Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Datev Pro 5.0 auf Windows Server 2008 R2 installieren

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: Spielkind

Spielkind (Level 1) - Jetzt verbinden

19.11.2012, aktualisiert 16:26 Uhr, 4465 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen!

Mein Chef möchte gerne unsere Finanzbuchhaltung auf Datev Pro umstellen, weil sein Sohn beim Steuerberater arbeitet und dort bereits mit Datev arbeitet. Die täglichen Geschäftsvorfälle, also Fakturierung und Buchen von Zahlungseingängen und -ausgängen auf Konten, machen wir selbst. Den Rest (Jahreabschluss u.ä.) macht der Steuerberater, d.h. der Sohn vom Chef.
Ich habe noch nie Datev installiert, keine Ahnung von dem Programm und mich daher bisher nur grob informiert.

Datev stellt ein Tool zur Verfügung, mit dem überprüft werden kann, ob unser Server und die Clients die technischen Voraussetzungen zur Installation erfüllen. Das habe ich gemacht. Alles o.k. bei uns.

Auf unserem Server läuft ein Warenwirtschaftssystem, das bereits eine Komplettlösung aus Auftragsbearbeitung und Fibu ist. Nur die Fibu soll auf Datev umgestellt werden. Die Auftragsbearbeitung wollen wir weiter mit dem bisherigen Wawi-System machen (weil zuviel Customizing). Außerdem wird von unserem externen Online-Shop auf einem Root-Server ständig auf die Wawi zugegriffen. Die Schnittstelle von bisheriger Wawi zu Datev sollte kein Problem sein.
Druckerverwaltung und E-Mail-Groupware laufen separat auf einem älteren Server (Windows Server 2003!!!).

Meine Fragen:
Wer von Euch hat Erfahrung mit der Installation von Datev Pro? Welche Probleme gab es dabei?
Ist die Installation tatsächlich so zeitaufwendig, wie in der Installationshilfe angegeben?
Sollte man ggf. Datev auf einem eigenen Server installieren?

Für Euren Input wäre ich dankbar. Vielleicht kann ich damit meinem Chef Datev ausreden...
Mitglied: hanswurscht
19.11.2012 um 17:03 Uhr
Hallo Spielkind,

die Installation ist aufwending und DATEV mag einfach nicht gern andere Software neben sich (ab der Pro-Welt ist es besser geworden).
Der Server ist das eine, das andere sind die Clients. Falls mehrere Mitarbeiter an den Clients tätig sind, dann ist eine Installation auf dem Terminalserver interessant. Datev braucht aber Leistung; wenn das Prüf-Tool grünes Licht gegeben hat, dann ist es Ok.

Rechnungswesen (je nachdem welche Version ihr nehmen werdet), hat den Vorteil, dass man alle Kontoauszüge direkt von der Bank abholen kann (bis auf Währungskonten) und diese direkt verbuchen kann. Mahnwesen usw ist auch alles möglich. Datev ist mächtig, manchmal träge und manchmal auch noch aus der Steuerberater-Welt, aber es wird.

Installation gem. den Leitfaden von Datev und es sollte nichts passieren.

Viel Erfolg!
Hanswurscht
Bitte warten ..
Mitglied: jodalein
19.11.2012, aktualisiert um 17:07 Uhr
Ich will dich jetzt nicht abschrecken aber ich hasse DATEV aká "DAS GROßE GRÜNE GRAUEN" also beim letzten Update auf 5.0 hatten die auch wieder einen RIESEN bock in der Setup Routine was uns ca. 5 Stunden warten auf einen Rückruf gekostet hat, der am Ende sagte: "Das Paket wird nur auf dem Server verwendet nicht bei der bereitsellung = also einfach überspringen" JUHU und für diese aussage haben wir 5 Stunden gewartet?!?!?!?!?!?!??!?!?!?


Unsere Fibu ist begeistert von der Datev, da es wohl die Beste Software ist für FIBU Lohn etc.

Aber für mich als Admin ist es immer wieder ein ganz großer SPAß.

zu 5.0 ohne den mist oben reine Update/Installations Dauer=
Server Installation ca. 40 Minuten
Datenapssaungegn ca. 55 Minuten
6 Clients Updaten ca. 60 Minuten

Eine komplette Neuinstallation von der Datev musste ich zum Glück noch nie machen, da diese schon Installiert war als ich in der Firma angefangen habe.

