Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Debian 3.1r2 Sarge: Reihenfolge der Netzwerkkarten/Netzwerkports eth0, eth1, eth2 ändern

Frage Linux Debian

Mitglied: LightScape66

LightScape66 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.06.2006, aktualisiert 08:38 Uhr, 7010 Aufrufe, 1 Kommentar

Auf eth0 liegt die ieee1394 Firewire-Schnittstelle, eth1 und eth2 sind Ethernet-Ports. Wie ändere ich die Reihenfolge?

Hallo,

auf einem Eigenbau-Rechner (MSI Speedster-FA4) habe ich einen onboard ieee1394-Controller und eine Dual-Port Marvell Yukon 88E8053. Zur Installation mit dem NetInst-Image der Debian-Sarge 3.1r2 habe ich temporär eine 3COM 3C905C-TX einbauen müssen, da diese Release des Yukon-Chipsatzes von dem Installations-Kernel (2.6.-irgendwas) nicht erkannt wurde. Also so installiert, vorkompilierten 2.6.8.3-8686-smp drauf, dann Module mit den gut dokumentierten Marvell-Tools gebaut und schon kann sk98lin geladen werden.
Zum Installationszeitpunkt hatte die3COM-Karte eth0, die Firewire war eth1, eth2 und eth3 wurde dann für die Yukon belegt. Nach dem Entfernen der 3COM sind dann die Karten aufgerückt. Beim Booten versucht der dhclient-Job dann über die Firewire-Schnittstelle Verbindung zum DHCP-Server zu bekommen, aber da hängt ja nix dran.... zumindest noch nicht. Deaktivieren will ich den Port aber auch nicht, weil ich ihn später noch gebrauchen werde. (wird ein FreeVO MultiMedia-Rechner)
Wie bekomme ich die eth-Interfaces nun ohne Frickelscripte in die richtige Reihenfolge? Früher gab es mal irgendeine etc-Datei, in der den Ethernet-Interfaces Module zugewiesen werden konnten. Das scheint aber nicht mehr zu klappen oder ich mache das nicht richtig. Hat da jemand ein Patentrezept?
okay, ich bekomme das wohl hin, dass der dhclient sich via eth1 die IP-Adresse holt, aber ich möchte gerne die Netzwerk-Ports auf eth0 und eth1 haben. damit habe ich dann auf jeder Linux-Büchse das Hausnetzwerk auf eth0 liegen, so dass man nicht versehentlich falsche Ports umkonfiguriert oder sich anderweitig mal vertut.....

Ciao,
Thomas
Mitglied: LightScape66
14.06.2006 um 08:38 Uhr
Hallo,

wird die Namensvergabe nicht mit udev gemacht? Ich habe inzwischen die Datei /etc/udev/rules.d/udev.rules editiert und folgende Werte eingefügt:

01.
# Ethernet-Ports 
02.
BUS="pci", ID="02:00.0", NAME="eth0" 
03.
BUS="pci", ID="03:00.0", NAME="eth1" 
04.
BUS="pci", ID="04:09.0", NAME="eth2"
Bei BUS und ID habe ich es allerdings auch mit 2 Gleichzeichen probiert.
Das Kommando lspci ergibt folgende Ausgabe:

01.
0000:02:00.0 Ethernet controller: Marvell Technology Group Ltd.: Unknown device 4362 (rev 19) 
02.
0000:03:00.0 Ethernet controller: Marvell Technology Group Ltd.: Unknown device 4362 (rev 19) 
03.
0000:04:09.0 FireWire (IEEE 1394): VIA Technologies, Inc. IEEE 1394 Host Controller (rev 80)
Was läuft da falsch?

Ciao,
Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Debian
Debian 8.6 Absichern? (11)

Frage von Motte990 zum Thema Debian ...

LAN, WAN, Wireless
Computer mit 2 Netzwerkkarten und routing von Red Pitaya ins Internet (9)

Frage von DH1KLM zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Linux Netzwerk
VPN Server mit Drosselung Linux Debian basiert (4)

Frage von Niklas434 zum Thema Linux Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...