach sich auch schon das ADS-Handbuch sbs 2003 aus )
Bisher habe ich meist per Script auf Server und den dann vernünftig gesichert, oder per Task (bei kleinen Systemen) mit True Image.


Danke
Thomas D
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
02.01.2007 um 12:41 Uhr
Es kommt natürlich immer auf den Einsatzzweck und der Datenmenge an, um eine adequate Lösung zu haben.

Ich selber setzte sehr gerne Arcserve von CA ein, selbst privat. Die Software ist relativ günstig.
Du kannst Sie gut skalieren. Wenn du ein Exchange sichern willst, Brauchst du noch das Exchange Modul.
Die Software reicht aber in der Grundversion für das tägliche sichern vollkommen aus.
Sie unterstützt Dateisicherungen ( Sicherung in eine Datei als Archive ), Streamer, Wechsler und vieles mehr.
Sie hat noch weitere Funktionalitäten wie kopieren, verschieben, löschen, zählen ...
Sie hat vorgefertigte Sicherungsroutinen. Sie unterstützt rollierung und so weiter .....

Mit freundlichen Grüßen Metzger
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
gelöst Sind euch verstärkte Probleme bei Windows 7 Updates aufgefallen? (4)

Frage von RadioHam zum Thema Windows 7 ...

Cloud-Dienste
gelöst OwnCloud 8 Probleme mit Vorschaubildern auf Mobilgeräten (1)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Cloud-Dienste ...

Backup
gelöst Datensicherung von Daten, auf denen die ganze Zeit gearbeitet wird (8)

Frage von Windows11 zum Thema Backup ...

Windows 10
gelöst VPN Verbindung Probleme (7)

Frage von Yeter2 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...