Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Datensicherung auf Disk

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: johnde

johnde (Level 1) - Jetzt verbinden

15.10.2008, aktualisiert 18.10.2012, 3323 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo

Wir sichern in unserem Netzwerk die Daten auf ein NAS und zur Sicherheit wöchentlich auf externe USB-Disks. Das erledigen wir mit einem batch-Progrämmchen (robocopy) wie in diesem Forum anderswo beschrieben. Wir sind sehr zufrieden mit dieser Lösung. Läuft unkompliziert und die Daten sind im Notfall schnell zugänglich.

Das Problem: mit zunehmender Datenmenge sind die Disks immer schneller voll. Manuelles Löschen ist angesagt ... und das ist langsam und mühsam.

Frage: Hat jemand eine Idee, wie auf Disk/NAS gesichert werden kann und die alten Daten automatisch gelöscht werden können. Die einzelnen Sicherungen legen wir momentan in Ordnern mit dem Bezeichnungsschema "2008-10-16\..." ab.
Vielleicht ist Robocopy mit dieser Aufgabe überfordert und eine andere Lösung ist notwendig?

Herzlichen Dank für gute Ideen

John
Mitglied: Logan000
15.10.2008, aktualisiert 18.10.2012
Zitat von johnde:
Das Problem: mit zunehmender Datenmenge sind die Disks immer
schneller voll. Manuelles Löschen ist angesagt ... und das ist
langsam und mühsam.

Zum Thema manueles löschen:
http://www.administrator.de/forum/dateien-l%c3%b6schen%2c-wenn-bestimmt ...

Frage: Hat jemand eine Idee, wie auf Disk/NAS gesichert werden kann
und die alten Daten automatisch gelöscht werden können. Die
einzelnen Sicherungen legen wir momentan in Ordnern mit dem
Bezeichnungsschema "2008-10-16\..." ab.
Vielleicht ist Robocopy mit dieser Aufgabe überfordert und eine
andere Lösung ist notwendig?

Ihr könntet sicherlich mit inkrementeller oder differenzieller Sicherung das problem etwas entspannen. aber wenn die Datenmenge immer weiter wächst bleiben genau 2. Möglichkeiten.
1. größeres Medium oder
2. Alte Daten löschen (also nicht nur die alten sicherungen sondern das was gesichert werden soll ausmisten und/oder Archivieren)

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: floetenfranz
15.10.2008 um 15:36 Uhr
hallöle johnde

1. Wie ist euer NAS aufgebaut. Ne einzelne Platte oder ein
RAID1 aus 2 Platten
2. Was sichert ihr auf die USB Disks, nur die letzte Sicherung, um sie
ausserhalb zu lagern oder das komplette NAS?

edit
3. Was läuft voll, Euer NAS oder die USB-Disks?

salut
Bitte warten ..
Mitglied: johnde
16.10.2008 um 08:28 Uhr
Hallo Logan

Danke für den guten Tipp. Ich hoffe, das hilft mir schon mal weiter.

... Ich gebe dir auch recht für die weiteren Vorschläge (inckrementelle Sicherung...) Es fürchte halt, dass so das System komplizierter wird und es das Bereinigen der Sicherungsdaten erschwert.

Aber herzlichen Dank nochmals

John
Bitte warten ..
Mitglied: johnde
16.02.2009 um 16:00 Uhr
Tipp

Ich habe mittlerweile ein gutes Freeware-Programm gefunden, das die Ansprüche zu einem grossen Teil erfüllt:

Cobian Backup eignet sich gut und löscht vor allem ältere Backup-Sätze nach Wunsch, verschlüsslt und komprimiert die Daten etc.

Ich empfehle, bei Interesse das kleine Programm mal anzusehen.

Ich markiere den Thread als gelöst.

Danke John
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Sticky Notes - Autostart unterbinden

Tipp von Pedant zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
User Profile Disk für Session-based Desktops möglich? (1)

Frage von Dani zum Thema Windows Server ...

Festplatten, SSD, Raid
DATENSICHERUNG-Platte läuft aber nicht erreichbar . SAMSUNG HDD serial ATA (1)

Frage von sanskara zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Linux
gelöst Boot failed: not a bootable disk (10)

Frage von Fleckmen zum Thema Linux ...

Backup
Datensicherung ARCHIV (12)

Frage von fautec56 zum Thema Backup ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Base64 Decode (Batch,VBS) (26)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...

Flatrates
DeutschlandLAN der Telekom - welche internen IPs? (19)

Frage von qualidat zum Thema Flatrates ...

Linux
gelöst Schmaler Scrollbalken in Python-Anwendung (14)

Frage von indi955 zum Thema Linux ...