Ich persönlich mag die Datev nicht es ist ein Riesenmonster und will einen immer nur ärgern


jodalein
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
19.11.2012 um 18:21 Uhr
Zitat von jodalein:
Ich will dich jetzt nicht abschrecken aber ich hasse DATEV aká "DAS GROßE GRÜNE GRAUEN"

+1 auch von mir.

also beim
letzten Update auf 5.0 hatten die auch wieder einen RIESEN bock in der Setup Routine was uns ca. 5 Stunden warten auf einen
Rückruf gekostet hat, der am Ende sagte: "Das Paket wird nur auf dem Server verwendet nicht bei der bereitsellung = also
einfach überspringen" JUHU und für diese aussage haben wir 5 Stunden gewartet?!?!?!?!?!?!??!?!?!?

Gibt noch viel bessere Supportfälle, z.B. für Migration von Datev Phantasy auf Datev Pro.
Kunde macht Adresspflege (Dubletten), und danach stellt er fest, daß Datev die nicht gemarkert hat, sondern gleich bereinigt hat.
Bestes Worst-Case-Szenario: Familie verklagt sich untereinander, also Müller ./. Müller
Schwupps, schon fehlt ein Mandant.
War großes Kino, weil das ein paaaaaar Fälle waren, und die von der Datev sich keiner Schuld bewußt sind
Tja, wie gut, daß es Backup gab.
Migration ist also bis auf Weiteres auf Eis gelegt, wahrscheinlich Wechsel zu ganz anderem System.


Eine komplette Neuinstallation von der Datev musste ich zum Glück noch nie machen, da diese schon Installiert war als ich in
der Firma angefangen habe.

Sei froh, das Lustigste ist immer der Dongle.
Da mußte einer meiner Kunden schon mal 1 Woche warten, bis das dann lief.
(Ersatzdongle per Post, dann lief der auch nicht wirklich, Freischaltung hing, etc...)

Ich persönlich mag die Datev nicht es ist ein Riesenmonster und will einen immer nur ärgern

Richtig, das ist wie bei:
besser keins, als 1und1


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Spielkind
21.11.2012 um 13:51 Uhr
Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten.

Ein Netzwerktechniker sagte mir bereits vor einigen Wochen, als wir über Datev sprachen, dass man Datev besser auf einem eigenen Server installieren sollte. Als Begründung nannte er auch die häufigen Updates, die den laufenden Betrieb des Servers erheblich beinträchtigen könnten.

Wie oft beglückt Datev seine Kunden mit Updates pro Jahr?

Interessant wäre für mich noch eine Info zum Zeitbedarf für eine komplette Neuinstallation im Netzwerk.

Ich habe Angst vor Monstern, besonders wenn Sie groß und grün sind.
Bitte warten ..
Mitglied: RedBullBF2
22.11.2012, aktualisiert um 17:24 Uhr
Folgende Seite könnte von Interesse sein:

Installationshilfen für Betriebssysteme:

http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=8526

Hardware-Empfehlung:
http://www.datev.de/inus2/inus?handler=doc&type=0&docnr=0908081 ...

DVD-Auslieferungstermine:
http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=125402&stat_ ...

Normalerweise gibt es 3 mal im Jahr DVDs:

DVD mit neuen Funtionen sowie großen Änderungen gibt es im Oktober
DVD mit neuen Jahresversionen bzw. gesetzlichen Änderungen im Januar
DVD mit gesetzlichen Änderungen im Mai

Dazwischen können div. Service-Releases per DFÜ im RZ abgerufen werden und per Netzweite Installation auf den Server bzw. Clients installiert werden.

Die Installationszeiten entsprechen denen auf moderner Hardware. Beschleunigen lassen sich diese natürlich erheblich mit der Verwendung einer SSD-Platte (Raid1) z.B. am Server.
Bitte warten ..
Mitglied: RedBullBF2
22.11.2012 um 18:01 Uhr
Nachtrag:

Bei der Installation am besten den Antivirus komplett auf Diensteebene deaktivieren. Dann klappts auch mit der Installation.
Manche Antivirussysteme sind ziemlich aggressiv und verhindern eine erfolgreiche installation.

Empfehlung:

Viwas (McAfee) von DATEV selbst lizenzieren. Wenig bis keine Probleme bei der Installation.
Viwas kann per Lizenzkey auf sämtlichen Rechnern/Servern (Serverversion!) des Unternehmen installiert werden ohne zusätzliche Kosten für weitere Lizenzen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...