Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Datenträger auf anderem Server bereitstellen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: PapaTom

PapaTom (Level 1) - Jetzt verbinden

26.01.2008, aktualisiert 27.01.2008, 3527 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

ich habe einen Fileserver (WIN 2003 Festplatten dynamisch) auf den unsere User (WIN XP pro) zugreifen. Die Datenpartition des Fileservers wird im Active directory profil der User als Laufwerk f: bei der Anmeldung als Basisverzeichnis verbunden.
Der User meldet sich also an und kann danach über das gemappte Laufwerk f: auf den Fileserver zugreifen.

Da nun sehr viele Fotos zukünftig gespeichert werden sollen ist ein 2. Fileserver angeschafft worden. Ich möchte nun die Datenpartition dieses Servers in der Verzeichnisstruktur des Basisverzeichnisses der User bereitstellen.

Alles was ich bisher bezügl. Bereitstellen von Datenträgern gefunden habe bezieht sich auf die HDD Erweiterung im selben Gerät.
Ich möchte nun aber die HDD des 2. Servers in der Verzeichnisstruktur des 1. Servers bereitstellen.

Kann jemand helfen ?


Grüße Thomas
Mitglied: utopia
26.01.2008 um 17:16 Uhr
Schau mal hier, ob das sowas ist was du meinst

http://de.wikipedia.org/wiki/Distributed_File_System_(Microsoft)
Bitte warten ..
Mitglied: 6741
26.01.2008 um 17:19 Uhr
hi ..

ich meine noch im Ohr zu haben, das es nicht geht. Selbst eine USB HDD geht nur auf Umwegen. Bekoomst du keine weitere HDD in den Server? Sonst mit Secure Copy die Daten moven.

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: stiehl
26.01.2008 um 17:48 Uhr
DFS heißt dein Freund... such mal danach hier im forum
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
26.01.2008 um 17:53 Uhr
Bei dyn Vols kannst Du doch weitere physische Platten in das logische Volume reinhängen.
Bitte warten ..
Mitglied: 6741
26.01.2008 um 18:44 Uhr
aber die Sicherheit wäre da komplett in Frage gestellt. Kein Raid Anbindung !!!

Besser nicht pfuschen ... sonder gleich richtig

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: PapaTom
26.01.2008 um 19:23 Uhr
Vielen Dank für die prompten Rückmeldungen.

Ich werde mich mal mit DFS beschäftigen. Auf den ersten Blick scheint mir das der richtige Ansatz zu sein.

Grüße Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 6741
27.01.2008 um 10:53 Uhr
hi ..

ich denke es ist nicht der richtige Ansatz. Nur wenn Not ist, dies kann kein richtiges Raid ersetzten. Frage dich wie wichtig die Daten sind und erkläre es deinem Vorgesetzten. Sollte auch er die Daten für unwichtig halten, dann kann man mit DFS "spielen". Es gibt kein Argument DFS wenn die Daten wichtig sind, ausser Zeit.

gruß
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Failovercluster Datenträger Frage (8)

Frage von theoberlin zum Thema Windows Server ...

Hyper-V
gelöst Hyper-V .vhdx bereitstellen (4)

Frage von schmit zum Thema Hyper-V ...

Hyper-V
gelöst Datenträger Performance Probleme Server 2016 (5)

Frage von hanshanshans zum Thema Hyper-V ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
CNC Maschinen verlieren Netzwerkverbindung (kurioser Fehler) (22)

Frage von NoHopeNoFear zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Webentwicklung
Aktuellen Mitarbeiter auf Homepage anzeigen (13)

Frage von alemanne21 zum Thema Webentwicklung ...

Festplatten, SSD, Raid
Raid-Controller (Areca) Datenverlust trotz R5 (11)

Frage von sebastian2608 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
gelöst Parameter Übergabe Terminal Server (9)

Frage von ThomasKern zum Thema Windows Server ...