Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie kann ich defekte gespiegelte SCSI-Platte ersetzen?

Frage Sonstige Systeme Novell Netware

Mitglied: andyw5

andyw5 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.10.2010 um 15:21 Uhr, 6053 Aufrufe, 18 Kommentare

Es handelt sich um ein altes Novell 4.*

Hallo Novell Spezialisten,

im Server ist die SCSI Platte defekt.
Novell 4.2 (2x9,1GB Platten gespiegelt).
9,1-GB Wide-Ultra SCSI-3
Compaq Proliant 1600

Welches ist die einfachste Möglichkeit eine andere Platte einzubauen.
Ich habe eine gebrauchte Platte gleichen Typs besorgt.
Clonen von der intakten Platte geht angeblich nicht.
Ich überlege, ob ich den Server neu aufsetze, da ich beim Sichern mit Arcserve Probleme mit den NDS habe.
Wäre nett, wenn jemand von Euch eine einfache Anleitung hätte, wie ich spiegele usw.

Gruß
Andy
Mitglied: Pago159
18.10.2010 um 15:39 Uhr
Wenn du doch ein Spiegel hast und nur eine Platte ausgefallen ist,
dann sollte es auch bei Novell so sein,
dass du diese Platte einfach gegen eine ganze Tauschen kannst und
das Raid rekonstruiert sich selbst,
da es erkennt, dass eine Platte ausgetauscht wurde.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
18.10.2010 um 15:52 Uhr
Hallo Andy,

wie Grapper schon schreibt, Novell erkennt deine neue Platte und fängt Automatisch mit dem Mirror Prozess an. Diesen kannst du dir an deiner Novell Konsole auch anzeigen lassen. Der Status wird dort aktualisert. Sollte es probleme geben un der Mirror Prozess abgebrochen werden, so kannst du denn wieder mit remirror Partitoninsnummer wieder anstossen. Das ist in der Novell Konsole aber auch erklärt. Ich glaube das war LOAD NWCONSOLE und dann dort im Bereich Disk Options.

Das hier hast du doch bestimmt schon gefunden, oder?

Peter

[Nachtrag]
Gerade für dich gefunden http://www.novell.com/documentation/nw42
[Nachtrag]
Bitte warten ..
Mitglied: andyw5
20.10.2010 um 11:37 Uhr
Hallo Grapper, hallo Peter,

vielen Dank für Eure Hilfe.
Ich werde mein Glück mal versuchen.
Über Erfolg/Mißerfolg berichte ich Euch.
Ich werde wahrscheinlich erst am Wochenende dazu kommen.
Vielen Dank auch für die Novell-Seite. Mit der Übersetzung werde ich vielleicht ein paar Schwierigkeiten haben.

Gruß
Andy
Bitte warten ..
Mitglied: andyw5
28.10.2010 um 10:41 Uhr
Also irgendwie komme ich nicht weiter.
Ein Bekannter meinte, ich muß vorher sicherstellen, daß die Ersatzplatte unpartitioniert ist.
Nun kann ich das aber nicht festellen, da ich an die SCSI Platte nicht heran komme.
Ich habe schon mit Hilfe von Ubuntu und XP versucht die Platte zu erkennen, aber alles ohne Erfolg.
Es handelt sich um einen alten Compaq Proliant 1600 Server.
Mit der Smartstart-Cd habe ich auch schon getestet, aber ich habe Angst, das ich Im Bios oder so die Controller- Einstellungen verändere und dann gar nichts mehr geht.
Hat jemand von Euch vielleicht einen "Zaubertrick" parat?

Viele Grüße
Andy
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
28.10.2010 um 12:01 Uhr
Hast du mal in Peters [Nachtrag]
nachgesehen?
Die Frage ist jetzt natürlich hast du ein Hardware oder ein Software-Raid?
Wenn es ein Hardware-Raid ist, dann solltest du mal in das Controller-BIOS gehen und mal schauen,
was es da für möglichkeiten gibt.

