Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Deinstallation von paedML

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: HightopOne

HightopOne (Level 2) - Jetzt verbinden

31.01.2009, aktualisiert 13:45 Uhr, 9886 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

Ich werde jetzt an einer Schule übernommen an der ich seit 2 Jahren als Fremdkraft gearbeitet hab,die Service Firma entsprach nicht unseren Erwartungen und ich darf jetzt als frisch gebackener MCSE+S den laden übernehmen,weil mit meiner Einstellung auch Sichergestellt werden soll das alles in Schuleigener Hand übergeht,mal abgesehen von den Geldern die mit meiner Einstellung gespart werden sollen (Serviceverträge und bla).

Vor gut einem Jahr nach einem Servercrash wurde durch einen Gast-Admin-Lehrer von einer anderen Schule entschieden,dass man sich für die Musterlösung BaWü entscheidet,also paedML*seufz*

Dieses paedML sorgt im großen und ganzen eigentlich nur für ärger und erhöht den Administrativen Aufwand doch schon enorm,weil es tut grundsätzlich meistens nie das was es soll oder auch ein wenig mehr als einem lieb ist und von den Bugs sehen wir jetzt mal ganz ab.(Die Idee von paedMl ist aber gut)

Das nächste Problem ist,das paedML ausserhalb von Baden-Württemberg nicht Supportet wird und es auch keinerlei Unterstützung gibt,was für eine Schule aus Hamburg und deren Admins nun wirklich ein ernst zunehmendes Problem ist.

Jetzt steht zur Diskussion,dass die Gesamte Domäne neu aufgesetzt wird und bei 1200 Usern und gut 250 Rechner ist das schon eine Menge arbeit die mir und meinen Kollegen bevor stehen wird.

Nachdem ich jetzt das ganze Szenario in der Vm nachgestellt habe,also das Neu aufsetzen der Domäne nach meinen Vorstellungen,stellte sich in mir gerade die frage,ob man dieses paedML nicht einfach deinstallieren kann und wenn ja welche folgen hätte es.

Die Deinstallation würde vieles einfacher machen,bezüglich der AD,DHCP,DNS,RRAS und was da noch alles für ein Ratten### dran hängt.

Meine frage ist nun gibt es hier einen Kollegen,der damit schon Erfahrung gemacht hat und mir vielleicht etwas dazu sagen kann,wie es sich dann mit den Profilen,der AD,den Freigaben,etc. verhält.

Wir haben einen einzigen W2k3 Domänencontroller in der Funktionsebene Windows 2000 gemischt,da noch ein W2k Server im Netz hängt für Littera und ein NAS mit NT4.9 in wieweit diese wiederum zusammen spielen hab ich bis heut nicht herausgefunden,aber ich arbeite dran (sowas wie Dokumentationen sind dort einfach Fremdwörter*seufz*)

auf dem W2k3 läuft auch restlos alles andere auch,also DHCP,RRAS,DNS,Freigaben und überhaupt einfach alles.*heul*(ich weiß,wenn der abraucht ist da ganz dunkel,aber mein 2. Server wurde Freitag bewilligt,somit wird in naher Zukunft es Ausfallsicherheit geben)

Falls jemand noch fragen hat bitte stellen,ansonsten wäre ich erfreut über Erfahrungsberichte über die Deinstallation von paedML.

Gruß

Hightop One
Mitglied: Top44
31.01.2009 um 14:16 Uhr
Wo sind denn eure Probleme ?
Habt ihr keine Supportfirma ? keine Unterstützung der Stadt ?


grüße
Bitte warten ..
Mitglied: HightopOne
31.01.2009 um 16:41 Uhr
Zitat von Top44:
Wo sind denn eure Probleme ?
Habt ihr keine Supportfirma ? keine Unterstützung der Stadt ?


grüße

Die Probleme sind einfach beschrieben...

