Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Datenwiederherstellung unter Knoppix

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: QuexXxLeR

QuexXxLeR (Level 1) - Jetzt verbinden

28.03.2013, aktualisiert 16:13 Uhr, 4364 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo liebe Administratoren,

gestern Abend hat mein Rechner (Win7 64bit) den Geist aufgegeben, und ich habe das Gefühl meine Festplatte hat etwas abbekommen. Leider sind auf der Festplatte wichtige Daten drauf, welche ich noch nicht gebackuped habe..
Windwos Reparatur, abgesichterter Modus etc. hat alles nichts geholfen, bekomme immer einen Bluescreen...

Habe also jetzt ein Knoppix gebootet, immerhin erkennt er dort 2 von meinen 4 Partitionen. Darunter die wichtige Partition namens "Daten"!

Allerdings bekomme ich, sobald ich auf diese Partition zugreifen möchte, folgende Fehlermeldung:

Error mounting: mount exited with exit code 1: helper failed with:
Failed to read last sector (1413119984): Invalid argument
HINTS: Either the volume is a RAID/LDM but it wasn't setup yet,
or it was not setup correctly (e.g. by not using mdadm --build ...),
or a wrong device is tried to be mounted,
or the partition table is corrupt (partition is smaller than NTFS),
or the NTFS boot sector is corrupt (NTFS size is not valid).
Failed to mount '/dev/sdc3': Invalid argument
The device '/dev/sdc3' doesn't seem to have a valid NTFS.
Maybe the wrong device is used? Or the whole disk instead of a
partition (e.g. /dev/sda, not /dev/sda1)? Or the other way around?


Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich meine Daten gesichtert bekomme?
Mir ist nur diese Partition wichtig, der rest ist mir egal...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen..
Wenn ich wichtige Angaben vergessen habe, fragt einfach nach. Ich bin um jeden Tipp danbar.

Liebe Grüße,
QuexXxLeR
Mitglied: michi1983
28.03.2013 um 16:21 Uhr
Hi,

du könntest das Programm hier versuchen:
http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk

Aber bitte mit Vorsicht genießen, ich gebe keine Garantie, dass die Daten 100% wieder herstellbar sind.

MfG
Michi
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
28.03.2013 um 16:26 Uhr
Hallo,

also entweder ist tatsächlich nur die Partitionstabelle beschädigt, dann könnstest Du das mit einem entsprechenden Tool leicht beheben. Oder es ist was größeres, dann lass die Finger davon und geh zu einem Fachmann.

In Knoppix im Terminal kannst Du mal
fdisk -l
ausführen um zu sehen, ob die Partitionstabelle noch gelesen werden kann. Die Ausgabe kannst Du hier posten.

Besser ist es, wenn Du nix weiter unternimmst, Du hast große Chancen, den Schaden noch zu vergrößern. Also besser jemanden konsultieren, der sich auskennt.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: QuexXxLeR
28.03.2013 um 16:36 Uhr
Zitat von hmarkus:
In Knoppix im Terminal kannst Du mal
fdisk -l
ausführen um zu sehen, ob die
Partitionstabelle noch gelesen werden kann. Die Ausgabe kannst Du hier posten.

Hallo Markus, Die Ausgabe hier:
Disk /dev/sda: 160.0 GB, 160041885696 bytes 
255 heads, 63 sectors/track, 19457 cylinders, total 312581808 sectors 
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes 
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes 
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes 
Disk identifier: 0xc664c664 
 
   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System 
/dev/sda1   *        2048      206847      102400    7  HPFS/NTFS/exFAT 
/dev/sda2          206848   164632575    82212864    7  HPFS/NTFS/exFAT 
/dev/sda3       164632576   312578047    73972736    7  HPFS/NTFS/exFAT 
 
Disk /dev/sdb: 1039 MB, 1039663104 bytes 
32 heads, 62 sectors/track, 1023 cylinders, total 2030592 sectors 
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes 
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes 
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes 
Disk identifier: 0x00000000 
 
