Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

DATEV Fileserver und SQL Server trennen

Mitglied: platin

platin (Level 1) - Jetzt verbinden

05.11.2013 um 15:15 Uhr, 3985 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

ich habe einen Datev Server, der zeitgleich auch DC und Fileserver ist.

Nun klagen die Nutzer seit der Einrichtung darüber, dass der Zugriff auf Daten vom Fileserver sehr langsam sei.

Meine Vermutung liegt darin, dass der SQL Server vom Datev sehr viel Last auf der Maschine erzeugt.

Besteht die Möglichkeit den SQL Server auf einer anderen Maschine zu betreiben, jedoch den Datenbestand von Datev auf dem Fileserver zu belassen?


Vielen Dank für Eure Antworten.

Beste Grüße

platin
Mitglied: certifiedit.net
05.11.2013 um 15:23 Uhr
Hallo platin,

grundsätzlich ist davon auszugehen. Allerdings ist dabei der beste AP immernoch Datev.

LG,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: peberhard
05.11.2013 um 16:14 Uhr
Schau mal hier, da wird gut auf das Thema eingegangen. Hardwarevorraussetzungen usw.

http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=8526


LG
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
05.11.2013 um 17:26 Uhr
Hallo,

ein Anfang währe doch schon mal die DB auf ein eigenes Raid Array zu packen.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
05.11.2013 um 17:38 Uhr
Hi Platin,

wenn du eh schon überlegst, den SQL-Server von DATEV umzuziehen, warum dann nicht gleich den ganzen DATEV-Server auf die andere Maschine packen?

Nun klagen die Nutzer seit der Einrichtung darüber, dass der Zugriff auf Daten vom Fileserver sehr langsam sei.
Meine Vermutung liegt darin, dass der SQL Server vom Datev sehr viel Last auf der Maschine erzeugt.
Schon mal getestet, wie es ohne laufenden SQL-Server von DATEV mit dem Zugriff auf die Daten aussieht?
Am Ende hast du ganz andere Probleme und vermutest nur, sie würden an DATEV liegen.
Bitte warten ..
Mitglied: flow.ryan
05.11.2013 um 22:01 Uhr
Zitat von platin:
Hallo,
ich habe einen Datev Server, der zeitgleich auch DC und Fileserver ist.

Hallo zurück,

also prinzipiell schon einmal eine schlechte Idee und nach meinen Erfahrungen mag die Datev das nicht besonders, wenn der DC auch noch Datev macht...

Ehe du nur die SQL-Datenbank umziehst, kannst du auch alles umziehen. Um wie viele Clients geht es denn? Am besten geht das ganze dann nämlich mit dem Server Anpassungs-Assistenten. Diesen muss man allerdings bei Datev bestellen.

Was für eine Hardware sitzt denn eigentlich da hinter?

Gruß,
Florian.
Bitte warten ..
Mitglied: Flo985
06.11.2013 um 08:24 Uhr
Seit DatevPro ist es doch nicht mehr gewollt, dass alles auf einem Server läuft. Wir hatten früher auch alles auf einem Datev-Server, was man Geschwindigkeitstechnisch schon gemerkt hat, war sehr träge. Inzwischen habe ich 2 einzelne virt. Maschinen dafür. Einmal der Datev-Fileserver mit dem DB etc und bei uns dann nochmal extra der Datev Terminalserver. Seit dem wir diese Lösung so am laufen haben, läuft alles wie geschmiert. Ca. 2 Jahre inzwischen ohne irgendwelche Zwischenfälle /Probleme... Wenn du bei Datev nachfragst, werden die wohl aber die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, alles auf einem Server, der zeitgleich noch DC und FS ist...
Bitte warten ..
Mitglied: chrisiweber
06.11.2013 um 08:32 Uhr
Guten Morgen,

schau doch mal in diese Dokumente http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=155467

Bei der Datev gibt es 1,2 und 3 Server Installationen. Kommt auf die Zahl der User an.

Datev hat einen guten Support und bietet auch eine Installationshilfe an.


LG Chris
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
06.11.2013 um 09:32 Uhr
Zitat von flow.ryan:
also prinzipiell schon einmal eine schlechte Idee und nach meinen Erfahrungen mag die Datev das nicht besonders, wenn der DC auch
noch Datev macht...
Wo soll denn da das Problem sein?

Ehe du nur die SQL-Datenbank umziehst, kannst du auch alles umziehen. Um wie viele Clients geht es denn? Am besten geht das ganze
dann nämlich mit dem Server Anpassungs-Assistenten. Diesen muss man allerdings bei Datev bestellen.
Das geht auch sehr gut ohne diesen Assistenten. Man muss sich nur auskennen und eventuell die Hotline fragen.
Was für eine Hardware sitzt denn eigentlich da hinter?
Genau das ist die entscheidende Frage.
Bitte warten ..
Mitglied: Coreknabe
06.11.2013, aktualisiert um 10:13 Uhr
> also prinzipiell schon einmal eine schlechte Idee und nach meinen Erfahrungen mag die Datev das nicht besonders, wenn der DC
auch
> noch Datev macht...
Wo soll denn da das Problem sein?


Ähm... Wenn mir meine Nerven auch nur annähernd wichtig sind, installiere ich mal tunlichst NICHTS ANDERES auf nem DC. Der macht DC und sonst nix. Fertig.