Ein Kollege ist den halben Tag damit beschäftigt,den ISA wieder beizubringen,das die gesperrten Rechner die über das paedML oder besser gesagt die Schulkonsole davon,wie freigegeben sind und paedMl es versäumt hat die Einträge wieder zurück zusetzen.

Ein weiteres Problem besteht darin das Lehrer oder auch die Leute aus der Bibliothek quer durchs ganze haus laufen und ihre Ausdrucke suchen gehen,obwohl Ihnen der richte Standard Drucker angezeigt wird und obwohl dieser richtig laut paedML dem Raum zugewiesen ist,die OU sagt das selbe dazu.

Auch schön ist,wenn ein Lehrer über die Schulkonsole Rechner sperrt oder Ihnen das Internet nimmt,das paedML nach einer entsperrung meldet die Welt ist gut und es aber nur für die hälfte der Rechner zutrifft,wenn überhaupt,aber ab und an mal klappt es aber.

PaedMl sperrt sogar ganze User oder wirft hin und wieder auch mal ganze räume aus der Domäne,bzw. lässt diese gar nicht erst mit dem DC kommunizieren und sagt die Computerkonten gibt es zwar,aber ich mag die nicht und deswegen dürfen die jetzt nix.Lösung hier ist in der Regel das man den Rechner aus und wieder in die Domäne bringen muss.

Umzug von ganzen Klassen ist einfach nur noch Katastrophal mit ein wenig Glück und guter laune von paedMl aber möglich,ansonsten kann man sich die Schüler aus Klassen zusammen suchen und da hin verschieben wo sie eigentlich hin gehören.

Neue User damit erstellen fällt unter die Rubrik,mal klappt es mal klappt es nicht.

Es gibt dann noch schöne Scriptfehler nebenher vom paedML die auf LDAP verweisen und hin und wieder auch Nachbesserungen benötigen,damit sie ordentlich weiter laufen.

Naja,dann wären da noch so ein paar kleinigkeiten,aber die sind erträglicher Natur.

Mein Fazit zu paedML sieht so aus,dass es für mich eine Zentrale Verwaltungseinhait ist,die schlecht gescript wurde,aber ne schöne HTML GUI hat und für leute mit wenig Ahnung das leben einfacher machen soll,weil es ganz viele klicks und häckchen für den DAU macht der davor sitzt,aber ansonsten ist paedML einfach nur ein riesen Bullshit den keiner benötigt,zumindest wenn er das nötige Fachwissen besitzt eine Domäne und die Server dazu zu Händeln und paedML macht ordentlich ärger und Problem die mir das leben als Admin nicht unbedingt leichter machen.

So und nu zur Service Firma.....

Die besteht aus 3 Leuten von denen einer sich und sein Laden gut Verkaufen kann,der zweite wohl Ahnung hat,aber grundsätzlich bei allem abwiegelt mit den Abenteuerlichsten ausreden und oft mit den Satz endet"Wir warten eh nur auf den nächsten Servercrash" und der dritte Herr im Bunde sitzt fragend vorm Server und stellt sich die frage "was mach ich hier eigentlich und vor allem,was macht das Ding vor mir" seine Lieblingssatz ist "Wenn Sie dazu eine Idee haben,dann sagen Sie die Ruhig,ich bin für alle Vorschläge offen" und das Telefon ist sein bester Freund,um sich Ratschläge von Kollege Nummer zwei abzuholen.

Naja und nachdem sich diese Woche rausstellte,das NAS auf den die Sicherungen,Netzlaufwerke und Eigenen Dateien der Dom User mit der Freigabe Berechtigung und NTFS Berechtigung "Jeder,Vollzugriff" versehen waren und wirklich jeder von jedem Rechner darauf zugreifen konnte und ändern und machen wie ihm beliebte,da knallte es einfach nur noch durch bei mir.

