Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Dell Inspiron 9100

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: 41697

41697 (Level 1)

16.01.2007, aktualisiert 29.01.2007, 7657 Aufrufe, 8 Kommentare

Ich habe bei meinem Laptop einige Performanceprobleme die ich mir nicht wirklich erklären kann. Mir kommt es so vor als wenn der Rechner von Neuinstallation zu Neuinstallation langsamer wird.

Erstmal zu den Daten des Laptops. Dell Inspiron 9100, OS: Windows XP Pro SP2, CPU: P4 3400HT, Arbeitsspeicher: 1024MB DDR 400, Grafik: ATI Radeon 9700.
Nun zu dem Problem. Wie gesagt wird der Rechner von mal zu mal langsamer was ich mir nicht erklären kann denn ich habe sehr wenige Hintergrundprogramme laufen die den Rechner langsamer machen könnten. Ich habe die CPU auch schon per CPU-Benchmark von Everest testen lassen und die Prozessorleistung liegt hinter einem Athlon 750 MHz bzw. einem Celeron 2000 MHz und das kanns eigentlich nicht sein. Virenscanner u.ä. waren zum Zeitpunkt des Tests abgeschaltet. Extrem merke ich die Geschwindigkeitseinbußen beim spielen von Spielen wie C&C Generals, NFS Most Wanted oder Guild Wars (es liegt nicht an der Internetverbindung). Also eigentlich alles was Grafikleistung erfordert. Ich mein ok. die Grafikkarte hat "nur" 128MB Speicher aber daran sollte es eigentlich auch nicht liegen. An der Neuinstallation kann es auch nicht liegen denn Der Laptop ist nue installiert und hat alle aktuellen Updates drauf. Geanuso wie die aktuellen Treiber die es unter der Dell Treiberseite zu finden sind. Zu wenig Platz auf C (wegen dem virtuellen Speicher) kann auch nicht der Grund sein denn dort sind noch 47GB frei von 55GB der Rest der Platte (100GB gesamt) sind in 2 andere Partitionen unterteilt. Ich habs auch schon mit nem Omegatreiber probiert aber dadurch ists auch nicht wirklich besser geworden. Anscheinen kommt der nicht mit der Grafikkarte zurecht (ja es war der richtige Treiber für die Karte). Denn das einzige was es zur Folge hatte waren Abstürze und Freezes bzw. Blue Screens.
Das andere Problem ist der Lüfter. der Laptop hat nur einen Lüfter und der sitzt auf der Grafikkarte und verursacht einen riesen Lärm. Was daran liegt das die Abluft durch Kühlrippen auf der Rückseite geführt wird. Gibt es eine Möglichkeit wie man den Laptop leiser bekommt??? Die Kühlrippen entfernen ist übrigens keine Lösung da diese mit der Kühllösung der CPU zusammen hängen.
Ich hoffe man kann mir helfen.
Mitglied: Kosh
16.01.2007 um 14:00 Uhr
also du hast ja schon wirklich alles versucht ; )
ich bin beeindruckt.

starte mal das notebook neu, und beim DELL logo drücke (ich glaube..) F12 fürs bootmenü.

dort starte von der diagnosepartition und lass mal einen extended test durchlaufen.
nennt sich glaub ich "Boot from Utility Partition".

wenn er da irgendwo aufschreit hats hardwaretechnisch was.

meld dich bei erfolg/misserfolg..
Bitte warten ..
Mitglied: 41697
16.01.2007 um 19:11 Uhr
Danke für deine schnelle Hilfestellung. Ok. Bei Dell gibts tatsächlich sowas beim Bootmenü. Nennt sich "Diagnostics". Gut ist das er beim Hardwaretest nix gefunden hat, heisst es hat alles gepasst. Schlecht ist das ich anscheinend mal die Diagnosepartition gelöscht hab denn diese hat er im Anschluss an den Hardwaretest nicht gefunden. Nunja Dell bietet ja zum Glück das Diagnoseproggie zum Download an denn meine Driver und Utilitys CD hab ich nicht mehr. Also hab ich das runtergeladen hab den Rechner dann auch im DOS wie gewünscht per Startdisk gestartet und hab das Proggie dann gestartet. Problem es kommt über die Speicherprüfung nicht hinaus. Es kommt eine Fehlermeldung die mir klar macht das das Programm den Speicher nicht testen kann. Das hab ich dann allerdings nochmal mit Everest getan und siehe da die selben schlechten Werte wie bei der CPU. Das einzige was in dem Bereich arbeitet wie es soll ist die FPU.
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
17.01.2007 um 07:34 Uhr
moin.

