Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie defekte CAT5e Kabel softwaremäßig aufspühren Grund, seit neuer Swicht dekonnektiert, ist Delay wieder normal

Frage Netzwerke

Mitglied: TommyT

TommyT (Level 1) - Jetzt verbinden

07.05.2009, aktualisiert 19:23 Uhr, 5350 Aufrufe, 16 Kommentare

Seit mein Switch nicht mehr zwischen Fritz!Box und Laptop hängt, ist der Aufbau von Websiten wieder rasend schnell.

Hallo, ich habe bis gestern noch den 5 Port Gigabit-Switch von D-Link (Green Series) in meinem LAN gehabt.

Nur durch Aufräumarbeiten und das dringende Bedürfnis, ins Internet zu gehen, habe ich mitbekommen, dass ohne Switch der Seitenaufbau wieder flott läuft.

Die Änderung ist deutlich SPÜHRBAR.

Ich vermute defelte Kabel, oder ist es der Switch mit seinem Delay von unter 1 ms?

Wie würdet ihr softwaremäßig defekte Kabel aufspühren? Bitte nur unter Windows, danke.

Mit freundlichen Grüßen@all
Mitglied: HubertN
07.05.2009 um 19:31 Uhr
Ich wüsste nicht, wie man mit einer Software Kabel durchmessen kann. Da benötigst du wenigstens irgendeine Hardware, die die Messsignale erzeugt. Es gibt zwar Software, um den datenverkehr mitzuschneiden, aber das ist ja nicht dein Problem.

Da du ja sicher nicht nur ein Netzwerkkabel besitzst, tausche doch die Kabel mal durch. Werden schon nicht alle defekt sein...

Ich tippe dann ja auch eher auf den Switch...
Bitte warten ..
Mitglied: TommyT
07.05.2009 um 19:39 Uhr
Da du ja sicher nicht nur ein Netzwerkkabel besitzst, tausche doch die Kabel mal durch. Werden schon nicht alle defekt sein...

-->Woran kann ich nach einem Tausch dann erkennen, ob ich das defelte erwischt habe? Elektrisch leiten tun sie ja alle, aber ich vermute, das einen besser als das andere. So eine Art defelte Abschirmung.

Ich hoffte auf Softwaretipps, also Software womit ich Fehler bei der Datenübertragung sehe. Das Programm sollte also einmal kräftig Verkehr erzeugen und der Empfänger guckt, ob alles richtig ankam.

Bei dem Kabel, wo das nicht ganz der Fall wäre, weiß ich dann, dass es in den Müll gehört.

Also, habt ihr dazu einen Programmtipp?

PS: Danke für deine Hilfe, HubertN
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
07.05.2009 um 19:56 Uhr
Zitat von TommyT:
-->Woran kann ich nach einem Tausch dann erkennen, ob ich das
defelte erwischt habe? Elektrisch leiten tun sie ja alle, aber ich
vermute, das einen besser als das andere. So eine Art defelte
Abschirmung.


Geht oder geht nicht.

Ein Problem in der Abschirmung sollte sich bei den Längen, die ich jetzt einfach mal annehme noch nicht so tragisch bemerkbar machen.

Wenn du ein "nicht mehr ganz so gutes Kabel" vermutest, dann kannst du auch die Netzwerkkarte deines Computers auf 100MBit einstellen - das sollte helfen. Schlechte Kabel haben u.U. mit Geschwindigkeiten jenseits der 100MBit ein Problem...

Wenn du wirklich daran interessiert bist den Netzwerkverkehr mitzuschneiden, dann installiere dir z.B. Wireshark.

Ich bezweifel aber, dass sich der ganze Aufwand sich lohnt...
Bitte warten ..
Mitglied: CresCent
07.05.2009 um 22:08 Uhr
vlt hast einen knick in der leitung wo die bits rausfligen ;) spaß bei seite


hatten ein ähnliches problem in der arbeit mit einem kabel, welches unter bestimmten umständen (Bestimmte temperatur) probleme gemacht hat.

haben dann das kabel mehrmals durchmessen lassen (mit so einem adern prüfgerät) welches dann anzeigt dass eine ader defekt war.

hat sich allerdings ein bisschen anders geäußert das problem, denn hier war temporär keine netzwerkverbindung möglich
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
07.05.2009 um 22:52 Uhr
Zitat von TommyT:
Da du ja sicher nicht nur ein Netzwerkkabel besitzst, tausche doch die
Kabel mal durch. Werden schon nicht alle defekt sein...