Natürlich muss man sich nicht an die DATEV-Vorgaben halten, nur wird die Hotline bei Problemen nicht weiterhelfen, wenn die Grundvoraussetzungen nicht erfüllt sind. Alles auf einem Server? Halten Sie sich an die Vorgaben, wiederhören... Da interessiert das Problem nicht mehr, das hören die sich nicht an.
Das mit dem Server-Anpassungs-Assistenten ist maximaler Unsinn, wie @goscho schon schreibt, muss man nur wissen, was man tut. Wenn Du Dir das selbst nicht zutraust oder zumuten willst (so ganz trivial ist das alles nicht), würde ich auf den Installationsservice zurückgreifen. Den erledigen allerdings Partnerunternehmen, da sollte man genauer hinschauen, wem man das anvertraut, ich würde nicht davon ausgehen, dass die alle wissen, was sie tun. Merkt man aber schnell, wenn man mal einem über die Schulter guckt.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
06.11.2013, aktualisiert um 10:21 Uhr
Zitat von Coreknabe:
Ähm... Wenn mir meine Nerven auch nur annähernd wichtig sind, installiere ich mal tunlichst NICHTS ANDERES auf nem DC.
Der macht DC und sonst nix. Fertig.
Das kannst du in größeren Umgebungen auch gern so machen.
Die meisten, die DATEV einsetzen sind Steuerberater, die maximal 2 Server stehen haben, einer ist DC (oft SBS) der andere TS.
Sich hier hinzustellen und zu behaupten, auf einem DC soll nichts anderes laufen, ist bei Firmen mit weniger als 20 Usern heraus geschmissenes Geld.
Selbst wenn ich davon lebe, meinen Kunden diese Server und Lizenzen zu verkaufen, werde ich nicht anfangen, für jeden Service einen eigenen Server hinzustellen, außer es geht überhaupt nicht anders.
Ich freue mich nämlich, wenn die Kunden auch den nächsten Server wieder von mir beziehen.
Natürlich muss man sich nicht an die DATEV-Vorgaben halten, nur wird die Hotline bei Problemen nicht weiterhelfen, wenn die
Grundvoraussetzungen nicht erfüllt sind. Alles auf einem Server? Halten Sie sich an die Vorgaben, wiederhören... Da
interessiert das Problem nicht mehr, das hören die sich nicht an.
Schon wieder Unsinn.
Zeig mir bitte die Vorgabe, aus welcher hervorgeht, dass die DATEV-Server-Installation nicht auf einem DC sein darf.
Ich betreue einige DATEV-Installationen.
Das sind alles kleine Umgebungen, in welchen der DATEV-Server entweder auf dem SBS oder manchmal einem 2 Server installiert ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Coreknabe
07.11.2013 um 10:47 Uhr
Moin Goscho,

schon recht, prinzipiell habe ich da zu groß gedacht. Allerdings bin ich auch kein SBS-Freund und möchte sowas auch nicht betreuen müssen. Hier macht Microsoft all das, was sie sonst als tunlichst-zu-vermeiden angeben. Und das Problem mit kleineren Unternehmen ist mir auch bekannt, da darf EDV nicht viel kosten (OK, in vielen größeren Läden auch nicht), aber zaubern können halt auch die Wenigsten.
Bei kleineren 5-Mann-Klitschen oder kleineren Steuerberatungsbüros stellt sich mir aber schon die Frage, ob da wirklich ein AD vorhanden sein muss.

Kann man trefflich drüber streiten, wird aber langsam OT und der Fragesteller sagt auch schon nix mehr

Gruß
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Datev und Server
Frage von AvantFighterWindows Server2 Kommentare

Hallo, habe eine Frage und hoffe Ihr könnt mir helfen, da unser Datev Partner mich mehr verwirrt als Hilft. ...

Windows Server
Datev RW und SQL-Server: Rechner am Limit
Frage von diwaffmWindows Server9 Kommentare

Hi Leute, bei einem Kunden läuft Datev als Einzelplatz-System auf einem Desktop-PC (i5, 16GB RAM, 1TB HDD). Wegen der ...

Windows Server
Fileserver und Hyper-V (SQL)
gelöst Frage von HeinrichMWindows Server4 Kommentare

Hallo zusammen! Kurze Frage kurze Antwort  Ich möchte einen Windows Server 2012 R2 aufbauen. Dieser soll als Fileserver ...

Windows Server
DATEV Server - Domäne ändern
gelöst Frage von pemiWindows Server3 Kommentare

Hallo zusammen, im Zuge eines Umzuges wurde das komplette Netzwerk und auch die Windows Domäne erneuert. Einzig ein DATEV ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Erfahrungen mit hMailServer gesucht
Frage von it-fraggleE-Mail10 Kommentare

Hallo, meine neue Stelle möchte einen eigenen Mailserver. Ich als Linuxkind war direkt geistig mit Postfix dabei. Leider wollen ...

Entwicklung
VBS: alle PDF-Dateien in einem Ordner gleichzeitig öffnen
gelöst Frage von JuweeeEntwicklung9 Kommentare

Hallo, ich habe in deiner Ordnerstruktur (.\Tagesberichte\xx.18\) mehrere dynamische PDF-Formulare (mit LCD erstellt). Die Berichtsformulare sind im Layout alle ...

Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall9 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...