Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Datenträger unter Arbeitsplatz kann nicht geöffnet werden

Frage Microsoft

Mitglied: JM2

JM2 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.09.2007, aktualisiert 24.09.2007, 8287 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo!

Ich habe ein ziemlich nerviges Problem und zwar:
Wenn ich im Arbeitsplatz auf ein Festplattenlaufwerk - welches ein Datenträger ist - doppelklicke, um es zu öffnen, erscheint nur ein Dialog mit der Aufforderung "Wählen Sie das Programm, das zum Öffnen dieser Datei verwendet werden soll" - Es ist so ein Dialog, das immer geöffnet wird, wenn man versucht eine Datei unbekannten Dateityps zu öffnen. Wenn ich dann zum Öffnen "explorer.exe" auswähle, wird das Laufwerk dann wie immer standardgemäß geöffnet. Doch dieser Dialog erscheint jedes Mal, da die Option "Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen" grau belegt ist und nicht markiert werden kann. Eine Alternative wäre dafür das Öffnen der Festplattenlaufwerke über die Baumstruktur des Exploreres - das funktioniert nämlich einwandfrei. Ich habe bereits die "explorer.exe" auf dem System mit einer von der Installations-CD zu überschrieben, "sfc -scannow" hat auch nichts gebracht. Ein weiterer Lösungsansatz von mir wäre: Man konfiguriert den explorer.exe so, dass er immer automatisch ausgewählt wird um die Festplatten zu öffnen.
Nur leider weiß ich nicht, ob erstens dieser Lösungsansatz überhaupt möglich ist, und wenn ja, wie man das macht (-> Wie wird explorer.exe konfiguriert? Welche Parameter...?)

Das Problem gilt nur für zwei Partitionen... bei den anderen zwei Partitionen funktioniert das Öffnen wie man es erwartet ohne Probleme und einwandfrei. Der Grund liegt darin, dass diese beiden letzteren Partitionen erst erstellt wurden, nachdem SP2 installiert wurde.

Die Einstellungen unter Extras->Ordneroptionen->Dateitypen für 'Datenträger' sind auch korrekt. Die Werte unter HKEY_CLASSES_ROOT/Directory/shell und HKEY_CLASSES_ROOT/Drives/shell sind auch korrekt, nämlich "none".

System ist Windows XP Professional mit - wie gesagt - SP2.

Bitte um dringende Ratschläge - sitze schon seit Wochen an diesem Problem und werde fast verrückt.

J!M!
Mitglied: Tolwyn
23.09.2007 um 22:14 Uhr
Hallo

konnte dein Problem erfolgreich nachkonstruieren;

also:

Geh unter:

HKEY_CLASSES_ROOT/Drive/shell
(bei mir gibt es keinen Schlüssel drives - war das ein Tippfehler oder existieren unter Win xp prof 2 solcher Schlüssel? - Wenn ja, versuchs mal mit dem drive schlüssel )

folgende Werte sollten dort sein:

Name wert
Standard none

(falls hier "nichts" eingetragen" ist, wird der öffnen mit dialog angezeigt, bzw. der nächst verfügbare)

Im unterschlüssel \shell sind verschiedene Einträge.
falls du dort einen Schlüssel Open with hast, solltest du diesen löschen und damit dürfte dein Problem behoben sein.

Allerdings ist es seltsam, dass du trotz des Wertes "none" diese Option als Standard hast, da bei mir der WErt "none" die anderen Werte aufhebt.
Jedenfalls, ich habs durch hinzufügen von Open with und dem Löschen von "none" geschafft, dass mir der "öffnen mit" dialog im Arbeitsplatz angezeigt wird, im Explorer aber alles funktioniert .

Vielleicht hilfts. Gib Bescheid

Gruß

Tolwyn
Bitte warten ..
Mitglied: JM2
23.09.2007 um 22:24 Uhr
Hallo Tolwyn!