Lg Grapper
Bitte warten ..
Mitglied: andyw5
29.10.2010 um 14:48 Uhr
Hallo,

habe jetzt auf blauen Dunst die 2. Platte eingebaut, dann den Server gestartet.
Nichts passiert. Kein System.
Er hat versucht von der „neuen Platte „ zu booten.
Habe dann den Server ohne die neue Platte hochgefahren und dann die neue dazu geschoben, aber er spiegelt nicht.

Folgende Befehle habe ich eingegeben:

Mirror Status
Logical Partition # 2 is out of synchronization

Remirror Partition
Missing or invalid logical partition number

Remirror Partition #
Missing or invalid logical partition number

Remirror Partition # 2
Missing or invalid logical partition number

Remirror Partition #2
Missing or invalid logical partition number

Was ist falsch???

Viele Grüße und ein schönes WE
Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
01.11.2010 um 16:53 Uhr
Hallo,

Zitat von andyw5:
habe jetzt auf blauen Dunst die 2. Platte eingebaut, dann den Server gestartet.
Naja. ziemlich wagemutig und unprofesionell.

Nichts passiert. Kein System.
warum auch!

Er hat versucht von der „neuen Platte „ zu booten.
Und da dort keine FAT/FAT32 Partition gefunden wurde mit einer Bootpartitionen und MS-DOS mit dem aufruf von "server.exe" kann's auch nicht gehen.

Remirror Partition # 2
Missing or invalid logical partition number
Was ist falsch???
Du must schreiben "Remirror Partition 2". Dann sollte das auch gehen.
Gilt auch für NW4.x http://www.novell.com/documentation/nw6p/?page=/documentation/nw6p/utlr ...
Und denk daran, NW kann nicht booten. Willst du das von der gespiegelten Platte aus machen können, so musst du zuerst eine FAT/FAT32 Partition anlegen, mit MS-DOS bootfähig formatieren und die Dateien der ersten Platte aus C:\ inkl. Unterverzeichnisse komplett rüberkopieren. Siehe hier http://www.novell.com/support/php/search.do?cmd=displayKC&docType=k ... 0 180293533 .

http://www.novell.com/support/php/search.do?cmd=displayKC&docType=k ... 0 180293339

Ansonsten sind hier http://www.novell.com/support/php/searchEntry.do deine suchbegriffe "remirror partition" und "netware" sowie "active" oder "archived".

Peter

[edit]
Novell verwendet Leerzeichen in den oben angegebenen URL's
[Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: andyw5
02.11.2010 um 16:25 Uhr
Hallo Grapper, Hallo Peter,

vielen Dank für eure Tipps.
Mit "Remirror Partition 2" tut sich nichts.
Wenigstens meckert er nicht.

Hatte riesige Probleme. CD-Rom lief nicht und Disketten -LW auch nicht.
Somit ein Problem überhaupt ranzukommen.
Habe jetzt Disk-LW gewechselt und kann nun über A: rankommen.

Was passiert eigentlich, wenn ich mit Ghost die eingebaute Platte clone??

Ansonsten sehe ich:
Diagnostic SYSTEMCFG 39
FAT 16 NO NAME 305
Unkown 8330
Free 2
TOTAL 8678

Ich müßte wahrscheinlich FAT16 NO NAME clonen umd eine startfähige Platte zu erhalten?

Oder kann ich vielleicht doch die Platten 1:1 klonen???
Wäre am einfachsten.

Habe ihr eine Idee???

Viele Grüße
Andy
Bitte warten ..
Mitglied: andyw5
02.11.2010 um 16:40 Uhr
Mal schauen, was sich mit Ubuntu machen läßt.
Aber dafür ist wahrscheinlich der Server zu alt. dauert alles ewig.