-->Woran kann ich nach einem Tausch dann erkennen, ob ich das
defelte erwischt habe? Elektrisch leiten tun sie ja alle, aber ich
vermute, das einen besser als das andere. So eine Art defelte
Abschirmung.

Ich hoffte auf Softwaretipps, also Software womit ich Fehler bei der
Datenübertragung sehe. Das Programm sollte also einmal
kräftig Verkehr erzeugen und der Empfänger guckt, ob alles
richtig ankam.

Bei dem Kabel, wo das nicht ganz der Fall wäre, weiß ich
dann, dass es in den Müll gehört.

Also, habt ihr dazu einen Programmtipp?


wireshark (früher ethereal) - aber bedenke mal den Aufwand -

V1 - Du wechselst einfach mal die kabel und schaust ob der Delay weg iss (10 min je Kabel)

V2 - Du liest die Protokolle von Wireshark, nachdem Du Dich damit bekannt gemachst - Minimum 1 h je Kabel (+x)

24
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.05.2009 um 23:44 Uhr
Bessere Switches (zu denen dein D-Link leider nicht gehört...!) und Netzwerk Messgeräte wie Fluke & Co. haben eine TDM (Time Divison Multiplexing) Funktion an Bord mit dem sich Kabel sauber ausmessen lassen um so Schadstellen ausfindig zu machen.

Billigen Netzwerkkarten und onboard Chipsätzen wie du sie in deinem Laptop usw. verwendest fehlt schlicht und einfach die Hardware dafür, so das der Schrei nach einer SW dafür sinnlos ist, denn es gibt sie dadurch logischerweise für PCs nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
08.05.2009 um 03:18 Uhr
Hi Aqui,

Zitat von aqui:
und Netzwerk Messgeräte wie Fluke & Co. haben eine TDM (Time
Divison Multiplexing) Funktion an Bord mit dem sich Kabel sauber

Fluke ))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

wenn er beim Switch schon unterste Schiene fährt....Vielleicht ein einfacher LED Kabelprüfer, das wäre eher sein Preisniveau. Mit dem findet er zuminest grob Unterbrechungen oder Kurzschlüsse aber zu mehr taugen die auch nicht.


Ansonsten versuche doch mal meine Softwarelösungen:

Softwarelösung1: Switch:

01.
 
02.
#!/bin/bash 
03.
Green Switch-Device > /dev/green-trash 
04.
 
Softwarelösung2: Kabelprüfung per Objectpascal

01.
 
02.
unit ismeibilligkabelkabbud; 
03.
 
04.
interface 
05.
 
06.
uses 
07.
hirn, ohmmeter, bisselzeit, zange, ruhigehand; 
08.
 
09.
type 
10.
  TKabel = class(TBilligkabel) 
11.
  TDraetchen =  Set of TKabel; 
12.
  procedure wolleKabelTeste(Sender: TSpezialagent);   
13.
end; 
14.
 
15.
var 
16.
  aktuellerdraht: TDraetchen; 
17.
  welcheristdran: Integer; 
18.
 
19.
implementation 
20.
 
21.
procedure TKabel.wolleKabelTeste(Sender: TSpezialagent); 
22.
begin 
23.
for welcheristdran:= 1 to 8 do 
24.
   begin 
25.
    if aktuellerdrahtanfang = aktuellerdrahtende then 
26.
       MessageDlg('Draht gutt !', mtInformation, [mbOK], 0); 
27.
 
28.
    if aktuellerdrahtanfang < > aktuellerdrahtende then  
29.
       MessageDlg('Draht nix gutt !', mtError, [mbOK], 0); 
30.
 
31.
    if aktuellerdrahtanfang > aktuellerdrahtende then 
32.
       MessageDlg('Draht nix gutt ! is Kurzes drauf', mtError, [mbOK], 0); 
33.
     
34.
    if aktuellerdrahtanfang < aktuellerdrahtende then  
35.
       MessageDlg('Draht nix gutt ! is auch Kurzes drauf', mtError, [mbOK], 0); 
36.
   end; 
37.
        
