Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Welche Desktopvirtualisierungssoftware eignet sich am besten?

Frage Virtualisierung

Mitglied: PalOneMike

PalOneMike (Level 1) - Jetzt verbinden

11.03.2011 um 14:51 Uhr, 4904 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo an alle Ich hoffe es kennt sich jemand mit Virtualisierung aus und kann mir hier weiter helfen

Und zwar habe ich den Autrag bekommen Lösungsmöglichkeiten für die Desktopvirtualisierung zu finden, inkl. geeignetem Lizenzierungsmodel..

Jetzt habe ich folgende 3 herausgesucht:

- Citrix XenDesktop
- VM-Ware (wobei ich hier nicht weiß welchess ich brauche.. VM-Ware View, ThinApp, Sphere??)
- Microsoft Desktop Optimization Pack


Vielleicht hat schon jemand Erfahrung mit diesen Programmen gesammelt und kann mir da ein wenig zu erzählen?

Anwendung soll das ganze in Betrieben mit bis zu 200 Mitarbeitern finden. Software die genutzt wird sind Officeprogramme und ähnliches..

mfG Mike Emig
Mitglied: Arch-Stanton
11.03.2011 um 16:13 Uhr
Kennst Du den Unterschied zwischen Virtualisierung eines Desktops und dem Terminalserverbetrieb?

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: affabanana
11.03.2011 um 17:59 Uhr
Hallo Du

Was Du auf jeden Fall wissen musst ist die Lizenzierung von Microsoft.
Heist VDA und Beinhaltet Windows 7 / Vista / XP Downgrades
Kostet jedes Jahr ein paar Steine

Citrix hat woll die umfangreichste Lösung parat. End zu End virtualisierung

Bei XenDesktop Enterprise und höher sind auch Xenapp Lizenzen dabei. Dann muss man nur noch ein sehr einfach Images als Master pflegen.
Der Rest kommt dann vom XenAPP. Und auf dem Notebook kann man mit XenClient auch alles schön trennen Privat / Business.
Soweit die schöne Marketing Welt.

VMware View währe das Gegenstück. Aber Glücklich bin ich beim Test nicht geworden.

Und das Desktop Optimitation Pack von MS ist auch so ne Bastellösung die woll in 3 Jahren richtig Gut wird??? Wenn die Sterne gut stehen.

gruass affabanana
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
11.03.2011 um 22:09 Uhr
Moin Mike,
weißt du überhaupt auf was du dich einlässt? Ich glaube nicht... Denn VD lohnt sich erst ab einer bestimmten Anzahl von Clients. Des Weiteren macht sowas Sinn bei Rechnern die sich fast gleichen (z.B. Callcenter). Ab gesehen von der Hochverfügbarkeit und leistungsstarker Hardware. Von Lizenzen die du benötigst mal ganz abgesehen.

Ich gebe dir mal einen groben Richtwert für das Projekt.

Server:
min. 6 phy. Server mit XEON Prozessoren
min. 60 GB RAM (hängt vom Betriebssystem ab und den Anwendungen - WindowsXP sagt man 1GB, Windows 7 2-3GB RAM)
8 LAN-Ports
4 SAN-Ports
Redudante Pfade zum Storage
VMWare View mit Support

Storage:
  • Netapp 2040 bzw. Netapp 32xx (Cache ist hierbei wichtig für die Stoßzeiten)
  • Plattenplatz wird bei WindowsXP bei ca. 6 TB Netto liegen. Natürlich bringt die Datendeduplizierung von Netapp einiges raus (ca. 60%).
  • Nur SAS bzw. FC-Platten mit 15k verwenden
  • 2 Köpfe falls einer ausfällt
  • Wichtig ist primäre nicht die Kapazität sondern die Anzahl der Spindel (I/O). Dazu hat VMWare z.B. eine Unterteilung der User in 3 Typen geschrieben.
  • Netapp Support (z.B. Rekationszeit 4 Stunden, Support 24x7)

Clients:
  • Thincliens oder Zeroclients (z.B. FTS mit Pano)
  • Werden Brenner, Kartenleser, etc... an den Clients benutzt?! Diese Geräte unbedingt mit den Kompatibilitätslisten der Hersteller vergleichen. Die Hersteller geben dir nur Support wenn die Geräte dort stehen.

Netzwerk:
SAN und LAN-Netzwerk phy. komplett trennen. So das bei Konfigurationsfehler die Netze untereinander nicht betroffen sind.
Für das SAN am Besten unmanaged Switches nehmen aber mit GBit-Ports.

