Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

DFS-Replikation

Mitglied: 3647

3647 (Level 1)

02.08.2004, aktualisiert 03.06.2005, 23831 Aufrufe, 5 Kommentare

Problem bei Replikation

Hallo alle zusammen,

seit eine Woche beschäftige ich mich mit DFS (Distributed File System unter W2k). Laut Microsoft Dokumentation ist das System in paar Schritten eingerichtet. Die manchen Sachen sind mir immer noch nicht klar. Ich möchte die Benutzerdaten von 17 Servern aller unseren Firma-Einrichtungen zu einem Hauptserver unter einer Domäne replizieren. Dafür habe ich auf dem Hauptserver einen DFS-Stamm (\\Domäne\dir), darunter eine DFS-Verknüpfung und zwei Replikate \\Hauptserver\dir1 und \\Server\dir1 (von einer Firma-Einrichtung). Unter den Replikationsrichtlinien habe ich die automatische Replikation auf die beiden freigegebenen DFS-Ordner aktiviert.

Problem:

Die Daten werden repliziert, auch wenn der Server in der Firma-Einrichtung heruntergefahren wird, haben die Benutzer auf die replizierten Daten Zugriff. Aber sobald ich den Hauptserver herunterfahre, haben die Benutzer auf die Replikationstopologie (\\Domäne\dir) keinen Zugriff.

Kann mir vielleicht jemand helfen.

Danke im Voraus.
Mitglied: Atti58
02.08.2004 um 15:28 Uhr
Wir habe die Replizierung mittels DFS wieder aufgegeben, da nach mehrmonatiger Betriebsdauer das große Chaos ausbrach, die User waren an zwei untrerschiedlichen Servern angemeldet und wenn einer weg war, wurde der andere nicht gefunden, plötzlich waren scheinbar alle Daten weg usw. Außerdem haben sich sehr viele nicht replizierte Datein angesammelt, das war nicht mehr zu machen.
Inwieweit da letzte SP und Patches Abhilfe geschaffen haben, kann ich natürlich nicht sagen (Stand vor einem Jahr ungefähr), ich halte es jedoch für ein sehr heißes Eisen - und wir hatten "nur" einen Replikt-Stamm und ein Replikat auf einem zweiten Server ...
Bitte warten ..
Mitglied: 3647
03.08.2004 um 08:10 Uhr
Naja, ich möchte aber trotzdem mit DFS versuchen. Hat denn keiner mehr Ideen?
Bitte warten ..
Mitglied: okesch
02.06.2005 um 21:55 Uhr
Hi!

Ich hatte das Problem zwar noch nicht, aber guck doch mal, ob Du auch für den DFS-Stamm mehrere Stammreplikate eingerichtet hast. Kann mir nicht vorstellen, dass man noch auf den DFS-Stamm zugreifen kann, wenn kein Stammreplikat mehr online ist. Hab's aber nicht ausprobiert.

Gruß, Olaf
Bitte warten ..
Mitglied: 3647
03.06.2005 um 14:20 Uhr
Hi,

ich kämpfe schon seit längere Zeit mit mehreren Problemen z. B.:

- Ich habe einem Windows Server 2003 Enterprise Edition installiert und alle bestehende DFS-Stäme nochmal eingerichtet. Dadurch wird gewährleistet, dass beim Ausfall eines DFS-Stames der Server die Aufgebe des Stamms übernimmt. Das hat auch geklappt.

- Trotz diverse zusätliche Einstellungen für die Replikation auf dem W3k E klappt es leider immer noch nicht wie erwünscht. Die Benutzer aus der gleicher Abteilung greifen auf die gleiche Ressourcen auf zwei Servern zu, dadurch werden die Änderungen nur von letzten Benutzer abgespeichert. Die Daten von anderen Benutzern, die gleichzeitig auf dem anderen Server änderungen gemacht haben, sind verworfen. Deshalb müsste ich eins von zwei Replikaten, je nach Standort, auf offline stellen. D. h. beim Serverausfall werden die Benutzer nicht mehr automatisch zum anderen Replikat umgeleitet.

- Letztendlich nutze ich die DFS nur zur Datensicherungszwecken. Nicht zu vergessen, die DFS verursacht unheimlich viel Trafic im Netzwerk.

Also überlege ich mir jetzt wirklich ob ich die DFS abstelle und als Alternative z. B. Veritas Replication Volume Manager einrichte. Das ist natürlich auch mit höheren Kosten verbunden, da muss ich das erst beim Vorstand genehmigen lassen, aber dafür funktioniert die Replikation vielleicht sicher und zuverlässig.

Soviel zur MS DFS!

Grüße, Sergej
Bitte warten ..
Mitglied: obliterator
30.03.2009 um 12:25 Uhr
also wir benutzen von Storeagecraft das Shadow Protect dort kann man bis auf 15 Minuten abgleiche einstellen. Diese Software ist Preisgünstig und funktioniert einwandfrei ! Was zusätzlich schön ist, man kann Voll Backups von Servern machen und die jederzeit auch auf Unterschiedlicher Hardware wieder herstellen. Also ich kann von mir aus sagen das ich mich mit dieser Software echt sicher fühle egal ob Raid ausfall oder sonst was... Man kann schnell das Image wieder einspielen und kann weiter Arbeiten... zusätzlich kann man dieses Programm auch schön für Archivierung einsetzen und jeden Zeitpunkt als Mountpunkt wieder mounten...
Also wirklich nur zu empfehlen !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Ein paar Fragen zur DFS Replikation
Frage von RicoPausBWindows Server5 Kommentare

moinmoin obwohl ich mich jetzt schon einige Tage mit der Thematik in der Theorie befasse, sind noch immer einige ...

Windows Server
DFS - warum jetzt schon Replikation?
Frage von FA-jkaWindows Server2 Kommentare

Standort 1: filer1 dc1 Standort 2: filer2 dc2 Die Standorte sind via IPSec Netz zu Netz stabil verbunden. Subnetze ...

Windows Server
DFS Replikation - repliziert nicht korrekt
Frage von staybbWindows Server

Hallo, ich habe auf zwei Windows Server 2008 R2 den DFS Replikationsdienst auf mehrere Freigaben aktiviert. Es gibt unter ...

Windows Server
DFS-Replikation - Problem ohne Adminrechte
gelöst Frage von mario01Windows Server4 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin gerade dabei ein DFS-Namespace für ein Share + Replikation aufzubauen. Namespace funktioniert soweit grundsätzlich. Es ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 4 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 22 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 23 StundenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen21 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit18 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...