Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DELL POWERVAULT 775N XEON - Eure Meinung

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: Re4v3r

Re4v3r (Level 1) - Jetzt verbinden

13.06.2009, aktualisiert 23:32 Uhr, 3980 Aufrufe, 11 Kommentare

Es geht um den Powervault 775N von Dell. Diesen habe ich ersteigert und möchte nun nach euren Meinungen oder Erfahrugnen fragen.

Hallo,

ich habe mir einen gebrauchten Powervault 775N(2.8Ghz, 2GB, 72GB) von Dell zugelegt(ist auf dem Weg zu mir).

Leider muss ich sagen, dass dies eher ein Versehen war. Ich habe bei Eb@y längere Zeit nach einem Poweredge gesucht und mehrmals mitgeboten. Habe viele davon beobachtet und in einem günstigen Moment zugeschlagen. Leider habe ich mich ein wenig vertan und habe blind auf diesen Server geboten, da ich ja sonst nur Poweredges beobachtete.
Wie dem auch sei, in den nächsten Tagen kriege ich nun dieses Wunderding...

Jetzt meine Fragen:

hat jemand von euch mit diesem Server Erfahrungen, was die Leistung, Wartbarkeit o.Ä. an geht?
Ich suchte eigentlich nach einem Rechenstarken Poweredge, nun bin ich mir unsicher, ob mir dieser Server das gleiche bieten könnte...

Ich bin in dem Bereich Rootserver u.Ä. schon längere Zeit dabei, also wollte ich mir nun einmal meinen Wunsch nach einem lokalen Server erfüllen, welcher aber auch, falls alles so laufen sollte wie ich es mir erhoffe, online gehen sollte.


Für Tipps und/oder Ratschläge bin ich dankbar.



Mit freundlichen Grüßen.: Re4v3r
Mitglied: manuel-r
13.06.2009 um 23:37 Uhr
Ich fürchte, du solltest dir schon mal überlegen ob die mit Festpreis oder ab 1€ einstellen willst. Die Powervault 775 ist nämlich kein Server sondern ein NAS.

Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: Re4v3r
13.06.2009 um 23:45 Uhr
Ich habe es so schon im Netz gelesen, habe aber gehofft es wird mir hier etwas Anderes/schöneres gesagt...
So ein Mist...

Danke für die schnelle Antwort.
Bitte warten ..
Mitglied: nEmEsIs
13.06.2009 um 23:55 Uhr
hi

es hat einen Cpu einen Ram und ein Board. Somit müsste ein OS laufen.....
es ist ja nur für viel speicher ausgelegt aber bei den emc^2 Dingern hast du auch ein OS als Basis.

Mit freundlichen Grüßen Nemesis
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
14.06.2009 um 00:10 Uhr
Der Steuerrechner in meiner Waschmaschine hat auch CPU, RAM und Board. Trotzdem wirst du dir schwer tun darauf welches OS auch immer zum Laufen zu bekommen.
Der Vergleich hinkt ein wenig ... trotzdem.
Bitte warten ..
Mitglied: nEmEsIs
14.06.2009 um 10:25 Uhr
hi

Ja aber deine Waschmaschine hat keine 3 ghz und sicher keine 512 mb Ram....
Desweiteren haben wie ich oben geschrieben habe die E=mc^2 Teile auch ein OS wie XP oder 2003 oder Debian als Basis. Und es sind ja auch NAS.
Bitte warten ..
Mitglied: Re4v3r
14.06.2009 um 12:14 Uhr
Hm...

Wie ist es denn nun? Das Teil hat 2GB Ram und würde mit WinServer 03 laufen, laut Artikeln im Netz. Auf der Dell Seite findet man die Treiber auch für dieses Teil für den 03er. Es scheint so, als ob das zusammen passen würde, nur wo sind bei diesem Teil die Einbußen?
Im Netz stand auch was davon, dass das Teil wohl gut als Exchange Server benutzt werden kann u.Ä.. Wäre es nicht möglich daraus einen "normalen" 03er darauf aufzuziehen? Wenn er im Intranet geht, warum dann nicht auch im Internet?
Bitte warten ..
Mitglied: nEmEsIs
14.06.2009 um 15:24 Uhr
hi

Also ich bin der Meinung das du auf dem Server laufen lassen kannst was du willst ....
Wenn du zb einen apache mysql .... darauf einsetzen willst warum sollte es nicht gehen
Allerdings hast du nicht geschrieben was du damit machen willst.

Desweiteren unterstützt das Board 2 CPU´s. Also fals er nur einen haben sollte nen 2,8 ghz Xeon zu finden ist denk ich mal nicht so schwer.

Aber warte doch ab bist du ihn bekommst. Wenn es ein Händler war hast du 14 Tage ihn zurückzugeben, wenn es Privat war entweder wieder weiterverkaufen oder behalten. Speicherplatz kann man immer brauchen.

Mit freundlichen Grüßen Nemesis
Bitte warten ..
Mitglied: Re4v3r
14.06.2009 um 16:13 Uhr
Ich möchte darauf wie du schon gesagt hast, einen Apache, Mysql, alles dazugehörige wie php, perl usw und wahrscheinlich eine demnächst geschäftliche Verwaltungssoftware drauf laufen lassen. Ausserdem werde/wollte ich mehrere V-Server darauf testen/einsetzen.