Es kam dann zu allem überfluss noch hinzu,dass man uns Verkaufen wollte,dass die Berechtigungen etwas mit den Gruppenrichtlinien zu tun hätten und diese zu langsam verarbeitet wurde und eine Überprüfung des Patchstandes unseres Server ergab,dass der das letzte mal die updateseite von Microsoft im April 2008 gesehen hat.

Der Bonbon zum abschied war dann, dass Sie das Passwort vom NAS nicht dabei hatten,dieses irgendwo in der Firma bei denen liege und die Lösungen mit den Freigaben bestand dann darin,dass NAS einfach vom Netz zu trennen,ein neuer Termin wurde selbstverständlich nicht abgesprochen.

Das war dann die stelle an der wir uns höfflich verabschiedeten und mit der Schulleitung ein Gespräch geführt haben,welches zur folge hat,dass ich fest Eingestellt werde,Vollzugriff auf den Server und die Domäne am Freitag bekommen habe und die Service Firma ihren Hut nehmen darf.

Achso,die Stadt haben wir noch ganz vergessen,tja der Senat hier in Hamburg oder besser gesagt die Schulbehörde ist der Meinung das die EDV eigentlich nur ein Unterrichtsfach ist udn man dafür nur 500€ im Monat zur verfügung stellen brauch,um das ganze am leben zu halten,alles andere Interessiert die nicht,es ist denen egal,welche Infrastruktur vorhanden,wie etwas gemacht,ob etwas gemacht,also die lässt die Schulen eigentlich nur im Regen stehen und geltet es wie gesagt mit 500€ ab.

So ich glaub damit haben wir jetzt alle fragen abgehandelt die du gestellt hast.

Gruß

Hightop
Bitte warten ..
Mitglied: Top44
31.01.2009 um 19:27 Uhr
Also hier in Bielefeld ist PaedML z.B. "Pflicht".

Ich habe und muss ergänzen will damit auch nichts zu tun haben, diese Probleme treten auch bei uns auf.

Drucker fallen ganz aus oder gehen nicht mehr. Obwohl alles vorhanden ist. Stimmt schon.

An deiner Stelle würde ich das je nachdem mit nem Seperatem Rechner machen den als PDC Einrichten mit allen Diensten die Ihr benötigt. Dann Server neu aufsetzten, abgleichen. Oder eben in einer Nacht und Nebel Aktion.

Vll. reicht es auch nur die GPO´s auf die defaultwerte zu setzen. Im Grunde ist ja keine Spezielle Software vorhanden außer dem Webinterface ála Schulkonsole.

Welche Firma war/ist den für den Support zuständig ?

Schwenk IT ?

grüße
Bitte warten ..
Mitglied: HightopOne
31.01.2009 um 20:08 Uhr
uff,wenn das Pflicht bei euch ist,na dann mal gute Nacht....

Bei uns in Hamburg gibt es an jeder Schule ein anderes Konzept,selten das man zweimal das selbe Konzept antrifft.

Lösungen die sich bewert haben und integriert werden können übernimmt man gerne mal,aber glücklicherweise gibt es keine vorgaben der Stadt oder der Schulbehörde hier,was einem wiederum recht freie Hand im Arbeiten lässt und vieles einfacher macht.

Schlecht ist zu hören,dass ihr mit den selben Problemen zu kämpfen habt und das dann auch noch als Pflichtveranstaltung.

Daran hab ich auch schon gedacht,einen zweiten Rechner als PDC einrichten und nur einen abgleich machen und dann den Server neu aufsetzen udn das ganze Spiel zurück.

Die Nacht und Nebel Aktion mit alles Platt machen und neu aufziehen ist für mich die wirklich allerletzte Option die zur Verfügung stehen sollte,weil das wird sehr viel arbeit werden und muss auch sehr gut vorbereitet sein,um den Ausfall so gering wie möglich zu halten.

Es einfach zu Deinstallieren und womöglich die GPO´s etc. einfach zurück zusetzen oder auch angleichen wollte ich hier erfragen,ob jemand damit schon Erfahrungen hat,weil Google gibt darüber nichts her.

