Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft

DATEV - (SQL-)Server neu installieren

Mitglied: RalfJJ

RalfJJ (Level 1) - Jetzt verbinden

27.12.2004, aktualisiert 08.01.2005, 36684 Aufrufe

Hallo zusammen!

Ich hoffe, hier ist jemand, der sich mit DATEV in Verbindung mit der neuen MS SQL-Datenhaltung auskennt. Ich habe nämlich folgendes Problem:

Wegen der Anschaffung neuer Festplatten musste ich unseren DATEV-Server neu installieren. Der Servername und die UNC-Pfade sollten unverändert bleiben, so dass ich nicht den Serveranpassungsassistenten nutzen musste, sondern wie folgt vorgegangen bin:

1. Neue Festplatten eingebaut und Serverbetriebssystem (Win2000 Server) neu installiert.
2. Netzwerk entsprechend dem alten Server konfiguriert.
3. Systemplattform mit aktueller SupportDVD konfiguriert.
4. DATEV Server / Lizenzmanager installiert.
5. Alte Daten ausgehend von der täglichen Band-Sicherung zurückgespielt (inklusive ConfigDB-Verzeichnis).

Grundsätzlich hat auch alles funktioniert. Zum Beispiel konnte ich testweise von einem Client Kanzlei-Rechnungswesen öffnen und habe dort auch ohne Problem einen Mandanten öffnen können.

Wie ich dann aber das Programm ANLAG öffnen wollte, kam eine Fehlermeldung, die auf ein Problem mit dem SQL-Server hindeutet:
Fehlernummer: #AN30018 (leider dazu in der Informationsdatenbank keine weitere Erklärung)
"Es ist ein Problem bei der Verbindung zum Microsoft SQL Server aufgetreten:
Es ist ein sonstiger Fehler aufgetreten.
Error-Code: 615"

In den Deteils findet man dann noch drei Seiten an weiteren Informationen, die sich aber scheinbar immer um folgendes Kernproblem drehen:
"[Microsoft] [ODBC SQL Server Driver] [WQL Server] Fehler bei der Anmeldung für den Benutzer 'D_PCDB_ADMIN'.
Attaching DVPIP failed!
DVPIP not accessible!"

Ich habe dann mal auf dem Server das Programm DATEV SQL-Manager gestartet, und siehe da: Keinerlei Datenbanken sind darin enthalten. Über Werkzeuge habe ich dann mal an [Servername]\DATEV_SV_SE1 die WINANLAG.MDF angehängt, das Problem blieb aber leider bestehen.

Kann mir jemand erklären oder hat Tips, was ich am Server machen muss, damit die Clients wieder Verbindung zu den Datenbanken bekommen?

Vielen Dank!

Gruß,
Ralf

P.S.: Habe mittlerweile im DATEV-Dokument 1012173 (Planen und Durchführung von Serverumzügen) gelesen, dass bei einem Umzug auf dem alten System der SQL-Server zu deinstallieren wäre, damit man eine "bereinigte" ConfigDB erhält, die dann übernommen werden soll. Das kann aber doch eigentlich nicht zwingend sein, oder? Ich denke mir mal, wenn ich im Ernstfall z.B. wegen einem Festplattendefekt, den Server komplett neu installieren müsste (das ist ja das, was ich jetzt versucht habe), dann müsste doch auch ausgehend von der täglichen Sicherung (die ja logischerweise keine solche "bereinigte" ConfigDB sichert) eine Wiederherstellung möglich sein? Sonst wäre die tägliche Sicherung ja ziemlich sinnlos...
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Datev Pro - Umzug auf neuen Server
gelöst Frage von SaychuWindows Server11 Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren, und zwar soll ich in unserer Kanzlei - Datev Pro von Windows Server 2008 ...

Windows Server
Datev und Server
Frage von AvantFighterWindows Server2 Kommentare

Hallo, habe eine Frage und hoffe Ihr könnt mir helfen, da unser Datev Partner mich mehr verwirrt als Hilft. ...

Windows Server
Datev RW und SQL-Server: Rechner am Limit
Frage von diwaffmWindows Server9 Kommentare

Hi Leute, bei einem Kunden läuft Datev als Einzelplatz-System auf einem Desktop-PC (i5, 16GB RAM, 1TB HDD). Wegen der ...

Windows Server
Neuer MS-SQL-Server
gelöst Frage von tingelWindows Server1 Kommentar

Hallo, Ich bin gerade dabei, mir Gedanken zu machen, wie ich am besten unseren SQL-Server 2008 SP3 auf eine ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 4 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 22 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 23 StundenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen21 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit18 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...