als erstes könntest du mal schauen ob der arbeitsspeicher auch gut in den steckplätzen steckt.
auf der unterseite des notebooks hast du eine quadratische abdeckung mit einer schraube.
normalerweise sind lüftungsschlitze drin und bei dell steht im normalfall der buchstabe "M" daneben.
löse die schraube und hebe die abdeckung ab.
von den kontakten des arbeitsspeichers darf nur gaaaaanz wenig aus dem slot rausschauen. ansonsten versuche sie mit vorsicht ganz reinzuschieben.

am besten ist: erst die verriegelung auf der seite wegdrücken, dann kippt der speicher ca. 30 grad nach oben. dann kippe ihn etwas weiter hoch und schiebe ihn in den slot. danach den speicher einfach wieder flach runterdrücken bis die verriegelung einschnappt.

wenn das erledigt ist schau mal ob du noch immer solche probleme hast.
ansonsten lade mal "windows memory diagnostic" herunter und lass es drüberlaufen.
http://oca.microsoft.com/de/windiag.asp

Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
17.01.2007 um 10:20 Uhr
Hi Schattenkrieger

Wenn das Diagnose-Programm die Speicher nicht testen kann, dann scheint der Hund hier begraben zu sein.

Normalerweise gibt die Diagnose eine Fehlermeldung aus. Anhand dieser Meldung kann dir der Dell-Support weiterhelfen.
Gut, ich habe gelesen, dass du ein Inspiron hast. Wurde dort auch eine Support-Leistung dazu gekauft?
Bei einem Latitude und dem entsprechenden Support würde sonst am nächsten Morgen ein Dell-Techniker an deiner Tür klingeln und das Problem beheben.

gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: 41697
17.01.2007 um 11:06 Uhr
Ok Danke für die zahlreichen Hilfen. Hab gestern nochmal meinen Laptop zerlegt^^ und die Speicher in den Bänken getauscht. Quasi 1 in 2 und umgekehrt. Seit dem bringt er laut Benchmark die Leistung die er soll. Aber merkwürdig ist das schon...
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
17.01.2007 um 11:20 Uhr
kontaktfehler.

kommt in den besten familien / notebooks vor.

ich würd trotzdem zur sicherheit ein memdiag drüberlaufen lassen.

ansonsten viel spass beim jetzt wohl ruckelfreien gamen ; )

Grüsse

Kosh

PS: falls alle fragen beatwortet sind, markiere bitte diesen beitrag als gelöst.
Bitte warten ..
Mitglied: dari
29.01.2007 um 00:03 Uhr
hi,
habe genau den gleichen laptop Inspiron 9100, mit gleicher Hardware... und einerseits denke ich liegt das problem daran, dass diese dells einfach verdammt viel staub einatmen und deshalb ist es wichtig öfters die Lüfter durchzuputzen. in der regel tue ich das alle 4-5 monate. wann hast du das letzte mal deine lüfter mal sauber gemacht? und zweite möglichkeit über deine dell support von bios aus einen test bezüglich der lüfter zu machen, womöglich ist vielleicht einer davon beschädigt! hast 3 an der anzahl, zu 2en davon kommst du einfach ran, der dritte sitzt etwas tiefer leider.

lg
Bitte warten ..
Mitglied: 41697
29.01.2007 um 13:32 Uhr
Also reinigen tu ich den Laptop in der Regel alle 3 Monate^^ hab den Laptop auch schonmal komplett zerlegt und ich denke das da der Fehler dann war beim zusammensetzen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Notebook & Zubehör
Dell Inspiron 15 Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung

Frage von killtec zum Thema Notebook & Zubehör ...

Internet
gelöst Gibts bei Dell keine Treiber mehr? (4)

Frage von Phill93 zum Thema Internet ...

UMTS, EDGE & GPRS
Dell 7450 Micro SIM wird nicht erkannt (7)

Frage von istike2 zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

Notebook & Zubehör
Lautes Lüfter Geräusch bei Dell Latitude E5540 (1)

Tipp von Data61 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...