Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DE-Domain im Ausland hosten

Frage Internet Hosting & Housing

Mitglied: 70620

70620 (Level 1)

05.12.2008, aktualisiert 07.12.2008, 7781 Aufrufe, 12 Kommentare

In Deutschland gibt es ja die schöne Impressumspflicht.
Meine Frage ist nun, wie sieht es aus wenn ich die Domain inkl. des Inhaltes im Ausland hoste?

Beispielweise ein Forum.. Sowas ist ja immer rechtlich so eine Sache. Als Webmaster bin ich teils verantwortlich was dort drin steht. Spätestens sobald ich es sehe. Nun kann man argumentieren dass ich ja nicht genug Zeit habe hunderte Einträge täglich zu kontrollieren. Aber was ist wenn ich nur 1 Beitrag pro Tag habe? Und mal einen Tag kein Inet oder mal Urlaub oder so. sprich kontrolliere ich sofort, sondern erst 48h später.
Nun dachte ich mir, einfach weg damit ins Ausland. Nen Whois Schutz auf die Domain und keiner weiß wem die Seite gehört. Aber das kann man doch trotzdem rausbekommen oder nicht?

Will hier keine rechtliche Beratung (die ist ja von Laien verboten) sondern eher mal eure Erfahrungen hören.

EDIT:
Habe direkt nochmal wietere gegoogelt und eine nette Auflistung gefunden
http://www.webmastr.net/sicher-hosten-ohne-angst-vor-abmahnungen-p419.h ...
Scheinbar muss ein Impressum trotzdem da sein sofern man eine .de Domain hat. Oder nur wenn man was hier verkauft? Wie sieht es zb mit eben einem Forum aus, da gibts ja nur Infos und kann somit von jedem privat betrieben werden.
Mitglied: Zitruslimmonade
05.12.2008 um 15:58 Uhr
für domains ob .com .de .it oder was auch immern herrscht in Deutschland eine Impressumspflicht und das ist auch gut so...
Wenn du ein Forum betreiben willst, such dir paar kumpels die mit dir checken. Die Auslagerung ins Ausland hört sich schon arg verdächtig an.

gruss
chris
Bitte warten ..
Mitglied: 70620
05.12.2008 um 16:10 Uhr
Naja verdächtig schon.
Ich sehe es aber eher als Versicherung für den Fall der Fälle an.

zb jemand schreibt in meinem Schulklassen-Forum beleidigend über den Lehrer der Klasse und hinterlässt gleich noch die komplette Adresse dessen inkl Aufruf da mal hinuzfahren mit nem Baseballschläger...
Dann bin ich dran 1. wegen der Beleidigung und 2. wegen der Adresse welche ebenfalls nicht einfach so veröffentlicht werden darf
sprich Verletzung Persönlichkeitsrecht

Vor eben sowas möchte ich mich schützen, denn das kann schliesslich in jedem Forum oder Blog geschehen.
zb auch hier. Ich könnte hier und jetzt über die PersonXY ablästern wie ich will und dabei noch das UnternehmenXY des Betruges und Menschenhandels bezichtigen. Gut, das Forum ist so groß das der Anbieter hier sagen kann er hats nicht gesehen. Aber was ist eben in einem kleinen Forum. Zum Beispiel ein inaktives Forum. Da guckt man als Betreiber ja nicht mehr jeden Tag rein.
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
05.12.2008 um 17:04 Uhr
aus diesem grund logged man auch ips mit das man dem User die Verantwortung weiterleiten kann
Bitte warten ..
Mitglied: 70620
05.12.2008 um 17:14 Uhr
Naja bloss das bringt ja mal nichts.
Denn durch die IP kann man ja im Normalfall niemanden zur Verantwortung ziehen (zumindest nicht in der Frist in der IPs zuzuordnen sind).. des weiteren ist es ja nicht schwer solche Behauptungen per Proxy durchzuführen
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
05.12.2008 um 17:36 Uhr
dann solltest du auch immernoch ne registrierung haben in deinem forum
Bitte warten ..
Mitglied: education
05.12.2008 um 20:21 Uhr
Zitat von 70620:
Naja bloss das bringt ja mal nichts.
Denn durch die IP kann man ja im Normalfall niemanden zur
Verantwortung ziehen (zumindest nicht in der Frist in der IPs
zuzuordnen sind).. des weiteren ist es ja nicht schwer solche
Behauptungen per Proxy durchzuführen

naja einen 100 prozentigen schutz gibt es nicht. und ich weis ja nicht ob du die medien auch verfolgst und mitbekommst, aber es geht zz darum die aufbewarung von diveren daten zu verlängern. und glaub mir, wenn es wirklich hart auf hart kommt kannst du eine ip ganz leicht denjenigen zuordnen der zu den zeitpunkt damit eingeloggt war. auch ein proxy schützt dich nicht davor das du nicht erkannt wirst im netz...
Bitte warten ..
Mitglied: 70620
05.12.2008 um 22:52 Uhr
Ich verfolge die Medien und kenne mich in der Richtung ein wenig aus.
Und nach ca. 2 Wochen ist die Sache aktuell gegessen, dann wirds nix mehr mit IP.
Und ein proxy wie zb anonymouse.org verhindert dies ganz schnell, denn dort wird nichts gespeichert.