Gruß
Andy
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
02.11.2010 um 16:53 Uhr
Hallo,

Zitat von andyw5:
Mit "Remirror Partition 2" tut sich nichts.
Wenigstens meckert er nicht.
Dann läuft auch der Remirror Prozess und ja, das kann auch länger dauern (etliche stunden . . . .) Mit Mirror Status abzufragen.

Was passiert eigentlich, wenn ich mit Ghost die eingebaute Platte clone??
Das bringt dir gar nichts. Damit bekommst du keine gespiegelten Platten unter Netware oder ander OSe. Die OSe (hier dein Netware 4.2) vergeben auch noch eindeutiger ID's für die Datenträger / Partitionen / Volumes. Und die sind bei gespiegelten Systeme natürlich nicht gleich. (Wie sonst soll dein Netware die Partitionen erkennen und dir sagen können "Logical Partition # 2 is out of synchronization"

Ich müßte wahrscheinlich FAT16 NO NAME clonen umd eine startfähige Platte zu erhalten?
Format der neuen Platte mit MS-DOS als Startsystem und kopieren aller Dateien von der Platte 1 auf die neue. Da brauchst du keine Klone Software für.

Oder kann ich vielleicht doch die Platten 1:1 klonen???
Dann hast du aber keine gespiegelten Systeme. Das geht nicht

Was machst du erst bei "Ich überlege, ob ich den Server neu aufsetze, da ich beim Sichern mit Arcserve Probleme mit den NDS habe" wenn du schon eine einfach gespiegelte Platte unter Netware nicht ausgetauscht bekommst?

Bisher gehen wir ja davon aus das du nur eine Defekte Platte hast, da du über Fehlermeldungen deines SCSI Hostadapters nichts geschrieben hast. Also wird deine neue Platte auch am SCSI Bus erkannt und dein SCSI HA zeigt den auch an (oder etwa nicht?). Und den SCSI HA kannst du noch vor dem Booten von MS-DOS abfangen und so in dessen BIOS kommen. (STRG + A zum richtigen Zeitpunkt für einen Adaptec SCSI HA).

Sei mir nicht böse aber lese dich in Netware 4.2 ein oder suche dir ein Fachmann in deiner nähe der sich noch mit Netware 4.2 auskennt, denn das tauschen einer SCSI Festplatte (auch ohne HotSwap) dauert nur ein paar minuten und dann wird auch wieder gespiegelt, wobei zuerst natürlich die spiegelung einmal durclaufen muss und das dauert halt etwas.

Versuche noch mal dein "Remirror Partition 2" und gebe uns danach die Ausgabe von "Remirror Status" hier an.

Peter

PS. Wo ist dein Standort?
Bitte warten ..
Mitglied: andyw5
08.11.2010 um 11:59 Uhr
Hallo Grapper, Hallo Peter,

vielen Dank nochmal für Eure Hilfe.
Habe es nun endlich hinbekommen. Die Platte spiegelt und Spiegelung ist synchron.
Ich habe den größten Teil über load install genmacht.
War alles nicht so einfach. Learning bei doing.
Einen kleinen Schönheitsfehler habe ich noch, er bootet nicht von der Platte.
Derzeit boote ich von Diskette und gehe dannn auf die Platte.
Bekomme ich bestimmt auch noch hin.

Viele Grüße
Andy
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
08.11.2010 um 18:19 Uhr
Hallo Andy,

Zitat von andyw5:
Ich habe den größten Teil über load install genmacht.
Ist ja auch richtig so.

Einen kleinen Schönheitsfehler habe ich noch, er bootet nicht von der Platte.
Netware 4.x kann nicht von sich Booten. Deshalb hast du eine Bootbare partition auf Laufwerk C: von wo im Ordner NWServer dann der Netware Server mittels server.exe gebootet wird. Lesen tut er dann noch eine Startup.ncf sowie die Autoexec.ncf.

