Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Datenträger Nummer in Variable übernehmen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: shorty-xs

shorty-xs (Level 1) - Jetzt verbinden

10.12.2007, aktualisiert 07.02.2008, 9901 Aufrufe, 9 Kommentare

zur weiteren Verabreitung mit z.B. Grub4DOS

Hallo Leute ich hätte da mal wieder ein interessantes Problem.

Ich möchte die Datenträger Nummer eines USB Sticks ermitteln. Manuell kann ich ja in der Datenträgerverwaltung nachsehen.

2c0be8a58522583040bac006e0772ef7-dvw - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

In diesem Beispiel währe es also Laufwerk g, das kann ich herausfinden, in dem ich den User per Eingabe frage oder nach einer Bestimmten Datei auf dem Stick suche. Wie erhalte ich jetzt die Danträger Nummer (hier 6)?

Ziel, ich möchte grub4dos benutzen um einen Bootloader auf den Stick zu schreiben. Dazu muß ich eine Parameter übergeben, in meinem Beispiel währe es: HD6

Auf jedem anderen Rechner würde das aber nicht funktionieren, da die Zuordnung wieder anders aussieht.

01.
:: gesuchtes Lauwerk ist im Moment mal G: 
02.
set LFW=g 
03.
 
04.
:: hier möchte ich rausfinden welche Nummer ich habe 
05.
 
06.
 
07.
 
08.
:: hier geht's dann weiter zu grub4dos 
09.
 
10.
grubinst %_stick% 
11.
 
12.
:ende
Noch ein kleiner Nachtrag, Diskpart hab ich auch schon probiert, mit list volume bekommt man eine andere Zuordnung. Da hätte mein Beispiel Stick das volume 8, passt also nicht.

Greetz
Malte
Mitglied: stbewo
10.12.2007 um 15:27 Uhr
Hallo Malte,

schaue mal ob Du mit "DMDIAG /v" (NT-Reskit) weiter kommst.
Unter Drive Letter Usage, bekommst du eine fortlaufende Nummerierung und den zugehörigen Laufwerksbuchstaben der USB Dev. angezeigt.


Gruß
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: 58502
10.12.2007 um 15:57 Uhr
Noch ein kleiner Nachtrag, Diskpart hab ich auch schon probiert, mit list volume bekommt
man eine andere Zuordnung.

list volume ist auch falsch, list disk musst du verwenden.
Bitte warten ..
Mitglied: shorty-xs
10.12.2007 um 16:41 Uhr
list volume ist auch falsch, list disk musst du verwenden.

Bei List Disk werden nur HDDs angezeigt, keine Removable Devices. Bei List Volume werden alle angezeigt, nur eben falsch. soweit war ich schon.....

schaue mal ob Du mit "DMDIAG /v" (NT-Reskit) weiter kommst. Unter Drive Letter Usage, bekommst du eine fortlaufende Nummerierung und den zugehörigen Laufwerksbuchstaben der USB Dev. angezeigt.

Muß ich nur noch das NT-Reskit finden, ist das auf'ner OPK CD drauf? Naja werd mal googlen.

Dann auch gleich das Ergebnis, dmdiag.exe ist Bestandteil der XP Support Tools.

Danke so weit!
Malte
Bitte warten ..
Mitglied: 58502
10.12.2007 um 17:09 Uhr
Bei List Disk werden nur HDDs angezeigt, keine Removable Devices.

Mit list disk werden alle Devices angezeigt, die eine Partition enthalten und als "Local Drive" identifiziert werden.

Meine USB-Sticks und mein USB-Laufwerk zeigt list disk an.
Die Wechseldatenträger stehen bei list volume am Anfang der Kette.
Bitte warten ..
Mitglied: shorty-xs
11.12.2007 um 14:04 Uhr
> Bei List Disk werden nur HDDs angezeigt,
keine Removable Devices.

Mit list disk werden alle Devices angezeigt,
die eine Partition enthalten und als
"Local Drive" identifiziert
werden.

Meine USB-Sticks und mein USB-Laufwerk zeigt
list disk an.
Tja, bei mir leider nicht, und da die Zielsystem ziemlich unterschiedlich aussehen werden, ist Diskpart wohl nicht geeignet. Scheinbar abhängig vom Stick und vom BIOS.

DMDIAG /v
bringt mich anscheinend auch nicht weiter ich hab zwar mein Laufwerk mit der Nummer 6 wieder gefunden, aber der zugeordnete Laufwerksbuchstabe wird nirgendwo angezeigt.
Kann man das über WMI abfragen? Irgendwo sollte diese Information doch da hiterlegt sein, da kenne ich mich mit den Abfragen leider gar nicht aus.

Greetz
Malte
Bitte warten ..
Mitglied: stbewo
11.12.2007 um 15:41 Uhr
Hallo Malte,

mit "dmdiag /v", wird bei mir der Laufwerksbuchstabe meines USB Sticks unter "Drive Letter Usage" in der linken Spalte angezeigt.

Gruß
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: 58502
11.12.2007 um 16:13 Uhr
Du könntest fsutil benutzen, um den Laufwerkstyp zu einem bestimmten Laufwerksbuchstaben zu ergründen.
Damit bekommst du allerdings auch nicht gezielt die Disk-Nummer raus.
Wenn das Teil als Wechseldatenträger erkannt wird, müsste es in der Liste von Diskpart am Anfang erscheinen, ansonsten in der Reihenfolge der Disks.
Bitte warten ..
Mitglied: stbewo
07.02.2008 um 09:06 Uhr
Hallo Malte,

es gibt was neues. Schaue mal was damit geht.

FOR /F "tokens=*" %%A IN ('WMIC LogicalDisk Where "Description='Removable Disk'" Get /Format:list') DO (
set _removable.%%A
)
set _removable.


Gruß
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: shorty-xs
07.02.2008 um 12:09 Uhr
Mußte das Tehema auf unbestimmte Zeit verschieben,
ich bin aber zwischen von grub auf syslinux umgeschwenkt, dort kann man direk den Laufwerksbuchstaben angeben.

Ausserdem hat Grub nicht mit allen Notebooks hier funktioniert, ging nur bei der neuesten Generation, ältere konnte damit nichts anfangen, obwoh bei allen Modellen der Stick als Festplatte verwaltet wird. Beim syslinux hatt ich diese Probleme bisher nicht, bin aber boch zu keiner finalen Lösunge gekommen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Batch: CPU-Auslastung eines Prozesses auslesen und als Variable definieren (2)

Frage von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
gelöst Windows-Sicherung auf verschiedene Datenträger (4)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Sonderzeichen aus einer Variable entfernen? (13)

Frage von Kriegstreiber zum Thema Batch & Shell ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte