Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Debian Kernelmodule beim start deaktivieren

Frage Linux Debian

Mitglied: niederbayer

niederbayer (Level 1) - Jetzt verbinden

23.01.2012 um 15:13 Uhr, 3834 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich bin gerade beim testen ob ich eine bestehende Linux-Maschine mit "wenig" Aufwand in eine VMware bekomme.
Bis jetzt hat alles geklappt und ich hab die Maschine schon auf der VMware.

Aber jetzt kommt das grosse Problem.
In der Linux-Maschine ist im Kernel der Treiber sata_sis.o einkompiliert.
Beim startet findet Linux dieses Gerät/Device aber nicht und bringt mir eine Kernel-Panic.

Wie kann ich es schaffen das ich beim start ein Kernel-Modul deaktiviere, so dass es nicht mehr mitgestartet wird?
Mitglied: SlainteMhath
23.01.2012 um 15:21 Uhr
Moin,

also wenn der Treiber in den Kernel kompiliert wurde, musst du den kernel neu, ohne den Treiber, kompilieren um ihn zu deaktivieren.
Wenn er als Modul geladen wird, musst du ihn in der (iirc) /etc/modules.conf deaktivieren,

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
23.01.2012 um 15:29 Uhr
wenn Du den Kernel nicht neu bauen willst, dann schau mal nach dem Standard Kernel und installiere den nebenher. Beim booten kannst Du dann den jeweiligen auswählen.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
23.01.2012 um 17:35 Uhr
Hi !

Das ist sehr unwahrscheinlich, dass es am eingebundenen SIS-SATA Treiber liegt, ausser Du hast einen eigenen Kernel bei dem alle anderen Treiber deaktiviert sind.

Der Linux Kernel lädt normalerweise nur Treiber von Hardware, die auch wirklich vorhanden ist d.h. ist keine SIS Hardware vorhanden, wird der Treiber auch nicht geladen! Und mir wäre jetzt wirklich neu, dass VMWare standardmässig Hardware von SIS emuliert. Vermutlich fehlen deinem Kernel einfach nur die nötigen Treiber um auf die Root Partition zugreifen zu können. Richte mal im Manager von VMWare anstatt einen SATA einen SCSI-Controller ein und verbinde damit das / Image. Meist hilft es ein Symbios oder Buslogic SCSI Controller auszuwählen, der wird vom Kernel automatisch erkannt und das System bootet dann (zwar mit Fehlermeldungen) meist durch und diese Optimierungen kannst Du dann hinterher machen.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: niederbayer
24.01.2012 um 10:25 Uhr
Hallo zusammen,

ich hab einfach mal einen Screenshot der VM gemacht.

http://s1.directupload.net/file/d/2779/davhx2m4_jpg.htm

Ich kann in der VMware eigentlich nur für die Festplatte einen SCSI Controller auswählen. Aber egal welchen ich dafür nehme. Immer ohne erfolg.
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
24.01.2012 um 11:08 Uhr
Mit einem Kernel von 2004 kann man nicht unbedingt erwarten, daß er mit der neuesten Hardware (auch wenn sie emuliert wird) zurechtkommt.
Ich bin jetzt zu faul, um nachzuschauen, ob die VMware SCSI Controller von 2.4.27 unterstützt werden, aber aktuelle Kernel haben mit VMware jedenfalls keine Probleme.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Nach Start kein Netzwerk (11)

Frage von MegaGiga zum Thema Windows 10 ...

Debian
Debian 8.6 Absichern? (12)

Frage von Motte990 zum Thema Debian ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...