Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Dell oder HP?

Frage Hardware

Mitglied: 14116

14116 (Level 1)

26.08.2005, aktualisiert 09.03.2007, 8104 Aufrufe, 7 Kommentare

Dell oder HP, das ist die Frage.

Aus poltischen Gründen möchten wir zukünftig keine Server von HP mehr einsetzen, obwohl wir mit der Performance absolut zufrieden sind. Als alternative steht momentan DELL zur Debatte.

Wir verwenden hauptsächlich Proliant DL380 G3 und G4 Server mit integriertem Smart Array 5i/6i Controller.

Unsere größte Sorge ist nun, kommen die Dell PowerEdge 2850 an die Performance der HP Server heran oder übertreffen diese sogar?

Ich persönlich kenne die Fatures eines Dell Servers überhaupt nicht. Diese Seite (http://www1.euro.dell.com/content/products/productdetails.aspx/pedge_28 ...) gibt mir leider keine Auskunft über die Performancewerte der Dell Raidconroller und der internen Datendurchsätze.

Hat jemand umfangreiches Informationsmaterial für mich?


Günter
Mitglied: meinereiner
26.08.2005 um 20:32 Uhr
Auch wenn wir Server von beiden Firmen einsetzen habe ich noch die die Performance verglichen.
Persönlich tendiere ich eher zu HP (auch eher aus strategischen Gründen), kann gegen DELL aber nichts sagen. Die Server laufen brav und machen keine Schwierigkeiten.
Das Einzigste was mich ein stört ist die Einbautiefe der grösseren Server wie den 2850. Fast 76 cm ist für ein normales Rack doch ein bischen viel. Auch sollte man die passenden Einbauschienen mitbestellen.
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
27.08.2005 um 00:30 Uhr
Bin compaq Anwender der allerersten Stunde und daher auch HP treu geblieben. (Proliants sind einfach klasse!)
Bei Dell Servern mit denen ich bei Kunden zu tun hatte, faszinierte mich der ausgezeichnete Support und die Tatsache, daß die anhand der Servernummer sofort die exakte Ausstattung kannten (auch bei einem 5 Jahre alten Modell!) , eine sehr kompetente Hotline hatten und prompt reagiert haben.
A.
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
27.08.2005 um 09:36 Uhr
Mit HP/Compaq habe ich bisher keine Supporterfahrungen sammeln dürfen

Was Dell Support angeht kann ich Katzi's Statement nur unterstreichen.
Die Supporter reagieren schnell, auch im Bronze-Level (3y NBD), und sind sehr kompetent.

Manko sind die relativ hohen Versandkosten.
Es gibt aber auch oft Angebote wie versandkostenfrei, Extra Speicher oder zusätzlicher Drucker.
Die Verkäufer, zumindest die mit denen ich zu tun habe, sind da auch in gewissen Rahmen gesprächsbereit. Da kann man schon mal einen Drucker den man nicht braucht gegen den Versand eintauschen
Bitte warten ..
Mitglied: 7656
27.08.2005 um 10:27 Uhr
Hoi Günter
Habt ihr euch schon Gedankten über IBM-Server gemacht.
Wir in der Firma setzen im Serverbereich nur IBM-Server ein und sind bis anhin sehr zufrieden mit deren Leistung und wenn sie es mal benötigen auch mit deren Support!

Ich persönlich habe bis jetzt mit Dell nur Probleme gehabt! Zwar nicht im Serverbereich jedoch im Laptopbereich. Daher setzen wir seit einigen Jahren auch nur noch IBM ThinkPad Laptops ein und sind damit bis jetzt sehr gut gefahren. Auch mit dem Support!

Ich würde sagen IBM währe neben Dell und HP sicher auch noch ein sehr guter und kompetenter Anbieter! (http://www.ibm.com/servers/)

Grüssli argon
Bitte warten ..
Mitglied: MagicM
27.08.2005 um 10:58 Uhr
Mal unabhängig von HP:
Wie sieht der HW-Support und Ersatzteilbeschaffung vor Ort denn bei Dell aus?

IBM, FSC und HP haben oft große, regionale Businesspartner die schnell Ersatzteile und Techniker stellen können - ggf. viel schneller als die üblichen 4h Reaktionszeit vom Hersteller.
Bitte warten ..
Mitglied: 14116
27.08.2005 um 16:34 Uhr
@7656:

Ich will's mal so ausdrücken: IBM - nur über meine Leiche.
Ich bin selbst IBM Zertifiziert aber im rundum vergleich zu anderen Herstellern hat IBM die unterste Priorität. Genz persönlich stören mich viele Dinge:
- katatrophaler Aufbau der Webseite. Man findet darauf nur etwas wenn man strundenlang sucht.
- Schlechte verarbeitung der HotSwap Rahmen.
- Inkompatibilität zwischen den ServeRAID controllern!
- Nicht Ausgabe von BadSTRIPS am RAID im Management Tool.
- Bewuste Vorenthaltung von Informationen von IBM gegüber den Kunden!

Das habe ich alles persönlich über Jahre hinweg erlebt. Diese Dinge beziehen sich nicht auf einzelne Personen sondern auf die Firma selbst.
Bitte warten ..
Mitglied: 28738
09.03.2007 um 13:48 Uhr
1A.

du kaufst ja bei dell mindestens den basic-support mit.
Und wenn was innerhalb der Gewährleistung kaputt geht, dann rufst du bei der Hotline an, und hast am nächsten Tag - bis 18 uhr dein ersatzteil vor ort. sogar ggf. mit techniker.
innerhalb der gewährleistung! find ich echt klasse... du hast kein stress und keine großen kosten, weil du ja den Support mitkaufst!!!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Weiterverwendung SFP-Module HP 1920 und HP 1950 (11)

Frage von GKKKAT zum Thema Router & Routing ...

Sicherheitsgrundlagen
gelöst Computrace für Dell und Lenovo (1)

Frage von Greyson zum Thema Sicherheitsgrundlagen ...

Server-Hardware
Dell server administrator (2)

Frage von meister00 zum Thema Server-Hardware ...

Internet
gelöst Gibts bei Dell keine Treiber mehr? (4)

Frage von Phill93 zum Thema Internet ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner

CNC-Fräsen von MECANUMERIC werden (ggf.) mit Viren, Trojanern, Würmern ausgeliefert

(4)

Erfahrungsbericht von anteNope zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows 10

Windows 10: Erste Anmeldung Animation deaktivieren

(3)

Anleitung von alemanne21 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Linksys wrt1200ac v2 mit dd-wrt: keine vlan-einstellungen im GUI (15)

Frage von Pixi123 zum Thema Router & Routing ...

E-Business
Wo tragt ihr eure privaten Termine ein? (13)

Frage von honeybee zum Thema E-Business ...

Windows Server
Terminalserver starten willkürlich neu (12)

Frage von thaefliger zum Thema Windows Server ...

Entwicklung
gelöst Tipp für Anfänger- Wie würdet ihr automatischen Mailversand umsetzen? (12)

Frage von Cloudyme zum Thema Entwicklung ...