Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Delivery Status Notification (Failure) unterdrücken

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: mazze58

mazze58 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.11.2007, aktualisiert 17.11.2007, 14904 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Zusammen

Habe mit meinem Exchange 2003 folgendes Problem:

Ein Spammer sendet ein Email an unbekant@meinedomäne.ch. Der Exchange (Postmaster) sendet an den Absender eine "Delivery Status Notification" Meldung. Da es ein Spammer ist, existiert die Adressen zum Teil nicht. Dadurch füllt es mir die Warteschlange.

Wie kann ich diese Antwort an die nichtbestehende Adresse unterdrücken? Oder wie kann ich generell die Antwort unterdrücken, wenn jemand an eine nichtbestehende Adresse in meiner Domäne ein Email sendet?

Vielen Dank im Voraus.
Mitglied: Folkskygg
15.11.2007 um 12:41 Uhr
Hi,

du könntest z.B. eine "CatchAll-Adresse" einrichten. Dann gehen alle Mails die an nicht vorhandene Empfänger an deiner Domain gehen, in eine seperate MAilbox verschoben. Und da kannst du die Mails dann einfach löschen. (oder sie z.b. so einstellen das sie nach 2 Tagen einfach verfallen udn gelöscht werden)
Das einzigste was da halt bisschen riskant ist, ist wenn einer eurer Kunden eine Mail an euch schreibt, sich aber bei der Empfänger-Adresse vertippt. Dann wird die mail in das andere Postfach von der CatchAll adresse verschoben, und der Sender bekommt natürlich keine Info das seine Mail nicht korrekt zugestellt wurde.

Gruß
Folkskygg
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
15.11.2007 um 20:26 Uhr
Um das sinnvoll beantworten zu können, müßte man wissen, wie du die Mails verschickst (Smarthost oder DNS)?

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: mazze58
15.11.2007 um 20:56 Uhr
Hallo Steffen

Die Mails werden per DNS verschickt.

Gruss
Luigi
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
17.11.2007 um 21:55 Uhr
Hallo Luigi,

ich gehe mal davon aus, daß dein Mailserver die Mails direkt erhält, also nicht über POP-Connectoren (du hast einen MX-Record, welcher auf deinen Server verweist).

Grundsätzlich gibt es dann die Möglichkeit alles anzunehmen und global auf NDRs zu verzichten. Ich finde diese Variante nicht so toll, wird aber beispielsweise vom BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) favorisiert (Link: http://www.heise.de/newsticker/result.xhtml?url=/newsticker/meldung/963 ...).

Die dazu im Exchange 2003 notwendige Einstellung findest du in den 'Globalen Einstellungen -> Internet-Nachrichtenformat -> Eigenschaften für Standard -> Erweitert -> Unzustellbarkeitsberichte zulassen'.

Die zweite Möglichkeit wäre Mails an nicht existente Adressen garnicht erst anzunehmen. in diesem Fall ist auch kein NDR notwendig, da die SMTP-Verbindung abgelehnt wird, und der sendende Mailserver in der Verantwortung ist.

Die notwendigen Einstellungen sind einerseits in den 'Globalen Einstellungen -> Eigenschaften für Nachrichtenübermittlung -> Empfängerfilterung -> Empfänger filtern die nicht im Verzeichnis vorhanden sind'. Desweiteren muß der Filter noch im zuständigen virtuellen SMTP-Server unter 'Server -> Protokolle -> SMTP -> Eigenschaften von virtueller Standardserver für SMTP -> Allgemein -> Erweitert -> Bearbeiten -> Empfängerfilter anwenden' aktiviert werden (siehe auch Link: http://www.sbspraxis.de/exchange/ex03010/ex03010.html).

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (23)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...