Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Bei Dell immer telefonisch bestellen?

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: Massentraegheitsmoment

Massentraegheitsmoment (Level 1) - Jetzt verbinden

14.08.2007, aktualisiert 24.08.2007, 13688 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo Leute,

ich habe vor, mir in Kürze privat einen Laptop zuzulegen.
Mein momentaner Favorit ist der Dell Vostro1700.

Nun habe ich schon mehrfach gehört/gelesen, dass man bei Dell immer telefonisch, und nicht im Netz bestellen sollte.

Aber warum eigentlich?
Kann man am Telefon noch ein paar Rabatte rausholen?
Und falls ja, was sollte man sagen, bzw. wie sollte man da vorangehen?
Und was wäre da überhaupt drin? (bessere Komponenten fürs selbe Geld? Oder 'ne Tasche, oder besserer Support...?)

Ach ja, und zum Support:
Würdet Ihr (privat) einen zusätzlichen Support abschließen, oder langt die kostenlose 1-Jahres Garantie?

Bin gespannt auf Eure Antworten,

Euer A-M
Mitglied: aqui
14.08.2007 um 18:41 Uhr
...und schon wieder abgemeldet ?! Was macht es denn dann für ein Sinn darauf zu antworten ?!
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
14.08.2007 um 20:46 Uhr
@aqui:

Lies den Nick mal richtig!

@Abgemeldetes-Mitglied:

Also ich hab bis jetzt immer online bestellt und war zufrieden!

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
14.08.2007 um 22:35 Uhr
Das kann mit diesem Nick natürlich passieren *MUHAHAAAA*

@aqui
Nicht böse sein, ich lache dich nicht aus!
Ich finde nur die Ironie (Nickname > deine Antwort) köstlich 0

Gute Nacht
gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
14.08.2007 um 22:41 Uhr
Hi

Unser Kundenberater hat mir folgendes bestätigt:

Privatanwender: Kein Rabatt möglich. Die Preise sind knapp kalkuliert und werden dafür oft mit Sonderaktionen (doppelter Speicher, keine Versandgebühr) versehen.

Unternehmen: Je nach jährlichem Bestellvolumen sind da schon mal Rabatte im zweistelligen Prozentbereich die Regel

Da dein gewünschter Vostro 1700 für kleine Unternehmen konzipiert ist, müsste auch ein Rabatt möglich sein. Einfach mal anfragen.

gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
15.08.2007 um 01:15 Uhr
Hallo,

ob man am Telefon Rabatte Aushandlen kann weiß ich nicht. Allerdings gibt es manche Sonderangebote auch nur bei Internetbestellung. Außerdem finde ich das praktischer, die genauen Komponenten schriftlich vor mir zu haben, als alles diktieren (lassen) zu müssen.

Zur Garantie: Dell hat sich bei mir bei einer 1-jährigen Garantie (die billigste) dann 23 Monate nach Kauf auch im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung sehr großzügig gezeigt. In sofern werde ich das denke ich beim nächsten Mal auch so machen.
Bei dem schnellen Wertverlust halte ich es auch für fraglich, ob sich eine teure, dreijährige Garantie wirklich lohnt, evlt. ist es besser nach dem einen Jahr garantie ein neues Gerät zu kaufen, falls etwas sein sollte.

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Massentraegheitsmoment
15.08.2007 um 07:48 Uhr
Hi @ all...!

Ja, das mit diesem Nick-Name ist so eine Sache. Ich hatte mich gestern auch schon selbst gefragt, ob mir wohl jemand antworten wird.
Aber das hat dann ja glücklicherweise doch geklappt...

Ich denke, dass ich dann wohl telefonisch bestellen werde.
So hat man wenigsten auch noch die Möglichkeit, die eine oder andere Frage zu stellen.
Und mal zu fragen: "ist das der endgültige Preis?" ist dann schon ein Versuch wert.

Vermutlich werde ich bei der regulären 1-jährigen Garantie (oder Gewährleistung oder was auch immer) bleiben.

Bis dahin, einen schönen Tag noch,

Euer Abgemeldetes-Mitglied (A-M)
Bitte warten ..
Mitglied: shodan
16.08.2007 um 16:12 Uhr
Hallo,

also ich kann das nur bestätigen: immer telefonisch oder per E-Mail bestellen bzw. ein Angebot anfordern, insbesondere, wenn man schon einen bestimmten Ansprechpartner für die Firma hat. Je nach Umsatz (und Verhandlungsgeschick) sind krasse Rabatte von bis zu 30 % möglich.