Wenn das einfach so möglich wäre und man dadurch nun nicht gerade viel mehr nacharbeiten muss oder mit grösseren Konflikten und Problemen,wäre das die beste Lösung,weil es doch sehr viel arbeit ersparen würde und die Ausfallzeit auf ein Minimum begrenzen würde.

Mal bescheiden nebenher gefragt,nutzt ihr den Support der von PaedML angeboten wird,also konntet ihr euch da einklicken ?,weil wenn ja wäre meine nächste fragen,ob du den Support von denen fragen könntest,ob es möglich ist paedML einfach so zu Deinstallieren oder ob davon abgeraten wird.

Das würde mir wirklich weiterhelfen oder zumindest ne menge arbeit in der Vm ersparen,die derzeitig dann noch mit einem fragwürdigen Ergebnis im Raum steht.

gruß

Hightop
Bitte warten ..
Mitglied: DerSchorsch
31.01.2009 um 20:25 Uhr
Hallo,

also nach den Problemen, die du da beschreibst, ist die paedML fehlerhaft aufgesetzt worden.
  • Die Probleme mit dem ISA sind hier üblicherweise DNS-Fehler, da die Schulkonsole mit den Computernamen arbeitet, der ISA aber mit IP-Adressen. Damit das klappt, müssen auch die Clients korrekt im DNS sein, sonst passieren die genannten Fehler.
  • Bei den Druckern könnte dies ebenfalls die Ursache sein, wenn es Netzwerkdrucker sind, die mit DHCP arbeiten und über Namen angesprochen werden.
  • Die fehlerhaften Computerkonten würde ich auch nicht zwangsweise der ML zuordnen, da dafür das Active Directory zuständig ist. Könnte ebenfalls DNS sein, oder die Uhrzeit der Rechner weicht mehr als 5 Min vom Server ab (Kerberos).
  • Die Benutzerversetzung schlägt gerne mal fehl, wenn sehr lange Dateinamen im Homelaufwerk existieren. Aus Benutzersicht ist dies "H:\", aus Serversicht aber "D:\MLData\Benutzer\Schueler\Schulart\Klasse\Benutzername\". Der Schüler kann daher sehr lange Dateinamen erstellen, die aus Serversicht zu lang sind...
  • Fehler beim Anlegen von Benutzern können Fehler im DNS, AD oder Filesystem sein. Oder der Server reagiert sehr langsam und die Schulkonsole läuft auf ASP-Scripttimeouts.

Anyway, da die paedML aus politischen Gründen nur noch in BaWü supported wird, solltest du sie entfernen.

Im Grunde besteht sie nur aus der Webapplikation "Schulkonsole", einer Handvoll Gruppenrichtlinien und dem Loginscript.
Geht über die Systemsteuerung->Software zu deinstallieren. Sind noch Erweiterungen installiert (WebAccess, SKAddons,etc..) musst du diese zuerst entfernen, zum Schluss die Schulkonsole und schon bist du die padML los.
Der Server wird dabei aber nicht geleert, d.h. Benutzer, Profile und Daten bleiben erhalten. Ebenso RIS.

Allerdings wirst du die um einige Probleme trotzdem noch kümmern müssen, gerade die Sache mit den Anmeldefehlern, da ist irgendwo der Wurm drin.
Damit der Betrieb reibungslos weiterläuft, musst da dann natürlich eigene Loginscripts erstellen, dir überlegen wie die Drucker zugeordnet werden, etc.. Also eigentlich ein neues Konzept haben.