Bekomme ich bestimmt auch noch hin.
Dateien aus C: inkl. Unterverzeichnisse Sichern. Platte C: von Diskette aus Bootfähig Formatieren. Alle gesicherten Daten zurückkopieren und von Festplatte Booten. Die gespiegelte Platte ist in der Regel nicht Bootfähig / nötig.

Peter

PS. Die Lizenzdisktte ist Bootfähig
Bitte warten ..
Mitglied: andyw5
10.11.2010 um 07:48 Uhr
Hallo Peter,

vielen Dank.
Muß ich mal probieren.
Ich denke mal, ich habe von der gespiegelten Platte irgend etwas vom DOS rüberkopiert u. dadurch bootet der Server nicht mehr.
Vielleicht habe ich mit dem Befehl SYS C: etwas verbogen?
Funktioniert jetzt auch nicht mehr, als ob SYS nicht mehr vorhanden ist.

Viele Grüße
Andy
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
10.11.2010 um 13:12 Uhr
Hallo Andy,

Was machst du da?!?

Zitat von andyw5:
Muß ich mal probieren.
Was musst du mal probieren?

Ich denke mal, ich habe von der gespiegelten Platte irgend etwas vom DOS rüberkopiert u. dadurch bootet der Server nicht
mehr.
Auf deiner neuen gespiegelten Festplatte war irgendwas von MS-DOS drauf? Normalerweise ist diese leer und Novell Netware spiegelt nur die Novell Volumes. Novell kann keine MS-DOS partition spiegeln. Und was hast du kopiert?

Vielleicht habe ich mit dem Befehl SYS C: etwas verbogen?
Von wo hast du diesen Befehl abgesetzt? A:? B:? Mit sys werden aber nur die benötigten Systemdateien IO.SYS, MSDOS.SYS und die COMMAND.COM kopiert. Siehe auch hier. Normalerweise nimmt man aber Format /s dafür. Siehe hier.

Funktioniert jetzt auch nicht mehr, als ob SYS nicht mehr vorhanden ist.
Was ist wo nicht mehr vorhanden?!?

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: andyw5
10.11.2010 um 13:59 Uhr
Hallo Peter,

"Dateien aus C: inkl. Unterverzeichnisse Sichern. Platte C: von Diskette aus Bootfähig Formatieren. Alle gesicherten Daten zurückkopieren und von Festplatte Booten. Die gespiegelte Platte ist in der Regel nicht Bootfähig / nötig"

Das meinte ich mit probieren.

Ein Bekannter hat geschrieben:
Auf der leeren Platte:

Zuerst eine DOS - Parttition anlegen.
Dann eine Netware - Partition.
Dann SYS C:
Dann spiegeln.
Dann DOS nochmal von der ursprünglichen Platte (Originalplatte) rüber kopieren.

So ähnlich habe ich es das erste Mal gemacht. Da hat das auch mit SYS C: funktioniert.
Nur auf der neuen Platte war dann weniger Speicherplatz (obwohl es identische Platten sind).
Der Fehler war sicherlich, daß ich DOS geklont habe und dann noch einige Dateien kopiert habe.

Beim zweiten Mal habe ich mit Fdisk alles platt gemacht.
Dann eine gleichgroße DOS Partition angelegt. Dann Netware Partition angelegt.
Dann alle DOS Dateien rüberkopiert.
Dann gespiegelt. Es lief auch alles, außer booten.
SYS c: da ist nicht passiert.
Ich vermute, es gibt eine Master und eine Art Slave - Platte.
Es befindet sich in "Schacht" 1 die neue Platte und in "Schacht" 2 die Originalplatte.
Sind beide Platten eingebaut, bootet er nicht.
Ist nur "Schacht" 2 belegt (Originalplatte), bootet er.
Egal, ob nun die gespiegelte Platte in "Schacht" 1 oder 2 ist, er bootet nicht.

Schaue ich mir mit Hilfe desNorton Comanders die Platten an, scheinen sie absolut identisch zu sein.