Lizenzen:
VMWare View
VMWare Support
Microsoft VSCD Lizenzen
Microsoft Windows XP
Netapp Software Bundle

Den Kostenfaktor für dieses Projekt mit Dienstleistungen, etc... liegt bei ca. 90.000€ für das Storage + Support + Lizenzen.

Server: 21.600,00 €
Garantie 5 Jahre: 2.100€
Clients 200 Stück: 64.000,00€
Garantie 5 Jahre: 14.000,00€
VMware VDI 200 Stück: 10.000,00€
VMware 3 Jahre Support: 7.200,00€
Dienstleistung: 25.000,00 bis 40.000,00€

Summe: 160.000€ Netto!

Das wird ungefähr herauskommen wenn du sowas stabil und mit Qualität bauen möchtest. Wie gesagt plus/minus was du bereits hast an Hardware und Lizenzen.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: laster
11.03.2011 um 22:23 Uhr
Hallo,

es ist schon viel gesagt/geschrieben...
Wenn Du die Sache noch nicht aufgegeben hast, schau Dir mal Kaviza an (VDI-in-the-box). Die behaupten, dass die Lösung nicht teurer als die entsprechenden Einzel-PC's ist. Habe auch schon mal getestet: man kommt sehr schnell zum Ergebnis. Dieses wiederum musst Du dann beurteilen - viel Spaß.
vG
LS
Bitte warten ..
Mitglied: PalOneMike
14.03.2011 um 13:44 Uhr
Ja der Unterschied ist mir bekannt.. Habe mich aber zuvor noch nie groß damit befasst
Bitte warten ..
Mitglied: PalOneMike
14.03.2011 um 13:47 Uhr
Ok danke, werde ich mir mal anschauen..
Bitte warten ..
Mitglied: PalOneMike
14.03.2011 um 13:50 Uhr
Wie gesagt, ich habe nur den Auftrag bekommen.. Dass es sich bei den Vorgaben die ich bekommen habe nicht lohnt habe ich mir auch schon gedacht, nachdem ich mir mal grob angeschaut habe wie die Anforderungen wären. Jedoch denke ich das es trotz deiner netten Ausführung auch "kostengünstiger" funktionieren sollte Trotzdem vielen lieben dank für die große Ausführung!

Edit: Ausserdem, wenn der Kunde doch so etwas möchte, selbst wenn es sich nicht lohnt, soll es uns nicht schaden ;) Der Gewinn wird alle Arbeit wieder ausgleichen :P
Bitte warten ..
Mitglied: PalOneMike
14.03.2011 um 13:51 Uhr
Danke für die Rückmeldung. Ich werd mir mal die Möglichkeit Citrix etwas genauer anschauen, das klingt ja schon mal gut
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
14.03.2011 um 16:40 Uhr
Jedoch denke ich das es trotz deiner netten Ausführung auch "kostengünstiger" funktionieren sollte
Genau das ist das Problem bei solchen Umgebungen... aber wenn du eine Umgebung gebaut hast wo du selber merkst "Opla, das läuft nicht richtig" merkst du dir das für das nächste Mal, denn der Kunde wird nicht erfreut sein über nachträglich Mehrkosten. Wir bauen sowas in noch größeren Umgebung und die Erfahrung prägt.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Ermittlung des besten WLAN-Standortes (3)

Frage von honeybee zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Remotedesktopdienste - Best Practice (1)

Frage von ArnoNymous zum Thema Windows Server ...

Windows Userverwaltung
gelöst AD Berechtigungsvergabe - best practise (6)

Frage von chnie123 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Remotestandort anbinden - wie am besten realisieren (8)

Frage von westberliner zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Ransomware or Wiper? RedBoot Encrypts Files but also Modifies Partition Table

Information von BassFishFox zum Thema Viren und Trojaner ...

Notebook & Zubehör

WOL bei HP Notebooks

(6)

Erfahrungsbericht von Henere zum Thema Notebook & Zubehör ...

LAN, WAN, Wireless

Neue Cisco Catalyst-Serie 9000

Information von Kuemmel zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Netzwerkkarte schaltet sich erst nach dem Logon ein (23)

Frage von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
Seit IP Umstellung DC DNS Fehler (18)

Frage von Yaimael zum Thema Windows Server ...

Netzwerke
Mobile Einwahl IPSec VPN von iPhone iPad T-Mobile zur Pfsense (16)

Frage von Spitzbube zum Thema Netzwerke ...

Weiterbildung
gelöst Fest angestellter Admin oder Systemhaus Admin mit Kundenbetreuung? (15)

Frage von Voiper zum Thema Weiterbildung ...