   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System 
/dev/sdb1   *           1     2029631     1014815+   c  W95 FAT32 (LBA) 
 
Disk /dev/sdc: 1000.2 GB, 1000204886016 bytes 
224 heads, 19 sectors/track, 459004 cylinders, total 1953525168 sectors 
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes 
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes 
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes 
Disk identifier: 0xd1183c5e 
 
   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System 
/dev/sdc3          206848   333555711   166674432   42  SFS 
/dev/sdc4       333555712  1953523119   809983704   42  SFS
Es ist die 1TB Platte, um die es geht...

Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
28.03.2013 um 17:29 Uhr
Hallo ,


wenn Du die /dev/sdc4 meinst handelt es sich um die Partitions ID 42, SFS steht fuer secure Filesystem.
Also verschluesselt, deshalb kannst Du die wohl so nicht einmounten und lesen.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: QuexXxLeR
28.03.2013 um 17:39 Uhr
Hallo Alchimedes,

die Partionen waren damals mal mit BitLocker verschlüsselt. Allerdings ist das schon eine Weile her. Momentan waren die eigentlich nicht mehr verschlüsselt.

Auf eine Partition die damals ebenfalls verschlüsselt war komme ich ja drauf, nur auf diese nicht...

Vielen Dank
QuexXxLeR
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.03.2013, aktualisiert um 17:57 Uhr
Moin,

  • als allererstes schaust Du mit smartctl oder gsmartctl nach, ob die S.M.A.R.T.-Werte in Ordnugn sind. gsmartctl zeigt sogar deutlich an, wenn da etwas nicht stimmt.
  • Falls die Platte fehler hat, wägst Du ab, wieviel Dir Deien Daten wert sind. Sind sie viel Geld wert -> Ab zum Spezialdienstleister. Ansonsten wie weiter beschrieben fortfahren und darauf hoffen, daß die Platte nciht kaputgeht, bis Du Dein Image gezogen hast.

  • Als zweites machst Du ein Imagebackup (z.B. dd oder dd-rescue oder clonezilla), damit, wenn Deine Daten kaputtrepariert werden, Du noch eine Chance hast, trotzdem nochmal dran zu kommen.
  • Sofern Die Platte selbst fehelrfrei ist, kannst Du da testdisk und ander forensische programme drauf loslassen.
  • Wenn die Platte lesefehler hatte beim imagebackup, machst Du Dir eine Kopie des backups und läßt auf diese Kopie testdisk los.

lks

PS: Backup ist nur etwas für Schisser.


Nachtrag: weshalb ich obige Ratschläge gegeben habe, obwohl anscheinend man auf Teile zugreifen kann:

ich bekomem in letzter Zeit immer häufiger Note und Netbooks, mit der Fehlerbeschreibugn "windows bootet ncht mehr richtig, auch nach Systemstartreparatur". Bei diesen ist die Platt emeist übersät mit Lesefehlern und zeigt schon erste Auflösungserscheinungen im SMART. Häufig sind dann die Daten nicht oder nur noch teilweise zu retten. In diesen Fällen ist es imerm sinnvoll, die Daten voher mit ddrescue zu kopieren, bevor noch mehr kaputtgeht.

Also prüfe ob die Platte Lesefehler hat, bevor Du weitermachst.
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
28.03.2013 um 17:46 Uhr
Hallo,

wie Du siehst sind die aber immer noch verschluesselt, zumindest wird die Partition ja so angegeben.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.03.2013, aktualisiert um 15:53 Uhr
Moin,

C.R.S hat einen Link über DisLocker veröffentlicht. eventuell hilft Dir das zusätzlich weiter.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Linux
KNOPPIX 7.7.1 - Linux Live System (1)

Link von runasservice zum Thema Linux ...

Linux Tools
KNOPPIX 7.7.1 - Linux Live System ist draußen (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Linux Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...