38.
while not (Kabelneukauffe) do 
39.
   begin 
40.
      Readln('was darf koschte ?'); 
41.
      Process(Kabelkaufe); 
42.
   end;      
43.
end; 
44.
 
45.
end. 
46.
 
Oh das funktioniert natürlich so nicht, hab ja die Variable "Abschirmung" vergessen zu deklarieren, hatte noch keine Zeit es zu debuggen


.....softwaremässig.......Agenten gibts


mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: tom155
08.05.2009 um 11:08 Uhr
uhhh
großer Programmierfehler

beim TDraetchen fehlt das "h"

lg und schönes WE
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.05.2009 um 12:09 Uhr
....deshalb blieb der Pascal Compiler immer hängen...
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
09.05.2009 um 10:55 Uhr
Naja - ich glaub nen Fluke is für kleine Betriebe u.ä. eher etwas überdiemensioniert ;) -> wenn man das nicht regelmäßig nutzt um damit Geld zu verdienen ist es ggf. doch etwas günstiger sich da nen paar Pfund Netzwerkkabel beim ortsüblichen Dealer zu kaufen ;)

Einige GBit-Karten (ich hatte mal ne 3Com glaub ich) machen auch ne Messung... Allerdings ist diese Messung da doch eher ein besserer Schätzwert...
Bitte warten ..
Mitglied: TommyT
09.05.2009 um 15:22 Uhr
Mal von den dummen Kommentaren da oben abgesehen: Danke für die Ratschläge!

Das Kabel scheint es doch nciht zu sein.

Habe im Moment ein nagelneues CAT6-Kabel angeschlossen, und zwar den Switch rausgenommen und den Laptop direkt per CAT6 an die FritzBox 7113 gebunden.

Der Ping zur Fritzbox ist manchmal =1 und manchmal gibt es sogar eine Zeitüberschreitung (ca. alle 15 Pakete), z.T. sogar bis zu 3x hinterheinander Timeouts.

Und das obwohl Dienste wie uTorrent seit Minuten ausgeschaltet waren.

Woran kann das liegen?
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
09.05.2009 um 16:36 Uhr
uTorrent ausschalten is mal ne gute Idee... und lass den mal nen paar min länger aus ob es dann auch so is...

du schaltest den zwar ab - aber die anfragen an deinen router gehen weiter (und ggf. auch das forward)
Bitte warten ..
Mitglied: TommyT
09.05.2009 um 17:43 Uhr
ok, danke, damit kann ich arbeiten.

nicht verwunderlich: nach routerneustart steht die verbindung wieder exzellent! (merke: utorrent ist immernoch ausgeschaltet)
Bitte warten ..
Mitglied: CresCent
09.05.2009 um 22:46 Uhr
dann hast ja deinen übeltäter gefunden ;)

utorrent ^^ ;)

such dir halt alternativen für demos oder trailer ;) gibt doch genug *google...*
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.05.2009 um 13:19 Uhr
Kann auch ein Autonegotiation Problem sein zw. Endgerät und Switch so das Speed und Duplex Modus nicht korrekt ausgetauscht werden und es zu einem Mismatch kommt und damit zu erhebliche Kollisionen auf dem Anschlussport.
Die pingaussetzer sind auf alle Fälle erheblich zu hoch !
In einem solchen kleinen Heimnetz sollte es keinerlei Ausetzer geben und eine LAN Antwortzeit nie größer als max. 2-3 ms !
Interessant wäre mal zu erfahren wenn du statt des Routers noch parallel andere geräte pingst ob diese Aussetzer gerätebezogen sind oder nicht.
Um die Anforderung etwas zu erhöhen solltest du die ping Paketgröße mit -l 512 mal etwas größer wählen !!

Das Autoneg. Problem kannst du prüfen wenn du eine Seite mal auf einen fixen Wert setzt.
Da der D-Link ein unmanagebarer Billigswitch ist geht es nur am PC/Laptop selber.
Hilft aber ggf. das Problem weiter einzukreisen...
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
16.05.2009 um 02:24 Uhr
Hi !

Zitat von tom155:
beim TDraetchen fehlt das "h"

Wenn der Fehler als eigener Typ deklariert wurde, läuft der Compiler drüber weg und Du kannst ihn behalten

mrtux
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Neuer DC + Ordnerstruktur (12)

Frage von KMUlife zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Neuer PDC - Exchange Server anpassungen? (6)

Frage von adrian138 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...