Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

DC neuinstallieren. Was ist mit bestehenden Clients?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: MarkusKoller

MarkusKoller (Level 1) - Jetzt verbinden

13.07.2007, aktualisiert 16.07.2007, 3695 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen,

hab mal eine Frage zum Neuaufbauen einer bestehenden Domain.
Ich muss unseren DC neu aufsetzen, da das AD komplett hinüber ist. Es exitiert nur der eine, es sollen aber in Zukunft zwei werden. Ausserdem möchte ich endlich die AD Struktur so anlegen wie ich es möchte (hab das bestehende System so übernommen und war nie zufrieden damit). Verwaltet werden rund 25 Clients, davon 6 Laptops.

Zu meiner eigentlichen Frage:
Wenn ich nun den DC neu einrichte (Domain soll die selbe bleiben), muss ich die Clients 'neu' in die neue/alte Domain reinheben, oder checkt das der neue DC selbst?

Auf was sollte ich sonst noch achten?

Markus
Mitglied: SlainteMhath
13.07.2007 um 14:03 Uhr
Eine AD-Domäne wird nicht über ihren Namen definiert, sondern über die SID.

D.h. wenn Du Den DC neu installierst, is das dann immer eine neue Domäne - d.h. die Clients müssen neu aufgenommen werden. Auch alle Benutzerrechte auf den Clients oder im Filesystem musst Du neu setzen, da sich mit der SID der Domäne auch die SID der User ändert.

Als kleiner Tipp:
Um Verwirrungen vorzubeugen, würde ich der neuen Domaine einen neuen Namen geben, das macht hinterher die Fehlersuche einfacher
Bitte warten ..
Mitglied: Alfredus
13.07.2007 um 14:06 Uhr
Wenn ich nun den DC neu einrichte (Domain soll die selbe bleiben)

Leider wird das so nicht gehen. Du kannst zwar die neue Domäne namensgleich der alten anlegen, aber de facto sind das zwei verschiedene paar Schuhe.

muss ich die Clients 'neu' in die neue/alte Domain reinheben

Siehe oben. Du wirst die Clients in die neue Domäne schubsen müssen.

Auf was sollte ich sonst noch achten?

Ausführliche Dokumentation und Backup der alten AD. Gestalte den Umzug so, dass du zu jeder Zeit auf einen produktiven Stand zurück kannst.

Gruß und viel Glück
Alfredus
Bitte warten ..
Mitglied: MarkusKoller
13.07.2007 um 15:48 Uhr
Ich möchte aber, dass alle User mit ihrem bisherigen Desktop weiterarbeiten können. Die Profile wurden nicht am Server gespeichert. Wie vermeide ich, dass den Usern neue Desktops verpasst werden bzw. wie kann ich die alten Benutzerprofile weiterverwenden?

EDIT: Hab das Tool moveuser.exe aus dem Ressourcekit gefunden. So wie ich das verstehe, ist es genau das was ich suche, oder? Ich möchte einfach vermeiden, das ich sämtliche Einstellungen für Outlook oder anderes neu machen muss.

EDIT: Hat sich erledigt. Man braucht ja eigentlich nur die Files aus dem alten Konto ins neue Konto kopieren.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
16.07.2007 um 08:56 Uhr
EDIT: Hat sich erledigt. Man braucht ja
eigentlich nur die Files aus dem alten Konto
ins neue Konto kopieren.

Das geht aber nur, wenn Du das Kopieren über die Benutzerverwaltung in der Systemsteuerung machst, da bei dem Vorgang auch die Rechte in der Registry (HKEY_CURRENT_USER) angepasst werden.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Namensauflösung einrichten bei VPN Clients (4)

Frage von harald.schmidt zum Thema Windows Netzwerk ...

Sicherheits-Tools
Trend Micro Worry Free Business Clients alle Offline (7)

Frage von leon123 zum Thema Sicherheits-Tools ...

Utilities
Acrobat Customization Wizard DC für 2017? (9)

Frage von Alternativende zum Thema Utilities ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (16)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

CMS
Lokales Wordpress im LAN - wie aufsetzen? (15)

Frage von Static zum Thema CMS ...

Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (13)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...

RedHat, CentOS, Fedora
Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen (13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...