Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Debian Lenny als PDC samba Server

Frage Linux Samba

Mitglied: luki83

luki83 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.09.2010, aktualisiert 18.10.2012, 8070 Aufrufe, 18 Kommentare

Hi zusammen,

ich suche eine gute Anleitung für ein Debian lenny PDC samba Server, wo ich ein windows 7 client hinzufügen will.

Habe schon danach gesucht, aber leider noch nicht wirklich eine gute anleitung gefunden


danke

Mfg

Luki
Mitglied: refugee
14.09.2010 um 09:00 Uhr
Guten Morgen,
späte Antwort, aber doch

Vielleicht hilft dir die:

http://www.administrator.de/Samba_als_PDC_in_einer_Windows_Dom%C3%A4ne. ...
Bitte warten ..
Mitglied: luki83
14.09.2010 um 13:06 Uhr
vielen dank ....bei der anleitung steht für ubuntu, kann ich die für debian lenny auch benutzen ???

gruß luki
Bitte warten ..
Mitglied: refugee
14.09.2010 um 13:45 Uhr
Bin es mal überflogen, habe nichts gesehen das unter Debian nicht gehen würde.
Vielleicht sind ein paar Kleinigkeiten anders, aber im großen und ganzen sollte es gleich sein.

Einfach probieren, sollten Fehler sein, poste sie, dann schauen wir wo der Hund begraben ist ;)
Bitte warten ..
Mitglied: luki83
14.09.2010 um 16:50 Uhr
ok prima vielen dank

gruß luki
Bitte warten ..
Mitglied: luki83
14.09.2010 um 18:59 Uhr
so habe alles so eingrerichtet (ausser den dns server) . nun kommt der fehler "Die angegebene domäne ist nicht verhanden, oder konnte keine verbindung hergestellt werden.
wenn du noch was brauchst z.b. die smb.conf sag bescheid .

nochmals danke

gruß luki
Bitte warten ..
Mitglied: refugee
14.09.2010 um 19:55 Uhr
Domäne nicht vorhanden...
Hast du den Server in eine Domäne gehängt die existiert?
Bzw Konfigurier doch den DNS, das willst du doch eigentlich oder?
Bitte warten ..
Mitglied: luki83
14.09.2010 um 23:47 Uhr
ich möschte, dass mein windows 7 client in die pdc domaine aufgenommen wird (sprich das der debian als domänencontroller fungiert )
Bitte warten ..
Mitglied: refugee
15.09.2010 um 09:20 Uhr
Damit du einen Rechner (egal welches OS) in eine Domäne aufnehmen kannst, brauchst du zuerst eine ;)
Damit du den Namen der Domäne und aller Dinge in der Domäne auflösen kannst, brauchst du einen DNS.
==>
Installier dir Bind (apt-get install bind) und setze damit einen DNS Server auf (auch hierfür gibts eine Anleitung, es wird, in der die ich dir geschickt habe, sogar darauf verwiesen).

Wenn dein DC dann am laufen ist (und der DNS), dann solltest du unter Windows (wie in Punkt 6.3 der Anleitung beschrieben) verbinden können:

Auszug:
6.3 Rechner zur Domäne hinzufügen

Wenn der Registrywert geändert wurde kann jetzt der Rechner zur Domäne hinzugefügt werden


1.Start->Systemsteuerung->System öffnen
2.Zum Reiter "Computername" wechseln
3.Button "Ändern" drücken
4.Option auf "Domäne" ändern
5.Domäne Namen eingeben -> Workgroup in der smb.conf
6.Computername auf den zuvor festgelegten Name (z.B. PC1) ändern
7.Danach alle Fenster mit "OK" bestätigen und Rechner neu starten

Wenn jetzt alles richtig Funktioniert hat sollte nach dem Neustart die Anmeldung an die Domäne funktionieren
Bitte warten ..
Mitglied: luki83
15.09.2010 um 19:57 Uhr
hi

habe noch einbisschen was geändert ...nun meint er , dass die vertrauenstellung zu der domaine nit ist (client)
komme einfach nit weiter...wäre super wenn du mir nochmal helfen könntest

danke

gruß luki
Bitte warten ..
Mitglied: refugee
15.09.2010 um 20:36 Uhr
was hast du denn geändert? hast du jetzt einen DNS eingerichtet?

