Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

DHCP-Bereichsoptionen ändern (hier: Router, bzw. default Gateway), Clients sollen danach schnellstmöglich aktualisiert werden?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: AdminKnecht

AdminKnecht (Level 1) - Jetzt verbinden

20.05.2014, aktualisiert 15:29 Uhr, 2998 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

durch eine Umkonfigurierung bei uns im Intranet möchte ich allen DHCP-Usern ein neues "Default Gateway" unterjubeln.

Ist ja flink gemacht im Win2003er-DHCP, bei den Bereichsoptionen unter "003 - Router", allerdings wird das ja nicht UMGEHEND an die Clients verteilt, die sich eine IP dort geleast haben, sondern erst, wenn a) der Client neu bootet oder b) die Lease-Time zu 50% abgelaufen ist.

Da ich aktuell die Lease-Zeit auf 40 Tage gestellt habe (ja, wir haben tatsächlich einige Clients, die fast so lange ausgeschaltet sind wg. extra langer Urlaube+"Stundenabbauten" und die ihre einmal zugewiesene IP nicht verlieren sollen), müsste ich demnach mind. 20 Tage warten, bis alle Clients spätestens das neue Gateway benutzen...

Das die Clients neu booten, kann ich nicht erzwingen, sehr viele Rechner laufen 24/7 durch und starten max. einaml im Monat bei den MS Updates neu.

Ich habe nun den Tipp bekommen, die Lease-Zeit auf z.B. 30 Minuten zu verkürzen, so dass sich die Clients nach 15 Minuten die neuen Einstellungen holen, aber das kann doch nicht funktionieren, da die Clients ja noch mit den alten DHCP-Optionen unterwegs sind, also Lease-Zeit = 40 Tage, oder?

Mir fällt jetzt nur ein beherztes "ipconfig /renew" im Anmeldeskript der User ein, oder geht das auch anders?

Schöne Grüße

Marcus
Mitglied: Dani
20.05.2014 um 15:27 Uhr
Hi Markus,
Da ich aktuell die Lease-Zeit auf 40 Tage gestellt habe (ja, wir haben tatsächlich einige Clients, die fast so lange angeschaltet sind wg. extra langer Urlaube+"Stundenabbauten" und die ihre einmal zugewiesene IP nicht verlieren sollen)
Einfach Reserverierungen im DHCP anlegen - fertig.

Ich habe nun den Tipp bekommen, die Lease-Zeit auf z.B. 30 Minuten zu verkürzen, so dass sich die Clients nach 15 Minuten die neuen Einstellungen holen, aber das kann doch nicht funktionieren, da die Clients ja noch mit den alten DHCP-Optionen unterwegs sind, also Lease-Zeit = 40 Tage, oder?
Wie wäre es mit ausprobieren? Schief gehen kann ja nichts, solange das neue Gateway erreichbar ist.

Ansonsten die alte Gateway IP-Adresse auf das Neue zusätzlich binden. Haben wir an einem kleineren Standort auch so gemacht. Nach 90 Tagen die IP gelöscht - fertig.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
20.05.2014 um 16:51 Uhr
Du kannst deinen Clients ganz einfach und schnell eine neue IP unterschieben. Wenn der LANport down ist, wird automatisch ein neuer DHCP-Request gestellt. Wenn die Server das packen hast du innerhalb von 30 Sekunden die Umstellung gemacht.

Kannst aber Switch für Switch vorgehen. Am Einfachsten geht das mit SNMP. Port down ist immer die selbe OID.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: AdminKnecht
20.05.2014 um 17:29 Uhr
Hallo Netman,

was meinst du mit "wenn der LANport down ist"? Am DHCP-Server das LAN kurz deaktivieren (also dem DC mit DNS, WINS, DHCP)? Oder den Clients? Oder den Switch dazwischen mal eben ausschalten, bzw. Port für Port deaktivieren und wieder aktivieren? Wir setzen DLINK-Switche ein, da komme ich per Webinterface an alle Einstellungen, aber OID sagt mir nichts...

Grüße

Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
20.05.2014 um 21:46 Uhr
Ich weiß ja nicht wo du deine Clients angeschlossen hast ...
Aber meine hängen am Switch. Switchport runter fahren und der Client braucht eine neue DHCP-Adresse. Kannst es ja am Anfang mit dem Ziehen des Kabels probieren.
Das mit dem Switch steht übrigens wörtlich noch oben drin.
Ja managebar müssen die Switches schon sein. Oder du bist brutal und ziehst einfach den Strom vom Switch.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: dron
21.05.2014, aktualisiert 22.05.2014
Hi Marcus,

du kannst mit den Befehlen ipconfig /release und ipconfig /renew eine neue DHCP-Abfrage initieren. An deiner Stelle würde ich ein kleines Skript schreiben, dieses via SW-Verteilung oder psexec an die Clients ausbringen und dann ausführen lassen. Damit bist du auf keine Benutzerinteraktion (z.B. Ab-/Anmeldung oder Neustart angewiesen).

Am Ende kannst du vielleicht noch ein ipconfig ins Skript aufnehmen und dann die Ausgabe an einen Share weiterleiten. Als Dateinamen kannst du ja die Variable %computername% verwenden. So hast du pro Rechner eine passende File. Dann siehst du relativ schnell an welchem Client der Aufruf funktioniert hat.

Exemplarisch:
ipconfig /release
ipconfig /renew
ipconfig > \\server\share\%computername%.txt

Viele Grüße
Björn
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...