Die Kiste hat bereits einen zweiten Prozessor, habe ich oben leider vergessen zu erwähnen. Von der Rechenleistung her hat mir das Ding zugesagt, ich hätte sonst einen ebenwürdigen Poweredge in der nächsten Zeit zugelegt. Wenn man zu eifrig ist kommt dabei dann halt ein Powervault raus...

Was unterscheidet denn ein Powervault von einem Poweredge?

Ich habe selber ein billig NAS bei mir zu Hause stehen, theoretisch könnte ich darüber auch einen Webserver mit PHP usw. laufen lassen, nur hat das Teil dafür zu wenig Ram und Leistung. Was ein NAS ist und macht ist mir bewusst, ich sehe nur noch keine Unterschiede zwischen Powervault und Edge.
Die Versandkosten sind halt relativ hoch, da der Server aus Belgien kommt. Ich habe bereits den Verkäufer angeschrieben, nur reagiert er im Moment nicht. (ist ein gewerblicher Verkäufer)
Der Server wurde doch noch nicht verschickt, ist noch in Bearbeitung... Noch habe ich die Chance den Verkäufer zu nerven, sodass ich evtl nur die Bearbeitungskosten bezahlen muss.

Von der Leistung her sieht das Teil wirklich gut aus, aber wo sind die Nachteile dieses Geräts?

Mit freundlichen Grüßen.: Re4v3r
Bitte warten ..
Mitglied: Mann-IT
14.06.2009 um 16:56 Uhr
Hallo,

Du kannst auf der Powerfault installieren was DU willst! Diese ist einfach ein Server der im eigentlichen Sinne als NAS fungieren sollte.
Ausgeliefert wurde diesem mit Windows Storage Server 2003, mit der Optmierung auf Speicherplatz und übertragung.
Windows Storage Server 2003 fungierte als ISCSI Target, alleine die Lizenz ist was Wert, wenn sie noch darauf klebt.
Also wenn Du z.b Linux oder Windows daruf lassen willst, kein Problem.

Erweiterbarkweit ist so ein Thema, dafür waren die Powervault eigentlich nicht ausgelegt, wenn Du dern Server hast, hast Du auch den TAG von Dell dazu.
Dann kannst Du bei Dell schauen was darin verbaut wurde, bzw. wie man Ihne erweitern kann.
Ich habe selbst eine Powervault, in der kann ich z.b. halt nur 500GB Festpatten betreiben.

Wartbarkeit: Da sie für den Dauerbetrieb ausgelegt sind, solltest Du hier keine große Aufmerksamkeit haben müssen. Aber Achtung! Ersatzteile sind schweine teuer.
Da Dell ihre teueren Service Level mit verkaufen .
Lautstärke: Also das Ding hört sich wie eine Kreissäge an, also nichts für untern Tisch.
Rechenstärke: da steckt halt oft nur ein Pentium 4 mit HT drinnen, also das schnellste ist das nicht. Aber auch die Poweredges sind nicht für ihre Schnelligkeit bekannt.
Das Problem ist einfach, das Server für den Dauerbetrieb ausgelegt sind und nicht für die Mega Performance.

An deiner Stelle würde ich mir einen schönen Barbone zulegen mit 4 Kernen und 8 GB RAM, XEN Server drauf und fertig! Dann bist sehr flexible was den rest angeht, mit sehr guter Performance

Gruß Mario
Bitte warten ..
Mitglied: Re4v3r
14.06.2009 um 17:13 Uhr
Klar klar, du hast schon recht, aber in der Server-Hardware bin ich noch Neuling. Home Pc´s sind ja nicht das Ding, aber ich wollt erstmal klein anfangen, wobei ich auch gesehen hab, dass allein 1GB Ram ca. 102€!!! kosten soll... In dem Teil sind im Mom nur 2x 36Gb HDD´s drin, 300Gb sollten wohl ca. 400 Euro kosten, wenn man es orginal nimmt. Das Aufrüsten habe ich mir so langsam schon ausm Kopf geschmissen.

In dem Teil stecken 2x Intel Xeon je 2.8 Ghz.

Barebone schön und gut, nur als Einsteiger in die Server-Hardware... Das Teil soll ja auch zuverlässig 24/7/365 laufen.
Alles gar nicht ma so einfach zu Anfang.

Über weitere Tipps oder Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen.: Re4v3r
Bitte warten ..
Mitglied: Re4v3r
14.06.2009 um 18:23 Uhr
Nochmal eine Frage...

Du hattest geschrieben, dass du selber eine Powervault hast. Du hast den aber nicht mit orginal DELL Zubehör aufgerüstet oder?

Habe oftmals gelesen, dass man wirklich die Orginalteile nehmen sollte. Die Orginalteile sind aber wie oben geschrieben schweineteuer und für mich nicht relevant.

Kannst du bestimmtes Zubehör(Herrsteller, Anbieter, Ausführung) dafür empfehlen?
Interessiert mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen.: Re4v3r
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
Neue Xeon-Generation leitet Ära künstlicher Intelligenz ein

Link von tomolpi zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Internet
gelöst Gibts bei Dell keine Treiber mehr? (4)

Frage von Phill93 zum Thema Internet ...

UMTS, EDGE & GPRS
Dell 7450 Micro SIM wird nicht erkannt (7)

Frage von istike2 zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

Notebook & Zubehör
Lautes Lüfter Geräusch bei Dell Latitude E5540 (1)

Tipp von Data61 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...