Gruß,
Schorsch
Bitte warten ..
Mitglied: teacherwilli
07.02.2009 um 18:55 Uhr
Hallo,

hier ein Hinweis zu einem super Konzept für Schulen, welches an unserer Berufsbildenden Schule seit Jahren zuverlässig funktioniert und von allen Kollegen (auch NICHT-EDV-Lehrern!) hoch gelobt wird:

Unter www.schoolnettools.de wird dieses Konzept mit einfachst zu bedienenden Lehrertools beschrieben.
Die wichtigsten Lehrertools sind dabei
- MonitorRemote für Bildschirmübertragung und Fernsteuerung der Schüler - PCs
- FileTrans für das Dateimanagement und die Internetfreigabe

Riesiger Vorteil dieses Konzeptes ist, dass sich da jemand schon viel Gedanken gemacht hat, wie man eine enorme Entlastung für den Admin (sprich den betreuenden Lehrer) erreichen kann, die eigentliche Umgebung auf den Schüler-PCs ohne Verfremdung der Oberfläche oder wirrer Einschränkungen beibehält und zudem am Lehrerrechner einfachst zu bedienende Tools für alle Lehrer zur Verfügung hat.

Die Lizenzpreise richten sich übrigens an den bescheidenen finanziellen Mitteln der heutigen Schulen (und nicht wie bei anderen Anbietern an dem Budget von Großunternehmen)!!!


Diese Tools sind übrigens auch ideal für PC-Kabinette !!! Sehr empfehlenswert!

Und immer daran denken: Lehrer sind zum Unterrichten da und nicht zum administrieren von Netzwerken (was leider zu oft verkannt wird und als Nebentätigkeit unterschätzt wird!).
Das geniale ist die Einfachheit eines Konzeptes! Wann sieht denn endlich jede Schule ein, dass sie keine benutzerorientierte Anmeldung braucht wie in Unternehmen, sondern eine platzorientierte Anmeldung (natürlich in Verbindung mit einem Tool wie FileTrans) alle Anforderungen für Schulen erfüllt?

Viele Grüße

teacherwilli
Bitte warten ..
Mitglied: Top44
07.02.2009 um 19:15 Uhr
Wieso sollte / Wird PaedML nur noch in BaWü supported ? Bzw. seit wann ?

Letztes Jahr sind 95 Schulen ( 90 Grundschule, PaedML Linux, 5 BK´s Windows ) in Bielefeld auf PaedML umgestellt worden. Dies geschah durch eine Externe Firma. Gibt es für die restlichen Bundesländer keine Updates oder wies soll ich das verstehen ?

grüße
Bitte warten ..
Mitglied: HightopOne
07.02.2009 um 20:01 Uhr
Zitat von Top44:
Wieso sollte / Wird PaedML nur noch in BaWü supported ? Bzw. seit
wann ?

Letztes Jahr sind 95 Schulen ( 90 Grundschule, PaedML Linux, 5
BK´s Windows ) in Bielefeld auf PaedML umgestellt worden. Dies
geschah durch eine Externe Firma. Gibt es für die restlichen
Bundesländer keine Updates oder wies soll ich das verstehen ?

grüße

genau so kannst du es auch verstehen,es gibt für peadML keinen support mehr,sofern man nicht aus BaWü ist,auch keine updates gibt es dafür und überhaupt ist man komplett alleine auf sich gestellt was Probleme,etc damit betrifft.

BaWü begründet es damit,dass die anderen Bundesländer keine Gelder dafür zur Verfügung stellen und der Support deren Haushalt belastet und sie sagen auch,dass andere Bundesländer sich etwas eigenes einfallen lassen sollen.

Hab den Mailer dazu gelesen und fand es auch nicht so prickelnd....
Bitte warten ..
Mitglied: HightopOne
10.02.2009 um 16:02 Uhr
ich markiere mal als gelöst,weil wir eine Entscheidung getroffen haben und die viel nicht zugunsten von paedML aus
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Update
gelöst WSUS kann nach Deinstallation nicht wieder installiert werden (2)

Frage von Atti58 zum Thema Windows Update ...

Netzwerke
Installation paedML Linux 6.0 (4)

Frage von tabociya zum Thema Netzwerke ...

E-Mail
Lotus Notes 8.3.5 Deinstallation (5)

Frage von Hendrik2586 zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...