Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Datensicherung mit Windows Server Sicherung auf einem Server 2008 R2

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: Unwissender1

Unwissender1 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.03.2013, aktualisiert 16:15 Uhr, 2574 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen,

mir geht es die Datensicherung an unserem Server 2008 R2 mittels der eigenen Windows Server Sicherung. Diese wird täglich, immer nachts, mit diesem Batch aufgerufen:

01.
wbadmin start backup -allcritical -backuptarget:u: -vsscopy -quiet -include:c:,d:
Als Ziel verwenden wir mehrere externe Festplatten. Insg. 7 Stück: Montag-Freitag, wobei es Do. 1, Do. 2 und Do. 3 gibt.
Das ganze funktioniert seit ca. 2 Jahren einwandfrei. Glücklicherweise mussten wir bisher noch keine Rücksicherung machen.

Mir ist nun zu Ohren gekommen, dass die Windows Server Sicherung keine Vollbackups macht, also wirklich alle Daten kopiert.
Sollten wir also irgendwann mal eine Rücksicherung machen müssen, werden alle 7 Festplatten benötigt. Das wäre fatal, da wir nur 1 der Festplatten extern lagern. Im Falle eines Brandes wären im schlimmsten Fall der Server zerstört und die 6 im Haus lagernden Festplatten.

Der Grundgedanke war, dass auf allen 7 Festplatten der gleiche Inhalt ist! Somit also ALLE Daten enthalten sind.

Wie ist es nun wirklich?
Die Parameter VSS Full Backup and VSS Copy sind leider auch nicht so klar erläutert.
Schaue ich mir die Festplatten im Explorer an, sind genau die Anzahl von GB darauf enthalten, die auch gesichert werden müssten. Trugschluss oder Entwarnung?

Danke vorab.

Gruß
Thomas
Mitglied: flow.ryan
10.03.2013 um 17:15 Uhr
Hallo,

wenn ich es richtig weiß - ich selbst verwende wbadmin bzw. die Windows-Server Sicherung nur sehr selten bzw. nur zu Testzwecken - dann wird ausgehend vom ersten Voll-Backup inkrementell gesichert.
Damit soll Zeit gespart werden - macht ja auch Sinn.

Ich habe vor einiger Zeit mal eine Rücksicherung zu Testzwecken durchgeführt. Die Sicherung erfolgte dabei auf 5 Platten (Mo-Fr). Bei der Rücksicherung habe ich lediglich die Platte benötigt, welche zurückgesichert werden sollte.

Ich bin mir relativ sicher, dass ausgebend vom Vollbackup auf der jeweiligen Sicherungsplatte das inkrementelle Backup durchgeführt wird, da auch jede Platte einen eigenen Sicherungskatalog führt.

Schau doch sonst einmal in der Windows-Server Sicherung unter dem Punkt "Wiederherstellung" bzw. Server aus Sicherung wiederherstellen, ob die Dateien auftauchen. Testweise kannst du ja einmal die Sicherung auf eine weitere, externe Platte zurücksichern und schauen, ob alles da ist.

Gruß,
Florian
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
10.03.2013, aktualisiert um 17:35 Uhr
Zitat von flow.ryan:
...Testweise kannst du ja einmal die Sicherung auf eine weitere, externe Platte zurücksichern und schauen, ob alles da ist.

Hi Thomas,

zu einem Sicherungskonzept gehört das Testen der Sicherung auf Funktionalität dazu.
Aus dieser Sicht solltest Du den Tip von Flori in Euer Konzept einarbeiten. >> also dauerhaft und in regelmäßigen Abständen!


mfg
kowa
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
10.03.2013 um 19:33 Uhr
Hallo.

Lies dir hier die Funktionsweise von Windows Backup durch, dann weißt du daß deine Ohren falsches gehöhrt haben - http://www.wbadmin.info/articles/how-does-windows-server-2008-backup-wo ...

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Unwissender1
13.03.2013 um 18:01 Uhr
Hallo,

wir haben eigentlich eine EDV-Firma gehabt, die uns bis vor kurzem betreut hat. Das Konzept stammt noch von dieser. Unsere neues Systemhaus hatte nun eben so nebenbei erwähnt, dass die Tagessicherungen immer auf der Grundversion aufbauen (und diese eben auch zwingend bei einer Wiederherstellung benötigt wird). Dem scheint aber lt. Link von Günther nicht so zu sein.
Auch, dass auf den Festplatten jeden Tag die ungefähr gleiche Anzahl von Daten (ca. 300 GB) gesichert wird, deutet darauf hin, dass die Windows Server Sicherung eine Vollsicherung macht - und danach eben nur die geänderten Daten(-blöcke).

Wenn ich es genau wissen möchte, dann sollte ich wie Florian und kowa empfohlen eine Rücksicherung machen. Dafür hätten wir eigentlich unser Systemhaus.
Ich stelle gerne mal die Dinge in Frage - und bekomme dann eine dumme Antwort. Viell. teste ich die Rücksicherung doch mal besser selbst.

Danke für Eure Hilfe!

Gruß
Thomas
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2008 R2 - Fehlermeldung Sicherung (3)

Frage von mike7050 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2008 R2 - zus. Sicherung auf USB 3.0 Festplatten (5)

Frage von mike7050 zum Thema Windows Server ...

Datenschutz
Windows Server 2012 R2 Windows Server Sicherung (5)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Datenschutz ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2008 R2 partitionieren ? (22)

Frage von malcomxcia zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

(2)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner

CNC-Fräsen von MECANUMERIC werden (ggf.) mit Viren, Trojanern, Würmern ausgeliefert

(4)

Erfahrungsbericht von anteNope zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows 10

Windows 10: Erste Anmeldung Animation deaktivieren

(3)

Anleitung von alemanne21 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkprotokolle
gelöst Leiten "dumme" Switches VLAN-Tags mit durch? (26)

Frage von coltseavers zum Thema Netzwerkprotokolle ...

Netzwerkgrundlagen
Kann auf Freigabe nicht Zugreifen (16)

Frage von leon123 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Server
gelöst Neues KB für W10 1607 und W2K16 wieder mal nicht im WSUS 3.0, hat das noch jemand? (16)

Frage von departure69 zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
Apple Mail mit Exchange 2010 verbinden (12)

Frage von DieAzubinne zum Thema Exchange Server ...