Gruß
Andy
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
10.11.2010 um 14:34 Uhr
Hallo,

Zitat von andyw5:
Nur auf der neuen Platte war dann weniger Speicherplatz (obwohl es identische Platten sind).
Was in deiner MS-DOS Partition drin ist stört Novell überhaupt nicht. Die Novell Partition muss mindestens gleich gross sein sons klappt keine spiegelung.

Beim zweiten Mal habe ich mit Fdisk alles platt gemacht.
OK. Wie viele Platten werden erkannt?

Dann eine gleichgroße DOS Partition angelegt. Dann Netware Partition angelegt.
OK

Format C: /s falls die neue Platte C: ist, sonst format d: /s oder sys c: oder sys d:

Dann alle DOS Dateien rüberkopiert.
OK

Dann gespiegelt. Es lief auch alles, außer booten.
Wie willst du spiegeln wenn Novell nicht läuft und nicht gebootet wird?

Ich vermute, es gibt eine Master und eine Art Slave - Platte.
AM SCSI Bus? Da gibt es Geräte mit einer LUN ID. Die wird im SCSI HA eingestellt (Adaptec HA?). Jedes Gerät muss eine eindeutige ID haben!

Es befindet sich in "Schacht" 1 die neue Platte und in "Schacht" 2 die Originalplatte.
OK

Sind beide Platten eingebaut, bootet er nicht.
Was sagt das SCSI BIOS über gefunde SCSI Geräte?

Ist nur "Schacht" 2 belegt (Originalplatte), bootet er.
MS-DOS partition ist also Aktiv gesetzt (Fdisk Aktive Partition). Du kannst auf beiden Festplatten die MS-DOS Partition auf Aktiv setzen.

Egal, ob nun die gespiegelte Platte in "Schacht" 1 oder 2 ist, er bootet nicht.
Nun, dazu auch im SCSI HA einstellen von welchen LUN's gebootet werden soll. bei adaptec mit STRG + A

Schaue ich mir mit Hilfe desNorton Comanders die Platten an, scheinen sie absolut identisch zu sein.
Die MS-DOS Partition können ruhig unterschiedlich sein. Die dient nur zum starten des Servers und dem Ausführen der Server.exe von Netware. Danach übernimmt Novell die Kontrolle.

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: andyw5
10.11.2010 um 15:14 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Hallo,

> Zitat von andyw5:
> Nur auf der neuen Platte war dann weniger Speicherplatz (obwohl es identische Platten sind).
Was in deiner MS-DOS Partition drin ist stört Novell überhaupt nicht. Die Novell Partition muss mindestens gleich
gross sein sons klappt keine spiegelung.

> Beim zweiten Mal habe ich mit Fdisk alles platt gemacht.
OK. Wie viele Platten werden erkannt?

> Dann eine gleichgroße DOS Partition angelegt. Dann Netware Partition angelegt.
OK

Format C: /s falls die neue Platte C: ist, sonst format d: /s oder sys c: oder sys d:

> Dann alle DOS Dateien rüberkopiert.
OK

> Dann gespiegelt. Es lief auch alles, außer booten.
Wie willst du spiegeln wenn Novell nicht läuft und nicht gebootet wird?

Habe mit Bootdiskette gestartet und dann C:\nwserver--->server und dann gespiegelt.

> Ich vermute, es gibt eine Master und eine Art Slave - Platte.
AM SCSI Bus? Da gibt es Geräte mit einer LUN ID. Die wird im SCSI HA eingestellt (Adaptec HA?). Jedes Gerät muss eine
eindeutige ID haben!

> Es befindet sich in "Schacht" 1 die neue Platte und in "Schacht" 2 die Originalplatte.
OK

> Sind beide Platten eingebaut, bootet er nicht.
Was sagt das SCSI BIOS über gefunde SCSI Geräte?

