Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

defekte Festplatten bei w2k3sbs

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Heros83

Heros83 (Level 1) - Jetzt verbinden

27.07.2009, aktualisiert 16:58 Uhr, 3867 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

Wir haben in einem Netzwerk unserer Kunden einen Windows 2003 SBS server auf dem Exchange läuft, dieser Server besitzt 2 Festplatten die über Software gespiegelt sind.

Folgende Problematik.

Die erste Festplatte ist ausgefallen, nachdem ich die Festplatte ersetzt habe, wollte ich die spiegelung durchführen, die aber leider auch nicht funktioniert weil die zweite Festplatte auch voller defekter Sektoren ist. Ich hätte bereits versucht die Festplatte zu Klonen das aber leider durch die defekten Sektoren auch nicht funktioniert, und der Klonevorgang immer abbricht, die gleiche Problematik gibt sich auch mit NTBackup.

Frage: Hat irgendjemand eine Idee wie ich die Daten auf eine neue Festplatte bringe, ohne einen zweiten Exchangeserver ins Netzwerk zustellen?


Für eure Hilfe schon mal vielen Dank im vorraus!

Mit freundlichen Grüßen Heros83
Mitglied: Pjordorf
27.07.2009 um 17:08 Uhr
Hallo,

da du einen SBS 2003 hast, solltest du auch eine "komplette" datensicherung haben, oder habt ihr die nie eingerichtet? Wenn da an keine Festplatte mehr richtig dran kommst, sieht es nämlich trübe für dich aus.

Etwas mehr Geld am Anfang inverstiert in einen Hardware RAID Controller, und du hättest dir schon im vorfeld die Defekte als E-Mail zukommen lassen können. MS RAID gibt soetwas nicht her.

Ist es denn noch möglich mit dem Server zu Arbeiten, oder streikt hier permanent die Festplatte?

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: GunterR
27.07.2009 um 17:44 Uhr
Hi,

die Frage von Pjordorf mit dem Backup ist berechtigt!
Habt ihr ein Backup?

Gruß
gunter
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
27.07.2009 um 18:47 Uhr
Es gibt schon Imageprogramme wo man defekte Sektoren ingnorieren kann aber ob's dir was bringt ist was anderes.
Bitte warten ..
Mitglied: bernie2909
28.07.2009 um 07:24 Uhr
Hi,

ein Server sollte regelmässig gewartet werden, mal die lüftungsslitze saubern kommt im Hochsommer immer gut, sowie auch mal ein Bick ins ereigniss protokoll werfen. Den unter System werden auch hier Probleme von Laufwerken angezeigt. Deweiteren werden bei uns regalmässig die Festplatten alle drei Jahre ausgetauscht, um solche schweren Fehler zu umgehen. Ja selbst neue Festplatten könnten defekt sein, deshalb werden ihre SMART daten vorher aus gelesen.

ein Funktioniales Backup ist das A&O!!

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: csw
28.07.2009 um 08:29 Uhr
Moin.

in einem professionellen Serverraum mit Klimatisierung tritt auch nach jahrelangen Betrieb so gut wie keine Verschmutzung auf. Bei Keller- und Wohnzimmerservern ist eine Reinigung nach spätestens 12 Monaten dringend angeraten.
Leider kann ich diese Diensleistung meinen Kunden nur schlecht vermitteln, der Server läuft ja...also wird auch kein Geld ausgegeben.

Softwarespiegelung ist für den Homebereich ganz brauchbar, ein Produktiv-System würde ich nie damit betreiben.
Als erstes solltest Du alles was noch zu kopieren ist sichern. Da beide Platten defekte Sektoren aufweisen, wirst Du IMHO nicht um einen zweiten Exchangeserver herumkommen.

Solange die Clients noch auf den Exchange Zugriff haben, alles in PST-Files exportieren, das Fummeln an den sterbenden Softraid wird kurzfristig zu einen Totalausfall des Servers führen. Die defekten Sektoren vermehren sich wie die Karnickel und bald ist Schluss mit lustig.

Viel Erfolg....und diesen Kunden kann man sicher nun auch einen ordentlichen HardwareRaid-Ctrl verkaufen.

CSW
Bitte warten ..
Mitglied: Heros83
28.07.2009 um 09:17 Uhr
Bisher hab ich noch Zugriff auf die Daten. Aber der Server stürzt ständig ab. Ein Backup wurde regelmäßig durchgeführt vom Exchange Server.
das problem bei diesem Kunden ist er will kein geld ausgeben. Und möchte nur die Platten ersetzt haben.

Ich werde dann am besten einen zweiten Exchange Server in das Netzwerk einbinden und den anderen Ablösen, wenn es sonst keinen anderen Weg gibt, ich möchte die kaputte Festplatte nicht noch zusätzlich strapazieren mit diversen versuchen Sie zu klonen.

Vielen Dank schonmal für eure schnelle Hilfe.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
28.07.2009 um 13:41 Uhr
Hallo,

Du weisst aber das ein zusätzlicher / anderer Exchange ein haufen Geld kostet, und zwar weit mehr als ein Hardware RAID mit neuen Festplatten?. Du schreibst ja selbst, das du einen SBS dort betreibst. Den Exchange kannst du nicht auf einen anderen server aufsetzen. Oder hast du mehr als einen Server am laufen, also einen zweiten DC und so? Dann brauchst du nur eine Exchange Lizenz und die zugehörigen CALs. Der SBS dekt diese nicht ab. Den nötigen Windows Server 2003 schon.

Die Kosten für deine wiederbelebungsversuche dürften teuerer sein als wenn der Kunde sich damalas einen vernünftigen Hardware RAID gekauft hätte.

Da du also noch an die Daten dran kommst, ALLE Postfächer mittels Outlook oder Exmerge in PST Dateien ablegen und den SBS dann ohne Exchange retten / neu aufsetzen.

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Heros83
29.07.2009 um 10:57 Uhr
Ich hab das bereits mit dem Kunden abgeklärt, es besteht noch ein zweiter DC im Netzwerk, auf dem jetzt alles umgelagert wird und der alte Exchange Server wird ausgemustert, und nicht mehr ersetzt.

Der Kunde will keine neue Hardware kaufen, also ist das der einzige Weg, denke ich.


Gruß

heros83
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Hyper-V
gelöst Hyper-V Core vorhandene Festplatten anbinden? (4)

Frage von Stefan007 zum Thema Hyper-V ...

Server-Hardware
Welchen RAID Controler? Welche Server Festplatten dazu? (21)

Frage von Roberto-G zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...