Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Debian sda1 erweitern in HyperV

Frage Linux Debian

Mitglied: Hakketas

Hakketas (Level 1) - Jetzt verbinden

02.12.2014 um 07:37 Uhr, 1273 Aufrufe, 14 Kommentare, 3 Danke

Hallo!

Ich habe eine Debian Maschine und habe die VHD erweitert und möchte den "unbenutzen Bereich" sda1 zusweisen.

Diverse Tutorlials im Internet bin ich durchgegangen... leider fährt die Maschine dann nicht mehr hoch "/dev/sda1: UNEXPECTED INCONSISTENCY"

Ausgangslage:
e544bde9a77aa70a57d8e8994b77ba8a - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Dann bin ich u.a. nach diesem Tutorial vorgegangen:
http://blog.mwpreston.net/2012/06/22/expanding-a-linux-disk-with-gparte ...

Klappt leider nicht.

Hat jemand eine Idee?
Ist mein erstes mal )
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.12.2014, aktualisiert um 07:51 Uhr
Moin,

Ganz einfach:

  • knoppix in der VM booten mit noswap-option(!)

und dann mit gparted:

  • an dem ende eine swap-partition erstellen.
  • die bestehende swap-partition löschen
  • die bestehenden erweiterte Partition löschen.
  • sda1 erweitern auf die volle größe aufziehen

fast fertig. Dann:

  • sda1 mounten
  • in /media/sda1/etc/fstab die UUID von swap anpassen.

Fertig.

booten und freuen.

lks

Nachtrag:

ich habe mir mal die Anleitung angeschaut und die ist Murks. Die swap-partition enthält i.d.R. keine wichtigen Daten, wenn die Kiste ordentlich heruntergefahren wurde und kann daher meistenes gefahrlos entsorgt werden. Dann legt man einfach eine neue an und paßt in fstab die UUID an und alles wird gut. Da braucht man nicht unnötig GB in der Gegend herumzuschieben.

Noch ein Nachtrag: Du machst vor der Aktion natürlich ein Backup Deiner VHD, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Hakketas
02.12.2014 um 08:19 Uhr
Klar, Backup ist vorhanden.

Ich leg mal los, Danke Dir!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.12.2014 um 09:04 Uhr
Zitat von Hakketas:

Klar, Backup ist vorhanden.

Gut gemacht. Wir dnämlich meist vergessen oder absichtlich weggelassen, weil das ja zeit kostet.

Ich leg mal los, Danke Dir!

Ein fsck vor dem vergrößern schadet nicht.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Hakketas
02.12.2014, aktualisiert um 09:34 Uhr
Leider gleicher Fehler..

e0a5e7a118551145898d08de131fd61f - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Habe mit der noswap Option gebootet.

sda1 ist nun groß und am ende eine 2GB SWAP.
5df279d482415b46e4c6a28f348390e6 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Die UUID in der fstab habe ich angepasst
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.12.2014 um 09:36 Uhr
Zitat von Hakketas:

Leider gleicher Fehler..


Hast Du vor den Vergrößern ein fsck gemacht?

Bootet das system denn vorher (= vor dem Vergrößern der partition aber nach dem Anhängen des freien Plattzs) ordentlich?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Hakketas
02.12.2014 um 09:40 Uhr
fsck versuche ich nochmal (setze die VM zurück).

Das System bootet vor dem vergößern mit dem "unzugeordnetetn Speicherplatz".
Bitte warten ..
Mitglied: Hakketas
02.12.2014 um 10:00 Uhr
fsck sagt "sauber", prozedere nochmal durchgegangen, selber Fehler
Bitte warten ..
Mitglied: Gersen
02.12.2014 um 10:10 Uhr
Hallo,

ein Forum empfiehlt im Falle dieser Fehlermeldung:
resize2fs -f /dev/sda1
(wie bei den Lottozahlen - ohne Gewähr...)

Gruß,
Gersen
Bitte warten ..
Mitglied: Hakketas
02.12.2014 um 10:31 Uhr
Das bringt ja nichts, die Partition ist ja schon "maximiert". Danke trotzdem.
Bitte warten ..
Mitglied: Gersen
02.12.2014 um 10:35 Uhr
Zitat von Hakketas:
Das bringt ja nichts, die Partition ist ja schon "maximiert". Danke trotzdem.
Physikalisch schon - aber wie ich die Fehlermeldung lese, weiß der Superblock davon noch nichts, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Hakketas
02.12.2014, aktualisiert um 10:42 Uhr
"Nichts zutun" sagt er mit, wenn ich resize2fs -f ausführe.

Was fehlt denn noch bei dem HowTo von "Lochkartenstanzer"?

Wo kann ich den Superblock anpassen, geht das überhaupt?
Bitte warten ..
Mitglied: Gersen
02.12.2014, aktualisiert um 11:06 Uhr
Nach meinem Verständnis:
Booten mit einem Live-/Rettungsmedium
Prüfen/Anpassen der nicht gemounteten Partition mit e2fsck/resize2fs (s.a. hier)
Neustart
Bitte warten ..
Mitglied: Hakketas
02.12.2014 um 11:18 Uhr
Fehler bleibt unverändert, e2fsck prüft und repariert, resize2fs fühlt sich gelangweilt "nichts zutun".

Nach einem neustart gleicher Fehlerm führe ich mit Knoppix wieder e2fsck aus, repariert er wieder was.. -> neustart, selber Fehler usw...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.12.2014 um 12:15 Uhr
Zitat von Hakketas:

Was fehlt denn noch bei dem HowTo von "Lochkartenstanzer"?

nichts. Ich habe bisher keine Fall gehabt, in dem das nciht geholfen hätte.

Wo kann ich den Superblock anpassen, geht das überhaupt?

Frisch formattieren.

Mein Vorschlag. mach einfach eine frische VHD, partitioniere sie in knoppix so wie Du sie braucchst und kopiere einafch dein System rüber. danach noch ein edit der fstab und ein grub-install in den mbr und fertig.

Zumindest, wenn Du schnell fertigwerden willst.

lks

PS: hast Du den fsck mit der Option "-f" aufgerufen, damit er auf jeden fall prüft und nciht nur sagt, das FS wäre sauber?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst HyperV Host CPU Kaufempfehlung (4)

Frage von adrian138 zum Thema Windows Server ...

Hyper-V
gelöst HyperV - VMs weg finde nix mehr (14)

Frage von Nemonautilus zum Thema Hyper-V ...

Debian
Debian 8.6 Absichern? (12)

Frage von Motte990 zum Thema Debian ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...