Und schick mir bitte mal die genaue Meldung

mfg
Bitte warten ..
Mitglied: Guenni
21.09.2010 um 20:37 Uhr
Hi luki83,

du kannst mit der aktuellen Debian/Lenny-Version keinen Win7-Client in

deine Samba-Domain aufnehmen, weil Debian/Lenny die Samba-Version 3.2.xxx

enthält und Win7 erst ab Version 3.4.xxx unterstützt wird, so jedenfalls die

Aussage auf etlichen Seiten, die ich gelesen habe.

Ich habe das Samba-Paket von http://samba.sernet.de installiert.

Weiteres unter http://www.administrator.de/Windows_7_in_Samba-Domain_%28Debian_Lenny%2 ...

Gruß
Günni
Bitte warten ..
Mitglied: luki83
02.11.2010 um 10:49 Uhr
hat alles geklappt vielen dank für die Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: Admimistrator
03.12.2010, aktualisiert 18.10.2012
Ihr glaubt nicht, wie satt ich das alles habe.
Die Liste der Mißerfolge ist unendlich. Ich mag keinen Vergleich mit MS beginnen, weil ...
Nun habe ich hier eine Monstermaschine mit i7 und 12 GB RAM stehen, auf der Proxmox anstandslos läuft.
Habe 4 OpenVZ problemlos laufen. Alle auf Debian Lenny
Die sind zu Beginn jungfräulich.
Also bekommen sie folgende Anweisungen:
apt-get update
apt-get upgrade
apt-get install samba swat winbind
Danach ein Neustart.

Dann mache ich alle Eintragungen wie in
http://www.administrator.de/Samba_als_PDC_in_einer_Windows_Dom%C3%A4ne. ...
Winbind wird zunächst ausgenommen !
Über kleine Fehler in 2.1 wie
logon pfad = \\\\server\\profile\\%U
wird hinweggesehen und
logon path = \\\\server\\profile\\%U
eingetragen.
2.3 wird einfach so übernommen, wie es ist.

2.4 Neustart problemlos

3. Problem !! Wird noch erläutert.

4. ist nur leicht fehlerhaft. Es fehlt ein \"groupadd PCs\".

6.2 Bis hierher klappt alles.

6.3 geht dann nicht mehr

Nun zu 3.
http://www.administrator.de/wissen/bind-dns-server-aufsetzten-55543.htm ...

Prob!

Bind lässt sich nicht installieren.
Bind9 schon, wird aber in Swat nicht akzeptiert.
Also Bind9 weg und Winbind installiert.

Die vorgenannte Anleitung hilft dann aber nicht mehr.
Ich vermute, dass deshalb 6.3 nicht geht.

WATT NU ???
Bitte warten ..
Mitglied: Guenni
04.12.2010 um 17:23 Uhr
Hi Administrator,

soweit ich das sehe, kommst du mit winbind nicht weiter, denn winbind ist eigentlich

dazu gedacht, einen Linux-Rechner zu einem Windows-Domänenmitglied zu machen.

Siehe ==> http://gertranssmb3.berlios.de/output/winbind.html


Wie äußert sich " . . . Bind9 wird aber in Swat nicht akzeptiert. . . ." ?


Zu der Anleitung "DNS Server aufsetzen" hatte ich dem Autor auch ein paar Sachen

geschrieben. Dass man z.B. einen vollen Domainnamen angibt, also rechnername.domainname.topleveldomain.

