Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Debian mit Powerknopf (Tastatur) Herunterfahren?

Frage Linux Debian

Mitglied: Mehonidas

Mehonidas (Level 1) - Jetzt verbinden

11.11.2011 um 17:31 Uhr, 6233 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Community,

ich habe Debian (Linux version 2.6.32-5-amd64 (Debian 2.6.32-38) ) und möchte nun das System nicht über das "Startmenü" sondern mit einer Taste an meiner Tastatur herunterfahren(Teifschlaf).

Was ich möchte/wie weit ich bin:

1. Ich möchte den Rechner in Syspend to DISK -> Tiefschlaf (Linux/Debian), Ruhemodus(Windows) versetzen.
2. Ich habe im KDE Menü -> Rechner -> Systemeinstellungen-> Allgemein-> Tastenkombinationen einen neuen globalen Kurzbefehl hinzugefügt.
3. Meine Powertaste an der Tastatur wird bei "Auslöser" auch erkannt, nur weis ich nicht was ich bei "Aktion" eintragen soll.
4. Ich habe es mit Shutdown -r now, Shutdown now ... und anderen Befehlen versucht, Irgendwie brauch ich als Nutzer die Berechtigung für den Befehl, bzw. macht Shutdown keine Tiefschlaf, oder ?


die Frage:

Was muss bei "Aktion" im Tasten-kombinationsmenü eingetragen werden um in den Tiefschlaf per Tastatur-taste zu kommen und was muss vorher noch eingerichtet werden?


Danksagung/Verabschiedung:

Danke schonmal für eure Hilfe!

Gruß euer Linux Noob Meho
Mitglied: 16568
12.11.2011 um 01:14 Uhr
01.
shutdown -h now

Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Mehonidas
12.11.2011 um 01:41 Uhr
Hi Lonesome Walker,
leider nein, wenn ich dein Befehl kopiere, einfüge und übernehmen lasse, passiert nichts, beim testen !

schade!

Außerdem wenn ich ihn nur in die Bash schreibe und ausführen lasse fährt der Pc runter aber nicht in Tiefschlaf.

Danke trotzdem.

gute Nacht Meho
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
12.11.2011 um 22:29 Uhr
Tiefschlaf = ???

Für mich ist das Rechner aus.


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Mehonidas
13.11.2011 um 21:04 Uhr
Tiefschlaf == Suspend to Disk == Inhalt des Arbeitsspeichers wird auf die HDD geschrieben und beim booten von dort geladen!

Der Vorteil beim Tiefschlaf ist es, das all deine offenen Programme, Browserfenster und Dienste nach dem booten wieder da sind, das booten dauert nicht länger, da der Rechner sonst das System mit allen Treibern und Autostartprogrammen neu laden müsste UND es verbraucht keinen Strom, JA der PC ist aus.

Ich hatte aber nicht vor hier die Unterschiede zwischen StandBy, Ruhezustand und Rechner aus zu erläutern

Hat keiner sonst eine Idee?


Danke trotzdem Lonesome Walker, wenigstens liest meine Frage wer

Grüße Meho
Bitte warten ..
Mitglied: 68162
14.11.2011 um 08:52 Uhr
/sbin/shutdown
darf i.A. nur "root" ausführen, außerdem ist '/sbin' meist gar nicht der entsprechenden Umgebungsvariable eines Nicht-Root-Benutzers enthalten.
Füge Deiner '/etc/sudoers' im Abschnitt
# User privilege specification
etwas in der Art wie
%users	ALL=NOPASSWD:/sbin/shutdown -h now
hinzu, und dann darf jeder der Gruppe "users" den Rechner mit dem Befehl
sudo /sbin/shutdown -h now
herunter fahren. (Oder den Befehl eben in irgendwelchen graphischen Gimmicks einbauen.)

Mit freundlichen Grüßen, FM_81
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
14.11.2011 um 12:51 Uhr
Zitat von Mehonidas:
Tiefschlaf == Suspend to Disk == Inhalt des Arbeitsspeichers wird auf die HDD geschrieben und beim booten von dort geladen!

Ah, sag das doch gleich
Das heißt dann wirklich suspend, oder hibernate.

01.
apt-get install hibernate
oder such mal nach powersaved


Ich hatte aber nicht vor hier die Unterschiede zwischen StandBy, Ruhezustand und Rechner aus zu erläutern

Nun ja, jeder versteht darunter was anderes...

Danke trotzdem Lonesome Walker, wenigstens liest meine Frage wer

Wir lesen alle und viel, aber das hier ist unsere Freizeit, und da erwarten wir gerne etwas mehr Infos


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Mehonidas
14.11.2011 um 22:04 Uhr
Zitat von 16568:
Nun ja, jeder versteht darunter was anderes...
Gut dann versuch ich mal Abhilfe zu schaffen:

Tiefschlaf(Debian) = SuspendToDesk (Linux) = Hibernate = Ruhezustand(Windows)->
Inhalt des Arbeitsspeichers wird auf die HDD geschrieben und von dort wird wieder gebootet.
Der PC schaltet richtig aus, es wird kein Strom mehr verbraucht.


Ruhezustand(Debian) = SusbendToRam (Linux) = SatndBy(Windows) ->
Festplatten, CPU und andere Computerkomponenten stellen die Arbeit ein und werden nur noch mit einem Minimum an Strom versorgt, der PC wird nicht richtig abgeschaltet.

Wir lesen alle und viel, aber das hier ist unsere Freizeit, und da erwarten wir gerne etwas mehr Infos
Sorry, das sollte nicht abwertend klingen, ich bastle nur schon 2 Wochen an meinem neuen Linux und es funktioniert noch sehr wenig. Das Abschalten mit der Tastatur ist auch das Nebensächlichte, aber ich freue mich sehr wenn es auch in kleinen Schritten voran geht.

So Ihr beiden, vielen vielen Dank für eure Zeit, es funktioniert!

Ich versteh zwar nicht ganz wieso ich das Paket "hibernate" noch installieren muss da der "Tiefschlafmodus (Debian)" ja im "Startmenü" zur Verfügung steht und funktioniert, aber naja it works!

Ich habe über
01.
aptitude install hibernate
das Hibernate Paket installiert und anschließend die etc/sudoers um folgende Zeilen ergänzt:

01.
%users ALL=NOPASSWD:/usr/sbin/hibernate  
02.
%mein_nutzername ALL=NOPASSWD:/usr/sbin/hibernate
Im Startmenü unter: Rechner -> Systemsteuerung->Tastenkombination ->PresetActions {RECHTSKLICK} ->neu-> Globaler Kurzbefehl-> Befehl/Adresse einen neuen Eintrag hinzugefügt.

Unter "Auslöser" konnte ich meine Powertaste an der Tastatur angeben, indem ich sie einfach gedrückt hatte, und unter "Aktion" habe ich "sudo hibernate" hinzugefügt.

So ein kleiner Schritt weiter zu einem besseren Betriebssystem.
Danke für die Hilfe!

Gruß Meho
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Debian
Debian 8.6 Absichern? (11)

Frage von Motte990 zum Thema Debian ...

Windows 10
gelöst Herunterfahren RDP Windows 10 verhindern (4)

Frage von micha055 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...