Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

DFS vs Sharepoint

Frage Microsoft

Mitglied: uLmi

uLmi (Level 2) - Jetzt verbinden

17.03.2011, aktualisiert 19.07.2011, 5075 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo Leute,

Ich möchte bald über 4 Standorte Daten replizieren und weiß noch von früher, dass es mit DFS sehr gut geht und auch die Root Freigaben sind sehr hilfreich.
Ich mache mir beim DFS jedoch sorgen um folgende Dinge:

- wenn an 2 Standorten an der selben Datei gearbeitet wird und das "ich bin offen"-bit noch nicht repliziert wurde können beide fleißig arbeiten und der letzte der speicher überschreibt den anderen. nicht sehr gut
wurde dieses problem gelöst oder wie löst ihr das ? Natürlich könnte man sagen, die leute arbeiten in für sie jeweils dedizierte Verzeichnisse aber ich will auch, das ein Mitarbeiter der im Office ist lokal mit dem Fileserver arbeitet und wenn dieser unterwegs ist mit dem Fileserver im RZ arbeitet weil dort eine richtig dicke Leitung ist.

- Desweiteren weiß ich noch wo wir eine riesen panne mit DFS hatten. da hatte ein user ausversehen in einem Verzeichnis eines anderen Standortes sämtlich Kundenordner markiert und verschoben. Der andere Standort rief an und meinte bei ihm würden nach und nach ordner verschwinden. bis wir dahinter gekommen waren was da los war hatte die firma schon derben impact erlitten und ich würde dieses Problem gerne auschließen. denke eine gute berechtigungs strategie ist hier wichtig oder was meint ihr ?


der ganze trouble mit DFS bringt mich eigentlich auf die Terminal services im RZ zu hosten und alle clients egal wo sie sind dort via remote arbeiten zulassen. Leider benötigt man dafür office Volumen Lizenzen, welche wir immo nicht haben und nicht kaufen können.

letzte mögliche idee - maybe, maybe not ist :Sharepoint
Ich sehe Sharepoint langfristig auch als Lösung fürs das Intranet. Frage mich jedoch ob es sinnvoller ist den FileServer komplett durch ein Sharepoint zu ersetzten. Kann ich mit Sharepoint leute gemeinsam an Dokumenten arbeiten lassen ?
Würde das auch über mehere Standort möglich sein ? Kann ich damit die Probleme des DFS erschlagen ?
Wie gut ist die Implementierung von Sharepoint in das System bezogen auf das Userverhalten (gewohnheit) mit drag and drop ?

Danke für eure Zeit und die Antworten.

Gruß
uLmi
Mitglied: uLmi
11.10.2011 um 15:28 Uhr
auch wenn ich mir jetzt mal selber zu diesem Thema antworte:

es gibt von e7Software ein produkt (peerlock), dass auf der DFS umgebung aufsetzt und standort übergreifend datei-sperren repliziert.

ich bin bei der recherce aber auch auf einen Text von Microsoft selbst gestoßen:

"For collaboration scenarios that require file locking, we recommend using Microsoft® Windows® SharePoint® Services"

meine Frage:kann ich mehrere Sharepoint server über verschiedene Standorte replizieren um somit pro standort immer den gesamten firmenbestand bereitstellen ?

irgendwie finde ich sharepoint immer noch total umständlich was drag-and-drop angeht ist halt ne webseite...

gruß
uLmi
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Groupware
Frage zu Präsentation Lotus Notes vs. Outlook,Sharepoint ??? (2)

Frage von stormwind81 zum Thema Groupware ...

CPU, RAM, Mainboards
gelöst Intel vs. AMD (8)

Frage von Trackmaster1303 zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Microsoft Office
gelöst Nach Office 2010 SP2 Update - Kein Sharepoint export zu Access möglich (1)

Frage von paddl82 zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Email in Exchange an 2ten Empfänger senden (18)

Frage von MultiStorm zum Thema Exchange Server ...

Weiterbildung
Gehaltsvorstellungen (14)

Frage von SYS64738 zum Thema Weiterbildung ...

Windows Server
gelöst Microsoft-Lizenz CALs und passendes Server-Betriebssystem (13)

Frage von planetIT2016 zum Thema Windows Server ...

Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Festplattenverschlüsselung im Ausland (13)

Frage von Nicolaas zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...