Ich bekomme die Geräte teilweise mit besserer und individuellerer Ausstattung (Optionen, die es im Webshop nicht gibt) für einen deutlich geringeren Preis. Gerade bei den Precision Workstations und Notebooks ist ordentlich Einsparpotential vorhanden...

Wenn man einen Ansprechpartner für die Firma hat, bekommt dieser wohl auch die getätigten Internet-Bestellungen auf den Schreibtisch. Unser Ansprechpartner bei Dell hat mich sogar schonmal nach einer schnell zwischendurch erledigten Internet-Bestellung angerufen und extra darauf hingewiesen, dass ich doch bitte Ihn anrufen solle, weil er mir wesentlich interessantere Angebote machen könne.

Gruß,
shodan.
Bitte warten ..
Mitglied: Massentraegheitsmoment
21.08.2007 um 16:12 Uhr
Hallo shodan,

wie ich ja schon sagte, habe ich vor, mir den Laptop privat zuzulegen.
Wo ist denn eigentlich der Unterschied zwischen einer privaten und einer geschäftlichen Bestellung?

Gibt es dort noch mal unterschiedliche Konditionen?
Auch wenn man nur einen einzelnen Rechner ordert? Und das auch noch per Erstkontakt?

Vielleicht würde ich dann versuchen, das über die Firma abzuwickeln...

Gruß

A-M
Bitte warten ..
Mitglied: shodan
21.08.2007 um 16:47 Uhr
Hmm, schwierig...

Am Anfang haben wir auch erstmal zu den Bedingungen von der Webseite eingekauft, erst später mit dem Kundenbetreuer wurde es dann auch von den Preisen besser.

Für Neu-Privatkunden oder auch Neu-Geschäftskunden ohne direkten Ansprechpartner könnte es schwierig werden, große Rabatte auszuhandeln.

Aber Versuch macht kluch...

Ich würde es mal unverbindlich per Telefon als Privatkunde versuchen und fragen, zu welchem Preis sie Dir das Gerät anbieten könnten. Wenn das nix bringt, einen Tag später mal als Firma anrufen.

Mehr als nein sagen können sie nicht!

Gruß,
shodan.
Bitte warten ..
Mitglied: Massentraegheitsmoment
23.08.2007 um 08:30 Uhr
Es ist vollbracht...!

Der Laptop ist (telefonisch) bestellt.
Allerdings war keinerlei Rabatt drin. Als Privat-Person, und dann nur ein einzelnes System gibt's halt wohl keine "Extra-Würste"...

Jetzt muss ich allerdings noch vier (!) Wochen warten.
Die haben wohl bei irgendwelchen Komponenten Lieferschwierigkeiten.

Naja, das soll wohl die Vorfreude steigern...

Bis denne

Euer A-M
Bitte warten ..
Mitglied: shodan
24.08.2007 um 13:45 Uhr
Ja, ich weiss auch (aus eigener leidvoller Erfahrung), welche Komponenten gemeint sind...

Dell hat momentan so gut wie keine Notebook-Displays vorrätig, so dass sie extreme Lieferschwierigkeiten und Verzögerungen von mehreren Wochen bei Notebooks haben.

Ebenso wohl bei den kleineren Desktop-Displays unter 20 Zoll.

Die Lage ist wohl momentan so prekär, dass Dell bei entsprechenden Anfragen ungefragt Displays von anderen Herstellern wie z.B. Samsung anbietet - und das will schon was heissen! Leider funktioniert diese Taktik nur im Desktop-Bereich problemlos...

Naja, schaun mer mal, wir warten auch schon seit 4 Wochen auf ein Notebook, und laut der zweiten Terminverschiebung wird es wohl noch etwa 2 weitere Wochen dauern...

Immerhin haben sie Dich jetzt schon bei der Bestellung darauf hingewiesen, dass es etwas länger dauern könnte, wir haben das leider erst im Nachhinein erfahren.

Gruß,
shodan.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Dell Server PE R300 - Windows Server 2016 (2)

Frage von fueak2000 zum Thema Windows Server ...

Internet
gelöst Gibts bei Dell keine Treiber mehr? (4)

Frage von Phill93 zum Thema Internet ...

UMTS, EDGE & GPRS
Dell 7450 Micro SIM wird nicht erkannt (7)

Frage von istike2 zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

Notebook & Zubehör
Lautes Lüfter Geräusch bei Dell Latitude E5540 (1)

Tipp von Data61 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...