Meinen herzlichen Dank für dein schnelle kompetente Antwort und die Mühe, die du dir dafür gemacht hast.
Mit Bedauern muss ich leider erwidern, dass deine Anleitung nicht geholfen hat.
Denn ich habe überhaupt nicht "Open with" bzw. "Öffnen mit" als Aktion, sodass auch unter "HKEY_CLASSES_ROOT/Drive/shell" als Unterschlüssel keinen derartigen Wert gibt.
Das Problem liegt wohl weniger darin, dass eine falsche Aktion als Standard eingetragen ist, da - wie gesagt - es bei den anderen beiden, später erstellten Partitionen ja einwandfrei funktioniert.

Das Problem liegt wohl darin, dass die beiden ersten Partitionen, die vor der SP2-Installation schon da waren, anscheinend "vergessen" haben, dass sie mit "explorer.exe" geöffnet werden müssen - oder anders Vermutung: Die Einstellung von Dateityp (also Datenträger) <-> Zuordnung (explorer.exe) wirken sich nicht auf die beiden ersten Partitionen, sondern nur auf die letzteren beiden Partitionen.

Trotzdem Danke!
Hoffe auf weitere Ideen!

J!M!
Bitte warten ..
Mitglied: Tolwyn
23.09.2007 um 23:10 Uhr
Hallo

einen hab ich noch - mehr oder weniger - wobei das nicht das Problem beheben wird, sondern nur umgehen.

Ich denke das wäre eine mögliche Antwort darauf:
"Ein weiterer Lösungsansatz von mir wäre: Man konfiguriert den explorer.exe so, dass er immer automatisch ausgewählt wird um die Festplatten zu öffnen.
Nur leider weiß ich nicht, ob erstens dieser Lösungsansatz überhaupt möglich ist, und wenn ja, wie man das macht (-> Wie wird explorer.exe konfiguriert? Welche Parameter...?)"


Du erstellst einfach einen neuen Eintrag "öffnen" für das Laufwerk.

Also
Ordneroptionen -> Dateitypen -> Laufwerk auswählen
Für Laufwerk einen neuen Eintrag erstellen - diesen kannst du ja "Testöffnen" nennen und diesem als Befehl C:\WINDOWS\explorer.exe zuweisen.
Diesen Eintrag dann noch als Standard setzen und es sollte sich auch bei deinen "kaputten" Partitionen das Laufwerk öffnen, wenn auch in einem neuen Fenster.

Hier sind noch einige Paramter und Optionen für die Explorer.exe - http://support.microsoft.com/kb/314853

Gruß

Tolwyn
Bitte warten ..
Mitglied: JM2
24.09.2007 um 17:41 Uhr
Auch das habe ich bereist versucht, doch das Problem bleibt, denn wie gesagt wirken sich die Einstellungen irgendwie nicht auf die ersten beiden Partitionen aus.

Weitere Vorschläge?

J!M!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Faxen vom Arbeitsplatz
gelöst Frage von Kopfg3ldWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo zusammen, wie kann ich es Realisieren, zum Beispiel über einen Arbeitsplatz verschiedene Dokumente zu Faxen, oder auch Faxe ...

Grafik
CAD Arbeitsplätze
gelöst Frage von Diddi93Grafik18 Kommentare

Hallo liebe Community, Ich bin momentan in meiner Ausbildung und wir arbeiten in Übungsfirmen. Heute kam ein Auftrag eines ...

Hyper-V
Benutzerprofil-Datenträger
gelöst Frage von fiffi1Hyper-V3 Kommentare

Guten tag Ich habe einen virtuellen (Hyper-V) Windows Server 2012 R2. Auf dem habe ich die Remotedesktop Dienste installiert. ...

Viren und Trojaner
Virenprüfung von Datenträgern
Frage von aziegeViren und Trojaner15 Kommentare

Hallo zusammen, ich hätte mal eine Frage, wie Ihr das so handhabt mit Virenprüfungen von externen Daten - also ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 23 StundenWindows 102 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 1 TagSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.

Router & Routing
OpenWRT bzw. L.E.D.E auf Buffalo WZR-HP-AG300H - update
gelöst Frage von EpigeneseRouter & Routing11 Kommentare

Guten Tag, ich habe auf einem Buffalo WZR-HP-AG300H die alternative Firmware vom L.E.D.E Projekt geflasht. Ich bin es von ...