Beide Platten werden erkannt.
Ich denke, er ist so eingestellt, das er von der Platte 1 (gespiegelte Platte) bootet.
Wenn die vorhanden ist, bootet er von 2.

> Ist nur "Schacht" 2 belegt (Originalplatte), bootet er.
MS-DOS partition ist also Aktiv gesetzt (Fdisk Aktive Partition). Du kannst auf beiden Festplatten die MS-DOS Partition auf Aktiv
setzen.

Das werde ich mal probieren, vielleicht klappt es dann schon?




> Egal, ob nun die gespiegelte Platte in "Schacht" 1 oder 2 ist, er bootet nicht.
Nun, dazu auch im SCSI HA einstellen von welchen LUN's gebootet werden soll. bei adaptec mit STRG + A

Am günstigsten wäre doch, wenn beide Platten bootfähig sind.
Dann würde er immer beim Neustart hochfahren.
Ich bekomme ihn auch so gestartet. Aber was ist, wenn ich nicht da bin??


> Schaue ich mir mit Hilfe desNorton Comanders die Platten an, scheinen sie absolut identisch zu sein.
Die MS-DOS Partition können ruhig unterschiedlich sein. Die dient nur zum starten des Servers und dem Ausführen der
Server.exe von Netware. Danach übernimmt Novell die Kontrolle.

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
10.11.2010 um 16:10 Uhr
Hallo,

Zitat von andyw5:
Beide Platten werden erkannt.
Ich denke, er ist so eingestellt, das er von der Platte 1 (gespiegelte Platte) bootet.
Ich denke das du denkst das wenn du denkst das wir denken das du denkst.
Nicht denken, sondern nachdenken, Lesen und umsetzen.

Wenn die vorhanden ist, bootet er von 2.
wieso ist jetzt Platte 1 wieder 2?

Das werde ich mal probieren, vielleicht klappt es dann schon?
Probieren und versuchen. Irgendwann ist dein Novell weg. Hier muss nichts probiert werden.

Am günstigsten wäre doch, wenn beide Platten bootfähig sind.
Das hat mit Günstig überhaupt nichts zu tun!

Dann würde er immer beim Neustart hochfahren.
Nein. Nur wenn die Bootreihenfolgen klar festgelegt sind.

Ich bekomme ihn auch so gestartet. Aber was ist, wenn ich nicht da bin??
Weshalb glaubst du denn was ich seit fast 4 Wochen dir sagen (Schreiben) will?

BIOS Einstellungen deines Mainboards mit der Bootreihenfolge muss stimmen!
BIOS Einstellungen deines SCSI Host Adapters (denn du noch nicht einmal erwähnt hast obwohl mehrmals dezent darauf hingewiesen) mit der Bootreihenfolge der SCSI Geräte muss stimmen!
Geräte IDs deiner SCSI Geräte muss stimmen! Dazu werden so kleine Metallbrücken in einer Kunststoffummantelung, bei uns hier Jumper genannt, auf den SCSI geräte gesteckt/entfernt.
Auf der dann durch diese Bootreihenfolge ausgewählten Festplatte muss dann eine Bootbare Partition (Fdisk und aktive partition) existieren welche IO.SYS und MSDOS.SYS und schließlich COMMAND.COM lädt und dann später die Server.exe.

DANN STARTET DEIN SERVER AUCH OHNE DICH!

Und willst du das dein Novell Server bei Ausfall von der ERSTEN zu Bootende SCSI Festplatte dann von einer anderen SCSI Festplatte bootet dann muss die Reihenfolge stimmen. (Und das hat nichts mit Schacht oben oder unten zu tun). das hat mit Geräte ID's und SCSI LUN's zu tun.

Peter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Powershell - In Textdatei suchen und ersetzen (5)

Frage von Raaja89 zum Thema Batch & Shell ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Batch & Shell
gelöst Suchen und Ersetzen mehrerer Suchbegriffe per Batch (4)

Frage von makroll10 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...