Er hat das zwar abgestritten, aber wer weiß, auf welchem System er die Anleitung getestet hat. Ich hatte

schon immer Debian als Server, da gings nicht ohne den vollen Rechner- bzw. Domainnamen.


Dann fehlt auch der Hinweis auf die Datei /etc/resolv.conf, die auf jeden Fall bei Debian existiert.

Inhalt, der sich von selbst erklärt(denk' ich mal):

search domain.topleveldomain (ohne Rechnername)

nameserver IP-Adresse-des-Servers


Was auch in der Anleitung "Samba als PDC . . . " fehlt, ist dass der Linux-Admin(root) ebenfalls in die Passwortdatei

von Samba aufgenommen werden muß. Wenn du einen PC in die Samba-Domäne aufnehmen willst, wirst du ja nach

einem User gefragt, der das darf. Und das ist (standardmäßig) erstmal root.


Weiterhin, gib dem Admin der Windowsrechner nicht aus Bequemlichkeit das gleiche Passwort wie root auf dem Linuxrechner.


Kannst du dich denn wenigstens von einem Windowsrechner mit einer Linuxfreigabe verbinden, bevor du einen Windowsrechner

in die Domäne aufnimmst?


Gruß
Günni
Bitte warten ..
Mitglied: Admimistrator
29.12.2010 um 11:06 Uhr
Hallo Günni,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich beginne soeben komplett von vorne. War eine Zeit lang verhindert.

Habe also ein frische Lenny genommen und erstmal mit
apt-get update
apt-get upgrade
behandelt.

Dann habe ich in /etc/apt/sources.list eingetragen:
deb http://ftp.sernet.de/pub/samba/3.5/debian lenny main

Und anschließend
apt-get install sernet-samba
apt-get install sernet-swat
(weil man ja faul ist )

Nicht vergessen, den sernet-key einzuspielen:
http://enterprisesamba.org/index.php?id=56

Dann wollte ich noch bind installieren mit
apt-get install bind

Das klappt aber nicht - Package bin is not available, but is referred to by another package .... use following package to replace it:
dnsutils bind9 manpages

Also folgte ein
apt-get install dnsutils bind9 manpages

Das endet mit
Starting domain name service ...: bind9.

Ich kann erst heute Abend weiter dran arbeiten und bin gespannt !!

btw Was ist eigentlich mit webmin? Ich hab das ganz aus den Augen verloren. Gibt es das noch bzw. geht das auf Lenny?
Bitte warten ..
Mitglied: Admimistrator
29.12.2010 um 19:46 Uhr
sernet-swat will nicht - jedenfalls nicht auf Port 901.
Habs removed und das normale swat installiert. Das geht, man kann aber nichts einstellen.
Habs wieder entfernt und sernet-swat installiert.
Wie bringe ich das zum Laufen?

Webmin geht mittlerweile.
Bitte warten ..
Mitglied: Guenni
30.12.2010 um 07:03 Uhr
Hi Admin,

hast du mal in der Datei /etc/inetd.conf nachgesehen, ob swat deaktiviert bzw.

auskommentiert ist? (#<OFF># swat . . .)

Gruß
Günni
Bitte warten ..
Mitglied: Admimistrator
30.12.2010 um 12:03 Uhr
Hab ich gestern Abend schon reingeguckt und nun erneut. Ich muss zugeben, genau das hatte ich - warum auch immer - übersehen. Ich hab wohl nur flüchtig hingeschaut, ob die Zeile überhaupt vorhanden ist.
Also geht es dann nachher weiter.
Bin gespannt!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Neuer PDC - Exchange Server anpassungen? (6)

Frage von adrian138 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Win Server 2012R2 bzw 2016 als Backupdomaincontroller in einer Samba 3 Domäne

Frage von Franz-Josef-II zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
RODC über VPN - Verbindung weg (10)

Frage von stefan2k1 zum Thema Windows Server ...