Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DBox2 über Notebook mit WLan an Router ins Netz

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: 43380

43380 (Level 1)

12.02.2007, aktualisiert 15.02.2007, 7124 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem, komme nicht mit der DBOX2 ins Netz!

Hardware:

1 PC mit WinXP Prof. und Anbindung an das Internet über Speedport W701V,
1 Notebook über AVM USB-WLan-Stick an den Speedport und
1 DBox2 an das Nootbook über PCMCIA Netzwerkkarte mit Crossoverkabel angeschlossen .


Netzwerkeinstellungen:

Speedport Adresse : 192.168.2.1 ( ok )

PC( WinXP) Netzwerkadresse per DHCP zugewiesen: 192.168.2.20 ( I-Net ok)

Notebook( Win 98) WLan USB-Stick Adresse zugewiesen: 192.168.2.22 ( I-Net ok)

Netzwerkadresse an die PCMCIA Karte eingegeben. 192.168.0.1/255.255.255.0 ( ok ) (Kein DNS und Gateway eingetragen)

DBOX2 Netzwerkadresse 192.168.0.10/255.255.255.0 ( ping an Notebook ok)

Wie muß ich die PCMCIA Karte im Notebook ( Win 98) konfigurieren, DNS und Gateway?
Bzw. die Netzwerkeinstellungen in der DBox2 was Gateway und DNS betrifft?

Danke im Vorraus
Mitglied: aqui
12.02.2007 um 21:59 Uhr
Das ist ganz einfach..aber das Problem lauert woanders, dazu später mehr !

Dein Win98 Laptop ist ja gewissermassen dein Router für die DBOX ins Speedport LAN und weiter in die große Internet Welt... !
Folglich muss die DBOX als Gateway die PCMCIA Adresse des Laptop als Gateway haben also die 192.168.0.1 ! Ist ja logischerweise ihr nächster Hop !

Der Speedport ist der DNS Proxy für alle Endgeräte im Netz also muss diese Adresse (192.168.2.1) auch als DNS Server auf die DBOX !

Die PCMCIA Karte braucht auch kein Gateway und DNS, das hat der Rechner ja auch zugewiesen bekommen von der WAN Seite !
Genau hier lauert aber nun die Gefahr:

Der Speedport kann das 192.168.0.0er Netz der DBOX ja nicht kennen, denn es verbirgt sich ja gewissermaßen hinter dem Win98 Laptop !
Du musst also nun erstmal dem Speedport beibringen wohin er Packete schicken muss die aus dem 192.168.0.0er Netz (also der DBOX) kommen !
Klar das kann nur die 192.168.2.22 sein , denn der Laptop ist ja der Router in dies Netz !
Also im Speedport Setup unter statische Routen folgendes eintragen:

Zielnetz: 192.168.0.0 Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.2.22 (der Laptop)

Jetzt siehst du auch die Gefahr der dynamischen WLAN Adresse die der Laptop per DHCP vom Speedport bekommt. Ändert sich mal die .22 durch die Dynamik von DHCP, laufen deine Packete fürs DBOX Netz ins Nirwana, denn der Router wird immer versuchen die an die .22 loszuwerden. Sollte der Laptop mal zufällig die .24 bekommen ists vorbei mit der DBOX Connectivity !
Also besser dem Laptop eine statische IP Adresse außerhalb der DHCP Range des Speedports vergeben. Am besten was weit oben also z.B. 192.168.2.222.
Das du dann auch das Gateway 192.168.2.1 und den DNS Server 192.168.2.1 statisch am Laptop WLAN Port eintragen musst sollte klar sein....

So, damit wäre IP technisch erstmal alles korrekt. Nun steht und fällt das Projekt mit der Kardinalsfrage: Routet der Win98 Rechner ???
Normalerweise tun Windows Maschinen das per default nicht !!!
Einem XP und Win2k bringt man das mit einem Eingriff in die Registry bei, siehe hier:

http://www.microsoft.com/windows2000/de/server/help/default.asp?url=/wi ...

Vermutlich ist das bei Win98 analog. Ohne das aktivierte Routing bekommst du keine Packte durch den Win98 Rechner. Hier kann man nachlesen wie es geht:

http://www.windowsnetworking.com/articles_tutorials/routeset.html

Achtung: Für dich ist NUR der Haken bei Enable IP Forwarding relevant !!! Du musst keine statischen Routen auf deinen Windows Maschinen eintragen, lediglich am Speedport !!!
Bitte warten ..
Mitglied: 43380
13.02.2007 um 09:20 Uhr
Leider weiß ich nicht wie ich das in dem Router eintragen soll, es gibt da keine Möglichkeit, oder doch ?
Wer kann weiter helfen!!!!

IP-forwarding ist übrigens eingeschaltet!

Danke erstmal
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.02.2007 um 01:09 Uhr
Der Speedport hat nur so einen dämlichen Schritt für Schritt Assistenten.Normalerweise müssen zusätzliche statische Routen unter "Netzwerk" einstellbar sein.
Die T-Com Systeme sind aber nicht gerade die fortschrittlichsten und innovativsten, deshalb kann es auch sein das zusätzliche statische Routen da gar nicht supportet sind.
Man kann es nochmal mit einer Telnet Session auf das System versuchen manchmal ist Telnet supportet und eröffnet ein paar mehr Möglichkeiten...

Hilft das alles nicht dann hast du nur eine Chance:
Du musst auf dem Laptop am WLAN Adapter in den Settings das Häkchen bei "Internetverbindung mitbenutzen" aktivieren.
Dann setzte der Win98 Laptop das gesamte Netz hinter ihm auf die IP Adresse des Laptops um und du sparst dir komplett das statische Routen.
Das ist dann die letzte Möglichkeit außer du kaufst dir einen (anständigen) Router, der zusätzliche statische Routen supportet.
Bitte warten ..
Mitglied: 43380
15.02.2007 um 20:14 Uhr
Geht leider nicht mit den Routen auf dem Speedport.

Habe jetzt mir ein Netgear WG602 gekauft. Ist ein Wireless Access Point mit Repeatermodus. An dem Gerät ist ausser der WLan Möglichkeit ein Ethernet Port, dort habe ich die DBOX2 dran und lasse alles als Repeater laufen. Läuft problemlos und Streamen geht auch. Teste aber erst mal ob alles stabil läuft oder ob Abstürze vorkommen.
Melde mich mit dem Testergebnis dann mal.

Danke und Tschau
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst WLAN Router mit Endgerätesteuerung (22)

Frage von Markowitsch zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
2 WLAN Router, 1 für I-Net, ist das möglich? (6)

Frage von larado56 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...