Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Defragmentierungssoftware

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: G-KA

G-KA (Level 1) - Jetzt verbinden

30.10.2009 um 23:36 Uhr, 5436 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo!

Welche Defragmentierungssoftware ist die beste und warum ist die betreffende Software die beste?
Mitglied: YoJohannsen
31.10.2009 um 00:00 Uhr
Es tut mir Leid, aber ich zähle mich hier eher zu den nachsichtigen Postern und Beantwortern, aber die Frage so ohne nötige Informationen zu Spieken ist mir den auch zu viel. Obwohl, eigentlich ja nicht den ich werde dennoch drauf antworten.

Es gibt da eigentlich vom Umfang der Defragmentieren keinen Unterschied, bei den meisten, sie alle Defragmentieren Daten, können Meta Daten ebenso behandeln und sinnvolle Daten Ketten bilden, und auch bei der Defragmentierung des Freien Speichers sind sie eigentlich alle gleich.
Fazit? Da die Programme in ihrer Defragmentirung sich nicht erwähnenswert unterscheiden, kommt es drauf an was dich an Zusatzfunktionen und anderen Elementen Interessieren könnte. Also währe wie immer etwas mehr Informationen zu dem Verwendungszweck sinnvoll.
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
31.10.2009 um 02:06 Uhr
Zitat von G-KA:
Hallo!

Welche Defragmentierungssoftware ist die beste und warum ist die
betreffende Software die beste?

Moin,

das Wetter morgen ist auch anders, als das von heute oder von gestern - aber zum Glück ist es draussen

das ist Deine Frageniveau....


ich frag jetzt nicht nach Betriebssystem, Client oder Server, Wissenstand des Anwenders oder sonstige Informationen zur Beantwortung der Frage...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
31.10.2009 um 03:52 Uhr
Hi !

Habe ich schon wieder einen Dejavue-Anfall? Ist die Matrix schon wieder hinüber? Rennt Mohrle schon wieder zweimal durchs Bild?

Defrag hattest Du doch schon...Ist das Dateisystem auf deiner Platte wirklich so oft und so schlimm fragmentiert? Dann würde ich das ultimative Defragtool empfehlen. Es ist das beste Tool, das ich bisher gesehen habe und ich bin mir zu 100% sicher, es funktioniert!

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: G-KA
31.10.2009 um 13:00 Uhr
Ich päzisiere dann mal meine Frage:

Welche Defragmentierungssoftware (wie z. B. Diskeeper, O&O Defrag, etc.) ist bei einem Workstation-Rechner mit Windows XP Prof. 32-bit bzw. Windows Vista Business 32-bit, auf dem sehr viele Programme installiert sind und der an einem Windows-Server-Netzwerk dranhängt, die beste und warum ist die betreffende Software die beste?
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
31.10.2009 um 20:03 Uhr
Ich präzensiere dann mal die Antwort: Warum probierst du es nicht einfach aus? Denn irgendwie scheint es bei dir normal zu sein das man nur auf Nachfrage einzelne Informationen rausbekommt - und da es nicht unser Problem ist wie/ob dein Rechner läuft muss man sich das nicht geben...

Was erwartest du denn überhaupt für ein Ergebnis von einer Defrag-SW? Das die aus nem 08/15-Std.-PC plötzlich ne Cray macht weil die Festplatte die Daten etwas schneller lesen kann? Ganz ehrlich - vergiß diesen Traum. Wenn du eine 100%-Defrag erreichen möchtest dann wirst du scheitern - egal welches Programm du nutzt.

Was da mehr bringen wird: Den Rechner insgesamt einfach mal aufräumen...
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
31.10.2009 um 20:17 Uhr
Moin G-KA,

wenn ich mir deinen Forschungsschwerpunkt hier im Forum anschaue, dann hast du ja offensichtlich auf deinen betreuten Büchsen mehr Performance- und Stabilitätsprobleme als alle anderen zusammen.

Sind deine UserInnen so anspruchsvoll oder die Hardware so flachbrüstig oder die Konfiguration so lieblos?
Oder haben alle UserInnen Adminrechte?

Ich habe jedenfalls nicht den Eindruck, dass ihr vielleicht bislang nur die falschen Defrag-Tools, Disk-Doctors und Registry-Booster gekauft habt, wie du in jedem deiner Beiträge suggerierst.

Magst du darüber sprechen?

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: G-KA
01.11.2009 um 00:08 Uhr
Es ist zwar richtig, dass mein 3GBRam-DualCore-Opteron180-Rechner zwischenzeitlich an Ressourcenproblemen leidet, aber er wird auch demnächst durch einen deutlich schnelleren Rechner zwar ersetzt, soll aber dennoch weiter als Ersatzrechner in Betrieb bleiben.

Ansonsten bin ich aber schon noch daran interessiert, zu wissen, welche Defrag-Software als die beste eingestuft wird.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
01.11.2009 um 08:56 Uhr
Das Problem ist nur: Du kannst auch die Frage stellen was ist besser - Windows oder Linux? Java oder C++? AMD oder Intel? Yamaha oder Honda, BMW oder Mercedes? Und ich bin mir sicher das du für jede dieser Fragen genug Antworten bekommst - und je nach Forum sogar die intressantesten (wenn auch sinnlosen) Diskussionen dabei rauskommen.

Nimm halt irgendeine (oo-defrag und wie die alle heißen), lad dir die testversion runter und probiere die aus. Fakt ist das die alle nur eines machen -> die Festplatte defragmentieren. Die eine zeigt dir dabei lustige bunte blöcke an - die nächste verzichtet darauf oder zeigt dir nen Farbverlauf an. Die eine behauptet das die eine Optimierung der Daten vornimmt - die nächste macht das einfach oder lässt es bleiben. Und soweit du das Programm beendest wirst du merken das auch diese Optimierung nur am Rande was bringt -> denn dein System ändert die ganze Zeit irgendwelche Daten (z.B. Werte in die Registry schreiben) und damit bringt es dann wenig das ein Optimierungstool die Dateien so dicht wie möglich zusammenquetscht (für den neuen Reg-Wert muss die Reg ja dann vergrößert werden -> und da kein Block mehr frei ist wird die registry jetzt wieder auseinander gepflückt). Wenn du jetzt noch nen RAID verwendest dann wird die gesamte Sache noch lustiger -> da du hier auf mehreren Festplatten gleichzeitig arbeitest. Ist ja schön das dein Tool sagt das ein 2 Blöcke genau nebeneinander liegen. Dumm nur das dein OS vom RAID nichts sieht und diese beiden Blöcke mit guter Chance auf verschiedenen Festplatten liegen...

Von daher: Google, defrag download -> und viel Spass beim durchprobieren...
Bitte warten ..
Mitglied: G-KA
01.11.2009 um 21:34 Uhr
Zitat von maretz:
Wenn du jetzt noch nen RAID verwendest dann wird die gesamte Sache noch
lustiger -> da du hier auf mehreren Festplatten gleichzeitig
arbeitest. Ist ja schön das dein Tool sagt das ein 2 Blöcke
genau nebeneinander liegen. Dumm nur das dein OS vom RAID nichts sieht
und diese beiden Blöcke mit guter Chance auf verschiedenen
Festplatten liegen...

Damit ist wohl Raid 0 gemeint, oder!? Betrifft mich dann aber insofern nicht, da ich nur Raid 1 oder gar kein Raid nutze.

Meine Frage bezieht sich in erster Linie auf den praktischen Gebrauch einer Defrag-Software (dementsprechend Antwort wie bei einem DSF-Track-Test erbeten).
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...