Wie gesagt, es gibt genug Wege dies zu verhindern und das ich als Webmaster dann quasi in der Schusslinie stehe. Daher eben meine Frage wie das mit Ausland wäre
Bitte warten ..
Mitglied: Zitruslimmonade
05.12.2008 um 23:00 Uhr
sag mal lässt du deine benutzer denn nicht registrieren bevor die was schreibe können ?
eun 2 wochen datenspeichern ??? na das halt ich für ein Gerücht... und sorry eine ilusionen zu zerstören.. aber im netz bist du NIE anonym das kann ich dir versprechen
Bitte warten ..
Mitglied: education
06.12.2008 um 14:18 Uhr
naja dann lassen wir ihn mal in den glauben...

und 2 wochen um fest zu stellen ob in seinen forum was gemacht wird bzw worden ist was eine anzeige benötigt . fakt ist, egal ob in deutschland oder nicht: *.de gilt das deutsche recht.
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
06.12.2008 um 17:54 Uhr
fakt ist, egal ob in
deutschland oder nicht: *.de gilt das deutsche recht.

Hallo,

was hat denn eine Domain mit der Gerichtsbarkeit zu tun? Kann ich mir dann umgekehrt eine .tt holen und dann machen, was mir spass macht? Wohl kaum... Im allgemeinen werden deutsche Gerichte eine Klage annehmen, wenn der Beklagte einen Sitz in Deutschland hat (im allgemeinen: Es genügt bei den meisten Fragen auch ein Sitz in Europa, oft kommt es auch auf den Sitz des Klägers an).

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: 70620
07.12.2008 um 19:42 Uhr
So habe ich mir das auch gedacht.
Soweit ich das jetzt mitbekommen habe wäre also das Ausziehen ins Ausland wohl doch eine Lösung, zumindest in den meisten Fällen. Man darf nicht machen wasd man will, das ist klar.
Aber gerade im Falle des Forums wo Abmahnungen drohen shceint es Sinn zu machen.

Zur IP.
Offiziell wird zb von der Telekom nach 7 Tagen die IP gelöscht, also wer welche IP hatte.
Jedoch weiss ich aus eigener Erfahrung das es auch nach 10 Tagen noch möglich ist.
Im Zuge der Vorratsdatenspeicherung wird sich das ändern, aber noch ist die ja nicht eingeführt.. zum Glück
Die Daten bekommt man ja auch nicht einfach so, nur die Staatsanwaltschaft hat das Recht diese abzufragen und bis die eingeschaltet ist dauert das schon ne Weile und ob die Daten dann noch da sind ist fraglich.

Und selbst wenn, damit ist das Proxyproblem auch noch nicht vom Hut. Per Tor über 10 Server im Ausland und man bekommt nie raus wer das war.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
VPN Zugriffe aus dem Ausland langsamer als aus DE
gelöst Frage von mikado90Router & Routing5 Kommentare

Hi, Wir haben insgesamt 20 VPN User bei einem Kunden. 5 davon im Ausland , die Server stehen in ...

Internet Domänen
De-Domain auf GoDaddy umziehen
Frage von mexxInternet Domänen4 Kommentare

Hallo, ich habe bei Host Europe eine DE-Domain und möchte sie auf GoDaddy umziehen. Vor ca. 6 Monaten hieß ...

Internet Domänen
De Domain whois aus Österreich?
Frage von zelamediaInternet Domänen4 Kommentare

Hallo soweit ich weis darf ich als Österreicher ohne Deutschen Wohnsitz keine .de Domain anmelden! Nun habe ich aber ...

Rechtliche Fragen
Datenschutzbeauftragter - Daten im Ausland - Bearbeiter im Ausland
Frage von blue0711Rechtliche Fragen10 Kommentare

Hallo, immer wieder kommen in einem Kundenumfeld Anfragen nach Datenzugriffen auf, die ich mit Hinweis auf den dann notwendigen ...

Neue Wissensbeiträge
Perl

Perl hat heute Geburtstag: 30 Jahre Perl: Lange Gesichter zum Geburtstag

Information von Penny.Cilin vor 3 StundenPerl2 Kommentare

Hallo, auch wenn es wenige wissen und noch weniger Leute es nutzen. Perl hat heute Geburtstag. 30 Jahre Perl ...

Sicherheit

Blackberry stirbt - Keine Updates für Priv mehr

Tipp von certifiedit.net vor 4 StundenSicherheit

Blackberry wird zu einer 08/15 Firma und geht wohl mehr und mehr den Weg, den HTC schon ging. Von ...

Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 2 TagenWindows 1010 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 2 TagenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Kann man mit einer .txt Datei eine .bat Datei öffnen?
gelöst Frage von HelloWorldBatch & Shell21 Kommentare

Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne durch einfaches klicken auf eine Text oder Word Datei eine Batch ...

Netzwerkgrundlagen
Belibiges Teilnetz einer Subnetzmaske rausfinden?
gelöst Frage von CenuzeNetzwerkgrundlagen17 Kommentare

Wundervollen Gutentag, mittlerweile kann ich Subnetting so einigermaßen, aber ein Problem habe ich noch. Netzwerkadresse und Boradcast errechnen ist ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Reichweite erhöhen mit neuer Antenne
gelöst Frage von gdconsultLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo, ich besitze einen TL-WN722N USB-WLAN Dongle mit einer richtigen Antenne. Ich frage mich jetzt ob man die Reichweite ...

Windows Server
Logging von "gesendeten Nachrichten" auf Terminalservern
gelöst Frage von Z3R0C0MM4N0THiN6Windows Server10 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand auf kurzem Wege sagen ob 1) die per Task-Manager (oder damals tsadmin) an Benutzer ...